Advertisement

Planta

, Volume 50, Issue 6, pp 671–700 | Cite as

Über Aufnahme und Bindung von Wasser und Anelektrolyten durch Diatomeen-Zellen

  • Gerhard Follmann
Article

Zusammenfassung

  1. I.

    Die Aufnahme und Bindung von Wasser, Saccharose, Erythrit, Malonamid, Glycerin, Harnstoff, Methylharnstoff, Äthylenglykol, Acetamid und Propionamid durch die zentrischen DiatomeenGuinardia blavyanaPeragallo,Leptocylindrus adriaticusSchroeder,Melosira arenariaMoore,Melosira variansAgardh undRhizosolenia stolterfothiiPeragallo und die pennaten ArtenAchnanthes lanceolataBrebisson var.rostrataHustedt,Fragilaria hyalina(Kuetz.) Grunow,Gomphonema constrictumEhrenberg var.capitata(Ehr.) Cleve undGrammatophora marina(Lyngb.) Kuetzing var.adriaticaGrunow wurde experimentell untersucht.

     
  2. II.

    Anhand vergleichend plasmolytisch-osmometrischer Versuche und durch Anwendung von Stoffwechselinhibitoren ließen sich osmotische, meta- und nichtosmotische Stoffaufnahme- und-bindungsvorgänge trennen.

     
  3. III.

    Leptocylindrus adriaticusSchroeder zeigte vorwiegend osmotische,Achnanthes lanceolataBrebisson var.rostrataHustedt undGomphonema constrictumEhrenberg var.capitata(Ehr.) Cleve wesentlich nichtosmotische undFragilaria hyalina(Kuetz.) Grunow,Grammatophora marina(Lyngb.) Kuetzing var.adriaticaGrunow,Guinardia blavyanaPeragallo,Melosira arenariaMoore undMelosira variansAgardh undRhizosolenia stolterfothiiPeragallo beide Stoffaustausch-Eigenschaften.

     
  4. IV.

    Die aufgefundenen nichtosmotischen Stoffaufnahme- und-bindungsvorgänge sind komplexer Natur und zerfallen in einen unmittelbar stoffsechselgesteuerten und einen stoffwechselunabhängigen Zweig. Wasser und Anelektrolyte werden von verschiedenen Aufnahmesystemen transportiert.

     
  5. V.

    Austrocknungsversuche anMelosira arenariaMoore brachten Hinweise darauf, daß ihr Zellwasser als Imbibitionswasser der Zellwand und des Protoplasten, Lösungswasser der Vacuole, Hydratationswasser von Vacuolen- und Cytoplasmakoloiden und fester gebundenes Konstitutionswaaser von Zellbestandteilen gebunden vorliegt.

     
  6. VI.

    Leukosin- und Fettbestimmungen mitMelosira variansAgardh zeigten den unmittelbaren Zusammenhang zwischen Plasmolyseverhalten, Stoffaufnahme und Reservestoffhaushalt: Zuckergaben führen zu einer Erhöhung des Leukosinspiegels und steigern damit die Fähigkeit zu nichtosmotischer Stoffbindung. Stoffwechselgift-Behandlung bewirkt dagegen ein Ansteigen des Fettspiegels auf Kosten des Leukosingehalts, woraus Minderung der nichtosmotischen Stoffbindungsaktivität resultiert.

     
  7. VII.

    Die nichtosmotische Stoffaufnahme wird zu Trägervorgängen im Diatomeenplasma, die meta- bzw. nichtosmotische Stoffbindung zu labilen Leukosinkomplexen in der Diatomeenvacuole in Beziehung gesetzt.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barg, T.: Über den Fettgehalt der Diatomeen. Ber. dtsch. bot. Ges. (Berl.)61, 13 (1943).Google Scholar
  2. Bogen, H. J.: Kritische Untersuchungen über Permeabilitätsreihen. Planta (Berl.)38, 65 (1950).Google Scholar
  3. : Zellphysiologie und Protoplasmatik. Fortschr. Bot. (Berl.)13, 192 (1951).Google Scholar
  4. : Beiträge zur Physiologie der nichtosmotischen Wasseraufnahme. Planta (Berl.)42, 140 (1953).Google Scholar
  5. : Zellphysiologie und Protoplasmatik. Forschr. Bot. (Berl.)15, 212 (1954).Google Scholar
  6. : Nichtosotische Aufnahme von Wasser und gelösten Anelektrolyten. Ber. dtsch. bot. Ges. (Berl.)69, 209 (1956a).Google Scholar
  7. : Zellphysiologie und Protoplasmatik. Fortschr. Bot. (Berl.)18, 194 (1956b).Google Scholar
  8. Bogen, H. J.: Permeabilität, nichtdiosmotische Stoffaufnahme und-abgabe. In Handbuch der Pflanzenphysiologie, Bd. 2, S. 116. Berlin 1956 c.Google Scholar
  9. Bogen, H. J.: Objekttypen der Permeabilität. In Handbuch der Pflanzenphysiologie, Bd. 2, S. 246. Berlin 1956 d.Google Scholar
  10. Bogen, H. J.: Die Theorie der Permeabilität. In Handbuch der Pflanzenphysiologie, Bd. 2, S. 439. Berlin 1956 e.Google Scholar
  11. Bogen, H. J., u.G. Follmann: Osmotische und nichtosmotische Stoffaufnahme bei Diatomeen. Planta (Berl.)45, 125 (1955).Google Scholar
  12. Bogen, H. J., u.H. Prell: Messung nichtosmotischer Wasseraufnahme an plasmolysierten Protoplasten. Planta (Berl.)41, 459 (1953).Google Scholar
  13. Brauner, L., u.M. Hasman: Weitere Untersuchungen über die anomale Komponente des osmotischen Potentials lebender Pflanzenzellen. Rev. Fac. Sci. Univ. (Istanbul)12b, 3 (1947).Google Scholar
  14. Collander, R.: Permeability of plant cells. Annual Rev. Plant. Physiol. (Palo Alto)8, 335 (1957).Google Scholar
  15. Collander, R., u.H. Bärlund: Permeabilitätsstudien anChara ceratophylla II. Die Permeabilität für Nichtelektrolyte. Acta bot. fenn. (Helsinski)11, 1 (1933).Google Scholar
  16. Coulon, F.: Über die Fettbildung und den Plastidenformwechsel beiNitzschia palea. Arch. Protistenkde (Jena)101, 443 (1956).Google Scholar
  17. Currier, H. B.: Water relations of root cells ofBeta vulgaris. Amer. J. Bot. (Baltimore)31, 378 (1944).Google Scholar
  18. Dangeard, P. A.: Recherche sur l'appareil vacuolaire dans les végétaux. tBotaniste (Paris)15, 1 (1923).Google Scholar
  19. Le vacuome de la cellule végétale. Protoplasmatologia (Wien) III D1, 1 (1956).Google Scholar
  20. Danielli, J. F.: Morphological and molecular aspects of active transport. Symposia Soc. Exper. Biol. (Cambridge)2, 502 (1954).Google Scholar
  21. Drawert, H.: Zur Frage der Stoffaufnahme durch die lebende pflanzliche Zelle. IV. Der Einfluß der Wasserstoffionenkonzentration des Zellsaftes und des Außenmediums auf die Harnstoffaufnahme. Planta (Berl.)35, 579 (1948).Google Scholar
  22. : Zellmorphologische und zell physiologische Studien an Cyanophyceen. I. Literatur übersicht und Versuche mitOscillatoria borneti Zukal. Planta (Berl.)34, 161 (1949).Google Scholar
  23. Elo, J. E.: Vergleichende Permeabilitätsstidien an niederen Pflanzen. Ann. bot. Soc. zool-bot. fenn. (Helsinki)8, 6 (1937).Google Scholar
  24. Fitting, H.: Untersuchungen über die Aufnahme von Salzen in die lebende Zelle. Jb. wiss. Bot. (Lpz.)56, 1 (1915).Google Scholar
  25. : Untersuchungen über isotonische Quotienten und ihren Nutzen für Permeabilitätsbestimmungen. Jb. wiss. Bot. (Lpz.)57, 553 (1917).Google Scholar
  26. Follmann, G.: Die Beziehungen zwischen Reizplasmolyse und nichtosmotischen Wasserverschiebungen. Naturwiss. (Berl.)42, 633 (1955).Google Scholar
  27. : Die Permeabilitätsreihe vonLeptocylindrus adriaticus Schroender und das Problem der “spezifischen Diatomeen-Permeabilität”. Naturwiss. (Berl.)43, 306 (1956).Google Scholar
  28. : Über Kappenplasmolyse und Vakuolenkontraktion. II. Die Reizplasmolyse mariner Planktondiatomeen. Planta (Berl.)48 393 (1957a).Google Scholar
  29. : Die Anelektrolytaufnahme der Auxosporen zentrischer Diatomeen. Naturwiss. (Berl.)44, 567 (1957b).Google Scholar
  30. Geitler, L.: Die Differenzierung des Protoplasten der DiatomeeSynedra. Österr. bot. Z. (Wien)95, 345 (1949).Google Scholar
  31. Goldacre, R. J.: The folding and unfolding of protein molecules as a basis of somotic work. Internat. Rev. Cytology 1, 135 (1952).Google Scholar
  32. Gross, F.: The osmotic relations of the plancton diatomDitylum brightwellii West. J. Mar. Biol. Assoc. (Plymouth)24, 381 (1940).Google Scholar
  33. Hackett, D. P., andK. V. Thimann: The nature of auxin-induced water uptake by potato tissue. II. The relation between respiration and water absorption. Amer. J. Bot. (Baltimore)40, 183 (1953).Härtel, O.: Gerbstoffe als Ursache “voller” Zellsäfte. Protoplasma (Wien)40, 333 (1950).Google Scholar
  34. Halket, A. C.: On various methods for determining osmotic pressures. New Phytologist12, 164 (1913).Google Scholar
  35. Hansen, J. B., andJ. Bonner: The relationship between salt and water uptake in Jerusalem artichoke tuber tissue. Amer. J. Bot. (Baltimore)41, 702 (1954).Google Scholar
  36. Harris, E. J.: Transport through biological membranes. Annual Rev., Physiol. (Palo Alto)19, 13 (1957).Google Scholar
  37. Hinzpeter, A.: Schnell arbeitendes Osmometer für medizinische und biologische Zwecke. Naturwiss. (Berl.)39, 481 (1952a).Google Scholar
  38. : Theoretische Grundlagen eines schnellarbeitenden Osmometers für biologische und medizinische Zwecke. Z. Elektrochem. (Weinheim)56, 683 (1952b).Google Scholar
  39. Höfler, K.: Aus der Protoplasmatik der Diatomeen. Ber. dtsch. bot. Ges. (Berl.)58, 97 (1940).Google Scholar
  40. : Unsere derzeitige Kenntnis von spezifischen permeabilitätsreihen. Ber. dtsch. bot. Ges. (Berl.)60, 179 (1942).Google Scholar
  41. : Fettspeicherung und Zuckerpermeabilität einiger Diatomeen. Protoplama (Berl.)38, 79 (1943).Google Scholar
  42. : Zellphysiologische Studien an Meeresalgen. Ber. dtsch. bot. Ges. (Berl.)69, 301 (1956).Google Scholar
  43. Hofmeister, L.: Verschiedene Permeabilitätsreihen bei ein und derselben Zellsorte vonRanunculus repens. Jb. wiss. Bot. (Lpz.)86, 401 (1938).Google Scholar
  44. : Über die Permeabilitätsbestimmung nach der Deplasmolyseziet. Sitzgsber. österr. Akad. Wiss. Wien. Math.-Naturwiss. Kl., Abt. I157, 83 (1948).Google Scholar
  45. Huber, B., u.L. Bauer: Wasserumsatz und Stoffbewegungen. Fortschr. Bot. (Berl.)17, 483 (1955).Google Scholar
  46. Hustedt, F.: Die Kieselalgen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. InRabenhorst, Kryptogamenflora, Bd. 7, S. 1. Leipzig 1930.Google Scholar
  47. Bacillariophyta. InPascher, Süßwasserflora, Bd.10, S. 1. Jena 1930.Google Scholar
  48. Kathen, H.: Über die Ermittlung der chemischen Konstitution von Algenlipoiden mit Hilfe der Adsorptionsmethode. Arch. Mikrobiol. (Berl.)14, 602 (1949).Google Scholar
  49. Kenda, G., u.F. Weber: Rasche Vakuolen-Kontraktion inCerinthe-Blütenblattzellen. Protoplasma (Wien)41, 458 (1952).Google Scholar
  50. Kepes, A.: Métabolisme oxydatif lié fonctionnement de la galactoside-perméase d'Escherichia coli. C. r. Acad. Sci. (Paris)244, 1550 (1957).Google Scholar
  51. Kolbe, R. W.: Grundlinien einer allgemeinen Ökologie der Diatomenn. Erg. Biol. (Lpz.)9, 221 (1932).Google Scholar
  52. Korshikov, A. A.: On the origin of the diatoms. Beih. bot. Zbl. (Dresden) (Abt. I)46, 460 (1930).Google Scholar
  53. Kramer, P. J.: The uptake of water by plant cells. In Handbuch der Pflanzenphysiologie, Bd. 2, S. 316. Berlin 1956.Google Scholar
  54. Krebs, I.: Beiträge zur Kenntnis des Desmidiaceenprotoplasten. III. Permeabilität für Nichtleiter. Sitzgsber. österr. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl., Abt. I161, 291 (1952).Google Scholar
  55. Küster, E.: Pathologie der Pflanzenzelle. Protoplasma-Monogr. (Berl.)3, 37 (1929).Google Scholar
  56. Laties, G.: The osmotic inactivation in situ of plant mitochondrial enzymes. J. of Exper. Biol. (Oxford)5, 49 (1954).Google Scholar
  57. Lenk, I.: Über die Plasmapermeabilität einerSpirogyra in verschiedenen Entwicklungsstadien und zu verschiedener Jahreszeit. Sitzgsber. österr. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl., Abt. I162, 4 (1953).Google Scholar
  58. : Vergleichende Permeabilitätsstudien an Süßwarseralgen. Sitzgsber. österr. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl., Abt. I165, 173 (1956).Google Scholar
  59. Lepeschkin, W. W.: Zellnekrobiose und Protoplasmatod. Protoplasma-Monogr. (Berl.)12, 31 (1937).Google Scholar
  60. Lewin, J. C.: Silicon metabolism in diatoms. III. Respiration and silicon uptake inNavicula-pelliculosa. J. Gen. Physiol.39, 1 (1955).Google Scholar
  61. Lüders, J.: Beobachtungen über die Organisation, Teilung und Kopulation der Diatomeen. Bot. Z. (Jena)41, 122 (1862).Google Scholar
  62. Luyet, B. J., andP. M. Gehenio: The physical states of protoplasm at low temperaturs. Biodynamica41, 1 (1939).Google Scholar
  63. Lynen, F.: Der Fettsäurecyclus. Angew. Chem. (Weinheim)67, 463 (1955).Google Scholar
  64. Marklund, G.: Vergleichende Permeabilitätsstudien an pflanzlichen Protoplasten. Acta bot. fenn. (Helsinki)18, 1 (1936).Google Scholar
  65. Lundegårdh, H.: Anion respiration. Symposia Soc. Exper. Biol.8, 262 (1954).Google Scholar
  66. Meyer, K. H., u.R. W. Jeanloz: Glykogen-Komplexe. Helvet. chim. Acta26, 1784 (1943).Google Scholar
  67. Pichotka, J., u.W. Höfler: Unterschungen über die Wasserbindung in organischen Systemen. II. Die Wasserbindung in pflanzlichem Gewebe. Arch. exper. Path. u. Pharmakol. (Berl.)222, 464 (1954).Google Scholar
  68. Ponz, E., yR. Parés: Membrane inhibitors of glucose transport in yeast. Rev. españ. Fisiol.11, 253 (1955).Google Scholar
  69. Prell, H.: Untersuchungen über die aufnahme von Anelektrolyten in Zellen di- und polyploider Pflanzen. Planta, (berl.)46, 272 (1955a).Google Scholar
  70. : Die nichtosmotisce Harnstoffaufnahme und ihre Beziehungen zur Wasserbilanz plasmolysierter Zellen. Planta (Berl.)46, 361 (1955b)Google Scholar
  71. Price, C. A., andR. E. Davies: Active transport of water by mitochrondria. Biochemic. J.58, 17 (1954).Google Scholar
  72. Reimers, I.: Vergleichende zellphysiologische Studien an einigen etiolierten und grünen mono- und dikotylen Pflanzen. Planta (Berl.)49, 455 (1957).Google Scholar
  73. Richter, O.: Reinkulturen von Diatomeen. Ber. dtsch. bot. Ges. (Berl.)21, 493 (1903).Google Scholar
  74. Rieder, P.: Über die Zuckeraufnahme von Hefezellen. Ber. schweiz. bot. Ges.61, 539 (1951).Google Scholar
  75. Robertson, R. N.: Mechanism of absorption and transport of inorganic nutrients in plants. Annual Rev. Plant. Physiol. (Palo Alto)2, 1 (1951).Google Scholar
  76. Rosenberg, T.: The concept and definition of active transport. Symposia Soc. Exper. Biol. (Cambridge)8, 27 (1954).Google Scholar
  77. Rosenberg, T., andW. Wilbrandt: Enzymatic processes inc ell membrane penetration. Internat. Rev. Cytol. (Cambridge)1, 65 (1952).Google Scholar
  78. : The kinetics of mambrane transport involving chemical reactions. Exper. Cell Res. (New York)9, 49 (1955).Google Scholar
  79. Rothstein, A.: The enzymology of the cell surface. Protoplasmatologia (Wien) II E4, 1 (1954).Google Scholar
  80. Schaefer, G.: Über die Wirkung von Stoffwechselfaktoren auf den Plasma-Wand-Kontakt in der Wurzel vonLemna minor L. Flora (Jena)143, 327 (1956).Google Scholar
  81. Schlenk, W. Über Additionsverbindungen des Harnstoffs. Liebigs Ann. Chem.565, 204 (1949).Google Scholar
  82. Schmidt, H.: Plasmolyse und Permeabilität. Jb. wiss. Bot. (Jena)83, 470 (1936).Google Scholar
  83. Schreiber, E.: Die Reinkultur von marinem Phytoplankton und dessen Bedeutung für die Produktionsfähigkeit des Meereswassers. Wissensch. Meeresunters., Abt. Helgoland (Kiel)16, 1 (1928).Google Scholar
  84. Stosch, H. A., v.: Über das Leukosin, den Reservestoff der Chrysophyten. Naturwiss. (Berl.)38, 192 (1951).Google Scholar
  85. Street, H. E., andL. S. Love: The mechanism of sucrose absorption by excised roots. Ann. of Bot.14, 307 (1950).Google Scholar
  86. Studener, O.: Über die elektroosmotische Komponente des Turgors und über chemische und Konzentrationspotentiale pflanzlicher Zellen. Planta (Berl.)35, 427 (1948).Google Scholar
  87. Stumpf, P. K.: Biochemistry of fat formation. In Handbuch der Pflanzenphysiologie, Bd. 7, S. 201. Berlin 1957.Google Scholar
  88. Taft, D. L., u.J. Levitt: Investigations of cytoplasmic particulates and proteins of potato tubers. V. Osmotic behaviour of mitochondria. Physiol. Plantarum (Copenh.)10, 76 (1957).Google Scholar
  89. Thimann, K. V., andG. M. Loos: Protein synthesis during water uptake by tuber tissue. Plant Physiol. (Lancaster)32, 274 (1957).Google Scholar
  90. Urprung, A.: Die messung der osmotischen Zustandsgrößen pflanzlicher Zellen und Gewebe. InAbserhalden, Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Bd. XI/4., S. 7. 1939.Google Scholar
  91. Todd, G. M., andJ. Levitt: Bound water inAsgergillus niger. Plant Physiol.26, 331 (1951).Google Scholar
  92. Walter, H.: Die Hydratur der Pflanze. Jena 1931.Google Scholar
  93. Weber, F.: Plamolyseresistenz und-permeabilität bei Narkose. Protoplasma (Berl.)14, 179 (1931a).Google Scholar
  94. : Harnstoffpermeabilität ungleich alterSpirogyra-Zellen. Protoplasma (Berl.)12, 129 (1931b).Google Scholar
  95. Wildervanck, L. S.: Osmotic adaptation ofNitella translucens Agardh. Rec. Trav. bot. néerl.29, 227 (1932).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1958

Authors and Affiliations

  • Gerhard Follmann
    • 1
  1. 1.Botanischen Institut für Virusserologie der Biologischen Bundesanstalt für Land- und ForstwirtschaftBraunschweig

Personalised recommendations