Advertisement

Über die vermeintliche Leistungssteigerung durch Recresal und Natrium bicarbonicum

  • Karl Marbe
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hacker, F.: Die Wirkung des Antikenotoxins auf den Menschen. Fortschr. der Psychol. u. ihrer Anwendungen2, 321ff. (1914).Google Scholar
  2. 2.
    Rahm, K.: Über die Wirkung des Recresals auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Arch. f. d. ges. Psychol.86, 459ff. (1932).Google Scholar
  3. 1.
    Vgl. Rahm, K.: a. a. O., (Tabellen 8a und 8b).Google Scholar
  4. 2.
    Matsuoka, K.: Über die anaerobe Ermüdung des Muskels. Pflügers Arch.202, 573ff. (1924). — Durig, A.: Die Theorie der Ermüdung. (In E. Atzler, Handbuch der Arbeitsphysiologie. Körper und Arbeit. Leipzig 1927.) S. 305 und 308.CrossRefGoogle Scholar
  5. 1.
    Rahm, K.: a. a. O., (Tabelle 4), S. 497 (Tabelle 6).Google Scholar
  6. 1a.
    Vgl. Rahm, K.: a. a. O., (Tabelle 17) und S. 516 (Tabelle 18).Google Scholar
  7. 1.
    Vgl. hierzu die Mittelwerte und mittleren Variationen in Rahms Tabellen 17 (a. a. O., S. 514) und 18 (a. a. O., S. 516).Google Scholar
  8. 1.
    Über andere Probleme der Ermüdungspsychologie handle ich kurz zusammenfassend in meinen Schriften: “Der Strafprozeß gegen Philipp Halsmann” (Leipzig 1932) und “Die gerichtspsychologische Begutachtung von Autounfällen” (Leipzig 1932).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1932

Authors and Affiliations

  • Karl Marbe
    • 1
  1. 1.Psychologischen Institut der Universität WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations