Advertisement

Planta

, Volume 48, Issue 2, pp 135–156 | Cite as

Über den Infektionsvorgang und die Entwicklung der Knöllchen bei Alnus glutinosa Gaertn

  • Hans Taubert
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arcularius, J.: Zytologische Untersuchungen an einigen endotrophen Mykorrhizen. Zbl. Bakter. II.74, 191 (1928).Google Scholar
  2. Brunchorst, J.: Über einige Wurzelanschwellungen, besonders diejenigen von Alnus und den Elaeagnaccen. Unters. bot. Inst. Tübingen2, 151 (1886/88).Google Scholar
  3. Frank, A.: Über dei auf Verdauung von Pilzen abzielenden Symbiosesn an mit endotropher Mykorrhiza begabten Pflanzen, sowie der Leguminosen und Erlen. Ber. dtsch. bot. Ges.9, 244 (1891).Google Scholar
  4. Guttenberg, H. v.: Der Primäre Bau der Angiospermenwurzel. In Handbuch der Pflanzenanatomie, Bd. 8, S. 316. 1940.Google Scholar
  5. Hawker, L., andI. Fraymouth: A reinvestigation of the root-nodules of the species of Elaeagnus, Hippophae, Alnus and Myrica, with the special reference to the morphology and the life histories of the causative organisms. J. Gen. Microbiol.5, 369 (1951).PubMedGoogle Scholar
  6. Hiltner, L.: Über die Bedeutung der Wurzelknöllchen von Alnus glutinosa für die Stickstoffernährung dieser Pflanze. Landwirtsch. Versuchsstat.46, 153 (1896).Google Scholar
  7. Krebber, O.: Untersuchungen über die Wurzelknöllchen der Erle. Arch. Mikrobiol.3, 588 (1932).Google Scholar
  8. Lieske, R.: Morphologie und Biologie der Strahlenpilze. Leipzig 1921.Google Scholar
  9. Meyer: Über das hervorwachsen parasitischer Gebilde aus den Wurzeln anderer Pflanzen. Flora (Regensburg)12, 49 (1829).Google Scholar
  10. Möller, H.: Beiträge zur Kenntnis von Frankia subtilis Brunchorst. Ber. dtsch. bot. Ges.8, 215 (1890).Google Scholar
  11. Peklo, J.: Die pflanzlichen Actinomycosen. Zbl. Bakter. II27, 451 (1910).Google Scholar
  12. Plotho, O., v.: Die Synthese der Knöllchen an den Wurzeln der Erlen. Arch. Mikrobiol.12, 3 (1942).Google Scholar
  13. Pommer, E. H.: Beiträge zur Anatomie der Wurzelknöllchen von Alnus glutinosa (Gaertn.). Diss. Braunschweig 1955.Google Scholar
  14. Quispel, A.: Symbiotic nitrogenfixation in non-leguminous plants. Acta bot. neerl.3, 495 (1954).Google Scholar
  15. Rohberg, M.: Weitere Untersuchungen über die Stickstoffernährung der Erle. Ber. dtsch. bot. Ges.52, 54 (1934).Google Scholar
  16. Schacht, H.: Beiträge zur Entwicklungsgeschichte der Wurzel. Flora (Regensburg)36, 258 (1853).Google Scholar
  17. Schaede, R.: Über die Symbionten in den Knöllchen der Erle und des Sanddorns und die cytologischen Verhältnisse in ihnen. Planta (Berl.)19, 389 (1933).Google Scholar
  18. Schaede, R.: Die pflanzlichen Symbiosen. Jena 1943; 2. Aufl. 1948.Google Scholar
  19. Shibata, K.: Cytologische Studien über die endotrorhizen. Jb. wiss. Bot.37, 643 (1902).Google Scholar
  20. Wartenberg, H.: Histologische Studien über Blutlausgallen, Blutlausabwehrnekrosen, Parenchymholzbinden und Markflecke bei Malussorten. Wiss. Z. Freidr.-Schiller-Univ. Jena3 (1953/54).Google Scholar
  21. Wolpert, M.: Vergleichende Anatomie und Entwicklungsgeschichte von Alnus alnobetula und Betula. Flora (Jena)100, 37 (1910).Google Scholar
  22. Zimmermann, A.: Sammelreferate über die Beziehungen zwischen Parasit und Wirtspflanze. Zbl. Bakter. II70, 261, 411 (1927).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1956

Authors and Affiliations

  • Hans Taubert
    • 1
  1. 1.Institut für Allgemein Botanik der Friedrich Schiller-Universität JenaJane

Personalised recommendations