Advertisement

Über die Wirkung von Scillaren, Digitoxin und Digilanid auf den Purkinjefaden

  • C. J. Rothberger
  • L. Zwillinger
Article
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es wird die Wirkung von Scillaren, Digitoxin und Digilanid auf den isolierten Purkinjefaden des Hundeherzens untersucht und festgestellt, daß sie mit der des g-Strophanthins in allen wesentlichen Punkten übereinstimmt.

     
  2. 2.

    Gewisse Unterschiede ergeben sich insofern, als eine anfängliche Verlangsamung des Rhythmus viel deutlicher ausgesprochen ist, als es gelegentlich beim g-Strophanthin vorkommt. Während ferner bei diesem die positiv inotrope Wirkung deutlich früher eintritt als die Steigerung der Schlagfrequenz, und sich daher das therapeutische vom toxischen Stadium scharf abgrenzt, ist dies bei den jetzt untersuchten Glykosiden oft nicht der Fall. Endlich ist das Zurückgehen der Frequenz nach Erreichung des Maximums stärker ausgesprochen als beim g-Strophanthin.

     
  3. 3.

    Wenn man die Wirksamkeit der untersuchten Glykoside nach der Dauer des Gesamtverlaufes beurteilt, so kommt diese beim Scillaren der beim g-Strophanthin ungefähr gleich, während sie bei Digitoxin und Digilanid etwas länger ist; diese scheinen demnach etwas weniger wirksam zu sein, doch ist der Unterschied nicht groß.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Edens: Die Digitalisbehandlung, 2. Aufl., 1934.Google Scholar
  2. 2.
    Weese: Digitalis. Leipzig 1936.Google Scholar
  3. 3.
    Wachstein: Z. exper. Med.79, 653 (1931);83, 491 (1932).Google Scholar
  4. 4.
    Goldenberg u. Rothberger: Pflügers Arch.236, 277 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Spühler u. Zwillinger: Naunyn-Schmiedebergs Arch.181, 451 (1936).Google Scholar
  6. 6.
    Spühler: Ebenda, 452 (.Google Scholar
  7. 7.
    Ferrannini: Arch. int. pharmacodyn.53, 501 (1936).Google Scholar
  8. 8.
    Lendle: Handb. d. exper. Pharm., Erg.-Bd. I, Berlin 1935.Google Scholar
  9. 9.
    Wiechowski: Zitiert nach Lendle, S. 72.Google Scholar
  10. 10.
    Goldenberg, Gottdenker u. Rothberger: Pflügers Arch.237, 423 (1936).CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Rothberger: Klin. Wschr.1928/II, S. 1596; Wien. klin. Wschr.1929, Nr. 14.Google Scholar
  12. 12.
    Fraenkel: Strophanthintherapie, 1933.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F.C.W. Vogel 1937

Authors and Affiliations

  • C. J. Rothberger
    • 1
  • L. Zwillinger
    • 1
  1. 1.Institut für allgemeine und experimentelle Pathologie der Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations