Experimentelle Untersuchungen über die Veränderungen der Mengenverhältnisse des Blutes und seiner Bestandtheile durch die Inanition

  • P. L. Panum
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. *).
    Recherches expérimentales sur I'inanition. Mémoires de I'académie royale des sciences T. VIII des savants étrangers. Paris, 1843.Google Scholar
  2. **).
    Annales de chimie et de phys. 1842; 3e série. T. 5.Google Scholar
  3. *).
    Annales de chimie 1840. 2e série. T. 75.Google Scholar
  4. **).
    Vierordt, Beiträge zur Physiologie des Blutes. Archiv für physiologische Heilkunde 1854. T. XIII. S. 409.Google Scholar
  5. *).
    Leçons faites au Collège de France pendant le semestre d'hiver 1851–1852. Paris, 1852. p. 29–33.Google Scholar
  6. **).
    Simon, Physiologische und pathologische Anthropochemie. Berlin, 1842. S. 235.Google Scholar
  7. *).
    Collard de Martigny: Recherches expérimentales sur les effets de I'abstinence complete etc. sur la quantité du sang et de la lymphe (Magendie, Journal de physiol. T. 8. p. 152–210).Google Scholar
  8. *).
    E. F. G. Herbst, Comment. historico-critica et anat-physiol. in qua de sanguinis quantitate etc. demonstratio tentata est. Göttingen, 1822. 4te. 59 pp.Google Scholar
  9. **).
    Disquisitiones criticae et experimentales de sanguinis quantitate in mammalium corpore exstantis. Halis, 1857. 4te. 36pp.Google Scholar
  10. *).
    Repertorium Bd. III. S. 285. Lehrbuch der Physiologie I. S. 490 u. figde.Google Scholar
  11. *).
    Archiv des Vereins für gemeinsame Arbeiten etc. von Vogel, Nasse und Benecke. Bd. 1. Hft. 2. S. 195. — Prager Vierteljahrsschrift 1854. Bd. 4. S. 11.Google Scholar
  12. *).
    Siebold und Kölliker's Zeitschrift für wissenschaftl. Zoologie. Bd. 7. 1855.Google Scholar
  13. **).
    Disquisitiones criticae et experimentales etc. Halis, 1857. 4te.Google Scholar
  14. ***).
    Chossat, Recherches expérimentales sur I'inanition. 1843. 4te. p. 69. Tabl. 40 u. 41.Google Scholar
  15. *).
    Die Verdauungssäfte und der Stoffwechsel. Von Dr. F. Bidder und Dr. C. Schmidt, Professoren in Dorpat. Mitau und Leipzig, 1852.Google Scholar
  16. *).
    Auf analoger Grundlage ruhen auch die “Resultate”, die unter Leitung Carl Schmidt's von Schröder und Grünewald bezüglich des Magensaftes gewonnen wurden. Einer mit einer engen Fistelöffnung in der Magengegend versehenen Kranken wurde ein elastischer Katheter durch dieselbe in den Magen hineingeschoben. Das ausfliessende Fluidum wurde als Magensaft betrachtet und untersucht und aus der während bestimmter Zeiten ausfliessenden Flüssigkeitsmenge trug man kein Bedenken, die Grösse dieser Secretion zu bestimmen, um dadurch die “Resultate” zu controlliren, die von Bidder-Schmidt durch einfache Uebertragung und Berechnung der Secretionsgrössen des Hundes auf den Menschen gewonnen waren!Google Scholar
  17. **).
    Magendie, Journal de physiologie. T. 8. p. 152–210.Google Scholar
  18. *).
    Repertorium Bd. III. 289.Google Scholar
  19. **).
    Disq. criticae et experimentales etc. Halis, 1857.Google Scholar
  20. *).
    Dieffenbach, Die Transfusion des Blutes. Berlin, 1828. S. 202.Google Scholar
  21. *).
    Om Fibrinen i Almindelighed og om dens Coagulation i Särdeleshed. Inauguraldissertation af P. L. Panum. Kjöbenhavn, 1851.Google Scholar
  22. *).
    Virchow's Archiv Bd. XXVII. Hft. 3 u. 4. S. 273–275.Google Scholar
  23. *).
    Archiv für wissenschaftliche Heilkunde von Vogel, Nasse und Beneke. 1. Bd. 3. Hft. 1853.Google Scholar
  24. *).
    Archiv für pathologische Anatomie etc. von Virchow und Reinhardt. III. Bd. 2. Hft., IV. Bd. 1. Hft. und IV. Bd. 3. Hft. — Bibliothek for Läger, Januar — April — Juni 1850.Google Scholar
  25. *).
    Virchow's Archiv Bd. IV. Hft. 3. S. 426.Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von Georg Reimer 1864

Authors and Affiliations

  • P. L. Panum
    • 1
  1. 1.Kiel

Personalised recommendations