Archiv für Gynäkologie

, Volume 94, Issue 1, pp 91–116 | Cite as

Die Wandlungen in der Bewertung des ungeborenen Kindes

  • Hans Goeckel
Article
  • 30 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ahlfeld, Lehrbuch der Geburtshilfe. 1903.Google Scholar
  2. Bernt, In H. C. Richters ausgewählten Abhandlungen und Gutachten aus dem Gebiet der gerichtlichen Medizin. 1838.Google Scholar
  3. Binding, Lehrbuch des allgemeinen deutschen Strafrechts. 1902.Google Scholar
  4. Bumm, Grundriss zum Studium der Geburtshilfe. 1905.Google Scholar
  5. v.Calker, Frauenheilkunde und Strafrecht. 1908.Google Scholar
  6. Capellmann, De occisione foetus quam abortu provocato, perforatione, cephalotripsia medici audent. 1875.Google Scholar
  7. Capellmann, Pastoralmedizin. 1907.Google Scholar
  8. Credé, Klinische Vorträge über Geburtshilfe. 1853.Google Scholar
  9. Debreyne, Essai sur la théologie morale, considéré dans ses rapportes avec la physiologie et la medecine.Google Scholar
  10. Gury-Ballerine, Compendium theologiae moralis. 1874.Google Scholar
  11. Genevoix, Centralbl. f. Gyn. 1907. No. 6.Google Scholar
  12. Grolmann, Grundsätze der Kriminalwissenschaft.Google Scholar
  13. Haelschner, Gemeines deutsches Strafrecht. 1884.Google Scholar
  14. Haringer, Regensburger Ausgabe des Liguori. 1847.Google Scholar
  15. Heimberger, Ueber die Straflosigkeit der Perforation. 1889.Google Scholar
  16. Holtzendorf, Handbuch. 1874.Google Scholar
  17. Janouli, Ueber Kaiserschnitt und Perforation in gerichtlich-medizinischer Beziehung. 1834.Google Scholar
  18. Kleinwächter,Die künstliche Unterbrechung der Schwangerschaft. 1890.Google Scholar
  19. v. Liszt, Lehrbuch des deutschen Strafrechts. 1908.Google Scholar
  20. Mende, Beobachtungen und Bemerkungen aus der Geburtshilfe und gerichtlichen Medizin. 1828.Google Scholar
  21. Nägele, Lehrbuch der Geburtshilfe. 1863.Google Scholar
  22. Neu, 77. Versammlung deutscher Naturforscher und Aerzte zu Meran. Montsschrift f. Geb. u. Gyn. Bd. 22. H. 4.Google Scholar
  23. Olfers, Pastoralmedizin. 1881.Google Scholar
  24. Olshausen und Veit, Lehrbuch der Geburtshilfe. 1899.Google Scholar
  25. Olshausen, Kommentar zum Strafgesetzbuch. 1906.Google Scholar
  26. Osiander, Lehrbuch der Entbindungskunst. 1799.Google Scholar
  27. Pinard, Centralbl. f. Gyn. 1906. No. 35.Google Scholar
  28. Polag, Die Berechtigung des künstlichen Abortus vom medizinischen, juristischen und nationalökonomischen Standpunkt. 1909.Google Scholar
  29. Runge, Lehrbuch der Geburtshilfe. 1899.Google Scholar
  30. Schickele, Münchener med. Wochenschr. 1906. No. 21.Google Scholar
  31. Schroeder, Lehrbuch der Geburtshilfe. 1883.Google Scholar
  32. v. Siebold, Versuch einer Geschichte der Geburtshilfe. 1839.Google Scholar
  33. Sippel, Die Berechtigung der Vernichtung des kindlichen Lebens zur Rettung der Mutter vom geburtshilflichen, gerichtlich-medizinischen und ethischen Standpunkt. 1902.Google Scholar
  34. Spiegelberg, Lehrbuch der Geburtshilfe. 1856.Google Scholar
  35. Tappenhorn, Die Verwaltung des Bussakraments. 1878.Google Scholar
  36. Weiss, An liceat vivo foetu perforationem facere, si femina sectionem caesariam recusaveret. 1831.Google Scholar
  37. Windscheid, Lehrbuch des Pandektenrechts. 1906.Google Scholar
  38. Zweifel, Lehrbuch der Geburtshilfe. 1887.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von August Hirschwald 1911

Authors and Affiliations

  • Hans Goeckel
    • 1
  1. 1.Universitäts-Frauenklinik zu HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations