Advertisement

Über die Durchlässigkeit der Iris für Licht bei der diaskleralen Durchleuchtung im normalen und kataraktösen Auge

  • Eugen Rübel
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Abelsdorff, Über Blauäugigkeit und Heterophthalmus bei tauben albinotischen Tieren. v. Graefe's Arch. f. Ophth. Bd. LIX. S. 376. 1904.Google Scholar
  2. Axenfeld, Über besondere Formen von Irisatrophie, besonders die hyaline Degeneration des Pupillarsaumes und die Pigmentatrophie des Irishinterblattes. Ophth. Ges. Heidelberg. 1911. S. 255.Google Scholar
  3. —— Besondere Formen von Irisveränderungen mit Verminderung der Pupillenerweiterung. Société Belge d'ophtalmologie. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk Bd. I. S. 109. 1911.Google Scholar
  4. Elschnig und Lauber, Über sogenannte Klumpenzellen der Iris. v. Graefe's Arch. f. Ophth. Bd. LXV. S. 428. 1907.Google Scholar
  5. Fuchs, Beiträge zur normalen Anatomie der menschlichen Iris. v. Graefe's Arch. f. Ophth. Bd. XXXI, 3. S. 39. 1885.Google Scholar
  6. —— Über Komplikationen der Heterochromie. Zeitschr. f. Augenheilk. Bd. XV. S. 191. 1906.Google Scholar
  7. -- Zur Ätiologie der Katarakt. Ophth. Ges. Heidelberg. 1906. S. 33.Google Scholar
  8. Handmann, Über den Beginn des Altersstars in der unteren Limsenhälfte. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. Bd. II. S. 692. 1909.Google Scholar
  9. Hack, Ein Fall von Eversion dees Pigmentblattes der Iris. Arch. f. Augenheilk. Bd. LXVIII. S. 343. 1911.Google Scholar
  10. Koerber, Iriszeichnung und Irisgefässe. Zeitschr. f. Augenheilk. Bd. XV. S. 110. 1906.Google Scholar
  11. Krückmann. Graefe-Saemisch, Handb. d. ges. Augenheilk. T. II. Bd. V. Kap. VI. § 8 u. § 14.Google Scholar
  12. Langenhan, Ergebnisse diaskleraler Durchleuchtung mit starker Lichtquelle. — Nachweis angeborenen spaltförmigen Mangels des retinalen Irispigmentes nach unten (rudimentärste Form des Iriscoloboms). v. Graefe's Arch. f. Ophth. Bd. LXXIX. S. 137. 1911.Google Scholar
  13. Lutz, Über einige Fälle von Heterochromia iridum. Zeitschr. f. Augenheilk.. Bd. XIX. S. 208. u. 345. 1908.Google Scholar
  14. -- Über einige weitere Fälle von Heterochromie. Deutsche med. Wochenschr. 1910. S. 1125.Google Scholar
  15. Meller, Über hyaline Degeneration des Pupillarrandes. v. Graefe's Arch. f. Ophth. Bd. LIX. S. 221. 1904.Google Scholar
  16. Michel, Über Iris und Iritis. v. Graefe's Arch. f. Ophth. Bd. XXVII, 2. S. 171. 1881.Google Scholar
  17. Pincus, Über Cyclitis bei Heterochromie. Sitzungsber. über d. 22. Vers. rhein.westfäl. Augenärzte. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. Bd. I. S. 318. 1909. — Daselbst auch Diskussionsbemerkung von Vüllers.Google Scholar
  18. v. Pflugk, Zur Durchleuchtung des Auges. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. Bd. I. S. 216. 1911.Google Scholar
  19. Sachs, Über eine neue Durchleuchtungslampe und ihre Verwendung in der Augenheilkunde. Münch. med. Wochenschr. 1903. S. 741.Google Scholar
  20. Schlippe, Über den klinischen und anatomischen Irisbefund in einem Falle von Katarakt bei Heterochromie. Arch f. Augenheilk. Bd. LXVII. S. 97. 1910.Google Scholar
  21. Seefelder, Zur pathologischen Anatomie der hyalinen Degeneration des Pupillarsaumes. Zeitschr. f. Augenheilk. Bd. XXI. S. 289. 1909.Google Scholar
  22. Vüllers, Neue, diagnostisch wichtige Resultate bei Durchleuchtung des Auges mit der Sachsschen Durchleuchtungslampe. Zeitschr. f. Augenheilk. Bd. XVIII. S. 215. 1907.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Wilhelm Engelmann 1912

Authors and Affiliations

  • Eugen Rübel
    • 1
  1. 1.Aus der Universitäts-Augenklinik in Freiburg i. Br.Germany

Personalised recommendations