Advertisement

Archiv für Gynäkologie

, Volume 110, Issue 3, pp 659–684 | Cite as

Ueber die postoperative Zystitis

Mit experimentellen Untersuchungen über die bakterizide Wirkung von Harndesinfizientien
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bumm, Zur Aetiologie der puerperalen Zystitis. Verhandl. d. deutschen Gesellsch. f. Gyn. 1886. S. 102.Google Scholar
  2. 2.
    Döderlein-Kroenig, Operative Gynäkologie. 3. Aufl. S. 138. Leipzig 1912.Google Scholar
  3. 3.
    Zoeppritz, Ueber bakterizide Eigenschaften des Vaginalsekretes und des Urins Schwangerer. Monatsschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 33. H. 3. S. 276.Google Scholar
  4. 4.
    von Rostoski, Ueber den bakteriziden Einfluss der Azidität des Harns auf die Zystitiserreger. Deutsche med. Wochenschr. 1898. Nr. 15. S. 235 u. 249.Google Scholar
  5. 5.
    Paul Jansen, Die Aetiologie und Prophylaxe der postoperativen Zystitis. Inaug.-Diss. Freiburg 1913.Google Scholar
  6. 6.
    Brocks, Ein Beitrag zur Frage der postoperativen Zystitis. Inaug.-Diss. Erlangen 1912.Google Scholar
  7. 7.
    K. Franz, Die Schädigungen des Harnapparates nach abdominalen Uteruskarzinomoperationen. Zeitschr. f. gyn. Urol. Bd. 1. S. 3.Google Scholar
  8. 8.
    Stöckel, Veit'sches Handb. d. Gyn. 2. Aufl. Bd. 2. S. 366.Google Scholar
  9. 9.
    Baisch, Bakteriologische und experimentelle Untersuchungen über Zystitis nach gynäkologischen Operationen. Beitr. z. Geb. u. Gyn. 1904. Bd. 8. S. 297.Google Scholar
  10. 10.
    Bauereisen, Ueber die Ausbreitungswege der postoperativen Infektion in den weiblichen Harnorganen. Zeitschr. f. gyn. Urol. Bd. 4. S. 1.Google Scholar
  11. 11.
    Jessnitzer, Ueber die postoperative Zystitis. Inaug.-Diss. Kiel 1916.Google Scholar
  12. 12.
    Taussig, Ueber die postoperative Harnverhaltung und deren Folgen. Münchener med. Wochenschr. 1902. Nr. 40. S. 1646.Google Scholar
  13. 13.
    Alsberg, Die Infektion der weiblichen Harnorgane durch das Bact. coli commune in der Schwangerschaft und im Wochenbett. Archiv f. Gyn. Bd. 90. S. 255.Google Scholar
  14. 14.
    Esch, Bakteriologische Untersuchungen über die Wirksamkeit des Myrmalyds als Harndesinfiziens. Zeitschr. f. gyn. Urol. Bd. 3. S. 2.Google Scholar
  15. 15.
    Menge, Diskussionsbemerkung. Zentralbl. f. Gyn. 1902. S. 701.Google Scholar
  16. 16.
    Krönig, Zur Technik der abdominellen Totalexstirpation des karzinomatösen Uterus. Monatsschr. f. Geb. u. Gyn. 1902. Bd. 15. S. 889.Google Scholar
  17. 17.
    Werth, Bemerkungen zur Laparotomie. Verhandl. d. Gesellsch. deutscher Naturf. u. Aerzte in München 1899. Leipzig 1900.Google Scholar
  18. 18.
    Flatau, Ueber künstliche Blasenfüllung bei der Laparotomie als Mittel zur Verhütung der nachfolgenden Harnverhaltung. Inaug.-Diss. Kiel 1899.Google Scholar
  19. 19.
    Frankenstein, Ueber die künstliche Blasenfüllung bei gynäkologischen Operationen, insbesondere bei Laparotomien, als Mittel zur Verhütung nachfolgender Harnverhaltung usw. Beiträge z. Geb. u. Gyn. 1906. Bd. 10. S. 300.Google Scholar
  20. 20.
    Pfordte, Borglyzerin bei Ischurie. Ost- u. Westpreuss. Gesellsch. f. Gyn. Monatsschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 21. S. 396.Google Scholar
  21. 21.
    Calmann, Einiges über Harninkontinenz und Harnverhaltung. Zentralbl. f. Gyn. 1905. Nr. 14. S. 434.Google Scholar
  22. 22.
    Ebeler, Zur Bekämpfung der Retentio urinae durch Pituitrin. Zeitschr. f. gyn. Urol. Bd. 4. S. 55.Google Scholar
  23. 23.
    v. Jaschke, Pituitrin als postoperatives Tonikum mit besonderer Berücksichtigung der Blasenfunktion. Münchener med. Wochenschr. 1912. Nr. 30. S. 1661.Google Scholar
  24. 24.
    Rosenstein, Ein Doppelkatheter zur Verhütung der Zystitis bei Frauen. Zentralbl. f. Gyn. 1902. Nr. 22. S. 569.Google Scholar
  25. 25.
    Derselbe, Zur Prophylaxe der postoperativen Zystitis bei Frauen.Ebenda. 1904. Nr. 28. S. 865.Google Scholar
  26. 26.
    Taussig, Urethral bacteria as a factor in the etiology of cystitis in women. Amer. journ. of obstet. 1906. Vol. 54. p. 465.Google Scholar
  27. 27.
    Gersyny, Ein Versuch, die Katheterzystitis zu verhüten. Zentralbl. f. Gyn. 1906. Nr. 4 S. 105.Google Scholar
  28. 28.
    Richter, Zur Prophylaxe der Katheterzystitis.Ebenda. 1906. Nr. 17. S. 483.Google Scholar
  29. 29.
    Fellner, Ein Vorschlag zur Vermeidung der Katheterzystitis. Med. Klinik. 1906. Nr. 50. S. 1313.Google Scholar
  30. 30.
    Baisch, Erfolge in der prophylaktischen Bekämpfung der postoperativen Zystitis. Zentralbl. f. Gyn. 1904. S. 380.Google Scholar
  31. 31.
    Wertheim, Ein neuer Beitrag zur Frage der Radikaloperation beim Uteruskrebs. Arch. f. Gyn. Bd. 65. S. 37.Google Scholar
  32. 32.
    Kuntzsch, Wie bekämpft man weitgehende Schädigungen der Blase nach Radikaloperationen des Zervixkarzinoms? Zeitschr. f. gyn. Urol. Bd. 2. S. 9.Google Scholar
  33. 33.
    Gutbrod, Die Vermeidung von Blasenstörungen nach gynäkologischen Operationen. Zentralbl. f. Gyn. 1905. Nr. 10. S. 291.Google Scholar
  34. 34.
    Hannes, Was leistet die Zystoskopie hinsichtlich der Indikations- und Prognosenstellung der abdominalen Krebsoperation? Zeitschr. f. Geb. u. Gyn. Bd. 62. S. 275.Google Scholar
  35. 35.
    MacDonald, Cystitis in women. Ref. Münchener med. Wochenschr. 1908. Nr. 33. S. 1749.Google Scholar
  36. 36.
    Bauereisen, Ueber die postoperative Infektion der weiblichen Harnorgane. Med. Klinik. 1913. Nr. 22. S. 863.Google Scholar
  37. 37.
    Schläfli, Zur Behandlung der Zystitis, speziell der schweren postoperativen Blasenentzündung. Zeitschr. f. gyn. Urol. Bd. 2. S. 4.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von August Hirschwald 1919

Authors and Affiliations

  • P. Esch
    • 1
  1. 1.Universitäts-Frauenklinik zu MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations