Advertisement

Ein Fall von Rankenneurom der Intercostalnerven mit Fibroma molluscum und Neurofibromen

  • J. Pomorski
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Geschwülste Bd. I. 313. Dagegen leiden nicht selten die Nerven in grösserer Erstreckung an einer von ihren Hüllen und ihrem interstitiellen Bindegewebe ausgehenden, zuweilen ungleichmässigen und knotigen, fibrösen Verdickung, welche über die Grenzen der zunächst befallenen Region hinausreicht. — Bd. I. 317. Es sind namentlich hyperplastische Entwickelungen der in das Bindegewebe eingelagerten Theile und zwar insbesondere der Gefässe, häufig auch der Nerven, ja zuweilen auch der Muskeln und der Knochen.Google Scholar
  2. 2).
    Geschwülste Bd. III. 239. Ich habe solche schmerzhaften subcutanen und cutanen Geschwülste untersucht, in welche Nerven unzweifelhaft eintraten, welche aber sonst ihrer ganzen Bildung nach, nichts mit Nervensubstanz zu thun hatten.Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von Georg Reimer 1888

Authors and Affiliations

  • J. Pomorski
    • 1
  1. 1.pathologischen Institut zu GreifswaldGreifswaldDeutschland

Personalised recommendations