Zur Methodik der Auswertung des weiblichen Sexualhormons

I. Mitteilung: Allgemeine Methodik und Berechnung der Ergebnisse
  • M. Kochmann
Article
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Es wird in Anlehnung an die Berechnungsart von Wiechowski eine Methode der Auswertung des weiblichen Sexualhormons beschrieben, die es gestattet, mit verhältnismäßig wenigen Gaben verschiedener Größe auszukommen, und die unregelmäßige Reaktion der verschiedener Tiere ausschaltet. Die Folge davon ist eine verhältnismäßig kleine Anzahl von Versuchen, die zur Auswertung eines Präparates notwendig sind, und damit eine Ersparnis an Tiermaterial und Zeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    E. Laqueur, Klin. Wochenschr. 1927, Nr. 9, S. 390.CrossRefGoogle Scholar
  2. 1).
    Coward und Burn, Journ. of physiol. 1927, Bd. 63, S. 270.Google Scholar
  3. 2).
    W. Wiechowski, Verhandl. d. Dtsch. pharmakol. Ges. 1927, S. 135.Google Scholar
  4. 1).
    M. Kochmann, Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol. 1928, Bd. 137, S. 187; 1929, Bd. 143, S. 57. Würzburger Abhandlungen 1928, Bd. 5, Hft. 3.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1930

Authors and Affiliations

  • M. Kochmann
    • 1
  1. 1.Pharmakologischen Institut der Universität Halle a. S.Hall a. S.Deutschland

Personalised recommendations