Planta

, Volume 16, Issue 4, pp 788–800 | Cite as

Ein vergessenes Objekt für das Studium der Kern- und Zellteilungsvorgänge im Leben

  • J. Pekarek
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    An den Rhizoid-Endzellen von Characeen läßt sich die Kern- und Zellteilung in vivo fortlaufend von der Prophase bis zur Ausbildung der Membran verfolgen.

     
  2. 2.

    Der große Kern mit seinem Nucleolus läßt keinerlei Strukturen erkennen.

     
  3. 3.

    Spirem und Tochterspireme werden nicht sichtbar, dagegen die Chromosomen in den verschiedenen Kernphasen.

     
  4. 4.

    Polkappen, Spindelfasern sowie eine Spindeltonne lassen sich im Leben nicht beobachten.

     
  5. 5.

    Der Phragmoplast ist deutlich gegen das Plasma abgegrenzt, die Bildung und Entwicklung der neuen Membran gehen besonders klar vor sich.

     
  6. 6.

    In den jungen Kernen werden zunächst mehrere N'ucleolen angelegt, die nach und nach zu einem einzigen verschmelzen.

     
  7. 7.

    Die Kern- und Zellteilung nimmt ungefähr 5–6 Stunden in Anspruch; hiervon entfallen auf die Prophase 1–2 Stunden, auf die Metaphase 40, die Anaphase 15 und auf die Telophase 20 Min. Der restlichen Zeit obliegt die Ausgestaltung der jungen Kerne. Die Teilungen finden in den frühen Morgenstunden statt.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Behrens, J.: Zur Kenntnis einiger Wachstumsvorgänge in der vegetabilischen Zelle. Bot. Ztg48, 82 (1890).Google Scholar
  2. Czurda, V.: Ein Objekt für die Dauerbeobachtung der Vorgänge in der lebenden, grünen Pflanzenzelle. Protoplasma10, 356 (1930).Google Scholar
  3. Debski, B.: Beobachtungen über die Kernteilung beiChara fragilis. Jb. f. wiss. Bot.30, 227 (1897).Google Scholar
  4. —: Weitere Beobachtungen anChara fragilis Desv. Ebenda32, 635 (1898).Google Scholar
  5. Demoor, J.: Contribution à l'étude de la physiologie de la cellule. Archives de Biol.13, 163 (1894).Google Scholar
  6. Gicklhorn, J.: Zur Frage der Lebendbeobachtung und Vitalfärbung von Chromosomen pflanzlicher Zellen. Protoplasma10, 345 (1930).Google Scholar
  7. Johow, Fr.: Die Zellkerne vonChara foetida. Bot. Ztg39, 729, 745 (1881).Google Scholar
  8. Kaiser, O.: Über Kernteilungen der Characeen. Ebenda54, 61 (1896).Google Scholar
  9. Karling, J. S.: Nuclear and cell division inNitella andChara. Bull. Torrey bot. Club53, 319 (1926).Google Scholar
  10. —: Nuclear and cell division in the antheridial filaments of theCharaceae.Ebenda55, 11 (1928).Google Scholar
  11. Karsten, G.: Über die Tagesperiode der Kern- und Zellteilungen. Z. f. Bot.10, 1 (1918).Google Scholar
  12. Lauterborn, R.: Untersuchungen über Bau, Kernteilung und Bewegung der Diatomeen. Leipzig 1896.Google Scholar
  13. Lindenbein, W.: Beitrag zur Cytologie der Charales. Planta4, 437 (1927).Google Scholar
  14. Linsbauer, K.: Über eigenartige Zellkerne inChara-Rhizoiden. Österr. bot. Z.76, 249 (1927).Google Scholar
  15. Lundegårdh, H.: Über Kernteilung in den Wurzelspitzen vonAllium cepa undVicia faba. Sv. bot. Tidskr.4, 174 (1910).Google Scholar
  16. —: Die Kernteilung bei höheren Organismen nach Untersuchungen an lebendem Material. Jb. f. wiss. Bot.51, 236 (1912).Google Scholar
  17. Lundström, A. N.: Jaktagelser af celldeling på lefvanda material. Bot. Notiser1879, 113.Google Scholar
  18. Martens, P.: Recherches expérimentales sur la cinèse dans la cellule vivante. Cellule38, 69 (1927).Google Scholar
  19. —: Nouvelles recherches expérimentales sur la cinèse dans la cellule vivante. Ebenda39, 169 (1929).Google Scholar
  20. Mottier, D. W.: The development of the spermatozoid inChara. Ann. of Bot.18, 245 (1904).Google Scholar
  21. Oehlkers, F.: Beiträge zur Kenntnis der Kernteilungen bei denCharaceen. Ber. dtsch. bot. Ges.34, 223 (1916).Google Scholar
  22. Pekarek, J.: Absolute Viskositätsmessungen mit Hilfe der Brownschen Molekularbewegung. IV. Mitt. Protoplasma17 (1932).Google Scholar
  23. Raciborski, M.: Über den Einfluß äußerer Bedingungen auf die Wachstumsweise desBasidiobolus ranarum. Flora82, 107 (1896).Google Scholar
  24. Riker, A. J.: Chondriosomes inChara. Bull. Torrey bot. Club48, 141 (1921).Google Scholar
  25. Robins, W.: Le fuseau de caryocinèse et le fuseau de cytocinèse. Cellule34, 367 (1924).Google Scholar
  26. Sakamura, T.: Chromosomenforschung an frischem Material. Protoplasma1, 537 (1927).Google Scholar
  27. Samassa, P.: Über die Einwirkung von Gasen auf die Protoplasmaströmung und Zellteilung vonTradescantia, sowie auf die Embryonalentwicklung vonRana undAscaris. Verh. nat.-hist.-med. Ver. Heidelberg, N. F.6, 1 (1898).Google Scholar
  28. Schaede, R.: Üntersuchungen über Zelle, Kern und ihre Teilung am lebenden Objekt. Beitr. Biol. Pflanzen14, 231 (1925).Google Scholar
  29. Spierer, Ch.: Die ultramikroskopische Struktur unimizellarer, speziell irisierender Häutchen von Eiweiß und anderen Substanzen. Kolloid-Z.55, 36 (1931).Google Scholar
  30. Strasburger, E.: Zellbildung und Zellteilung, 3. Aufl. Jena 1880.Google Scholar
  31. Tischler, G.: Allgemeine Pflanzenkaryologie. Linsbauers Handbuch der Pflanzenanatomie2. Berlin 1921–1922.Google Scholar
  32. Treub, M.: Quelques recherches sur la rôle du noyau dans la division des cellules végétales. Nat. Verh. kon. Akad. Wetensch. Amsterd.19, 1 (1878).Google Scholar
  33. Tuttle, A. H.: The reproductive cycle of theCharaceae. Sci. N. Y. II,60, 412 (1924).Google Scholar
  34. de Wildeman, E.: Premières recherches au sujet de l'influence de la température sur la marche, la durée et la fréquence de la caryocinèse du règne végétal. J. Soc. roy. sci. Méd. et Natur. Bruxelles15, 3 (1891).Google Scholar
  35. Yamaha, G.: Über die Lebendbeobachtung der Zellstrukturen nebst dem Artefaktproblem in der Pflanzenzytologie. Botanic. Mag. Tokyo40, 172 (1926).Google Scholar
  36. Zacharias, E.: Über den Nucleolus. Bot. Ztg43, 257, 273, 289 (1885).Google Scholar
  37. —: Über Kern- und Zellteilung.Ebenda46, 33, 51 (1888).Google Scholar
  38. Dorno, C.: Physik der Sonnen- und Himmelsstrahlung. Braunschweig 1919.Google Scholar
  39. Dorno, C.: Studie über Licht und Luft des Hochgebirges. Ebenda Braunschweig 1926.Google Scholar
  40. Dorno, C.: Grundzüge des Klimas von Muottas Muraigl (Oberengadin). Braunschweig 1927.Google Scholar
  41. Erman, C.: Über Lichtorientierung beiIris-Blättern. Bot. Notiser, S. 45–68. Lund 1926.Google Scholar
  42. Furlani, J.: Untersuchungen mit dem neuen Zeißschen Schleifengalvanometer über die Bodenstrahlung und über die Diathermansie von Pflanzenblättern. Fortschr. Landw.1, H. 20 (1926).Google Scholar
  43. Geiger, R.: Das Klima der bodennahen Luftschicht. Braunschweig 1927.Google Scholar
  44. Goebel, K.: Die Entfaltungsbewegungen der Pflanzen. Jena 1924.Google Scholar
  45. Hann-Süring: Lehrbuch der Meteorologie. Leipzig 1926.Google Scholar
  46. Harder, R.: Beobachtungen über die Temperatur, der Assimilationsorgane sommergrüner Pflanzen der algerischen Wüste. Z. f. Bot.23, 703 (1930).Google Scholar
  47. Harder, R., Filzer, Paul u.Lorenz, Alfred: Über Versuche zur Bestimmung der Kohlensäureassimilation immergrüner Wüstenpflanzen während der Trockenheit in Beni Unif (algerische Sahara). Jb. f. wiss. Bot.75, H. 1 (1931).Google Scholar
  48. Heil, H.: Ökologische Untersuchungen an Wasserpflanzen. Ebenda Jb. f. wiss. Bot.70, H. 3, 348–367.Google Scholar
  49. Homén, Th.: Der tägliche Wärmeumsats im Boden. Leipzig 1897.Google Scholar
  50. Karsten, G.: Über Kompaßpflanzen. Festschrift „Ernst Stahl”. Flora11 (1918).Google Scholar
  51. Keßler, O. W. u.Schanderl, H.: Pflanzen unter dem Einfluß verschiedener Strahlungsintensitäten. Dornofestband. Strahlenther.39, 283–302 (1931).Google Scholar
  52. Kostytschew, S. u.Kardo-Syssoiwa, H.: Untersuchungen über den Tagesverlauf der Photosynthese in Zentralasien. Planta11, 117 (1930).Google Scholar
  53. Kraus, G.: Die Sesleriahalde. Verh. physik.-med. Ges. Würzburg, N. F.38 (1906).Google Scholar
  54. Kraus, G.: Die Fels- und Geröllehne. Ebenda Die Sesleriahalde. Verh. physik.-med. Ges. Würzburg, N. F.40 (1910).Google Scholar
  55. Kraus, G.: Boden und Klima auf kleinstem Raum. Jena 1911.Google Scholar
  56. Lippold, E.: Anpassung der Zwergpflanzen des Würzburger Wellenkalks nach Blattgröße und Spaltöffnungen. Aus der Pflanzenwelt Unterfrankens3. Würzburg 1906.Google Scholar
  57. Lundegårdh, H.: Boden und Klima in ihrer Wirkung auf das Pflanzenleben, 2. Aufl. Jena 1930.Google Scholar
  58. Mayer, A.: Über die Erklärung der Blattstellung von sogenannten Kompaßpflanzen. Jb. f. wiss. Bot.50, 359–374 (1912).Google Scholar
  59. Maquenne: Recherches sur la détermination des pouvoirs absorbants et diffusios des feuilles. Ann. Agron.6 (1880).Google Scholar
  60. Münch Hitzeschäden an Waldpflanzen. Naturwiss. Z. Forst.- u. Landw.11, 555–562 (1913).Google Scholar
  61. — Beobachtungen über Erhitzung der Bodenoberfläche im Jahre 1914.Ebenda13, 249 bis 260 (1915).Google Scholar
  62. Nuernbergk, E.: Beiträge zur Physiologie des Tagesschlafes. Bot. Abh. H. 8 (1925).Google Scholar
  63. Schanderl, H. Sagittaria sagittifolia als Kompaßpflanze. Planta,7, 113–118 (1929).Google Scholar
  64. — Ökologische und physiologische Untersuchungen ab der Wellen- und Muschelkalkflora des Maintales zwischen Würzburg und Gambach.Ebenda10, 756–810 (1930).Google Scholar
  65. — Untersuchungen über die Photosynthese einiger Rebsorten, speziell des Rieslings, unter natürlichen Verhältnissen. Wiss. Arch. f. Landw. Abt. A,3, 529 (1930).Google Scholar
  66. Schmidt, W.: Der Massenaustausch in freier Luft und verwandte Erscheinungen. Probl. d. kosm. Physik7. Hamburg 1925.Google Scholar
  67. Schanderl, H.: Auswertung der Wiener Sonnenstrahlungsmessungen für praktische Zwecke. Fortschr. Landw. 601–604 (1926).Google Scholar
  68. Seybold, A.: Über die Drehung bei der Entfaltungsbewegung der Blätter. Bot. Abh. H. 6 (1925).Google Scholar
  69. Seybold, A.: Die physikalische Komponente der Transpiration. Berlin 1929.Google Scholar
  70. Seybold, A.: Die pflanzliche Transpiration. I und II. Erg. Biol.5/6 (1929/1930).Google Scholar
  71. — Untersuchungen über die Transpirationswiderstände und über die Temperatur ägyptisch-arabischer Wüstenpflanzen. Planta9, 270–314 (1929).Google Scholar
  72. Stahl, E. Über sogenannte Kompaßpflanzen. Jena. Z. Naturwiss.15, 381–389 (1881).Google Scholar
  73. Stahl, E.: Über den Einfluß des sonnigen und schattigen Standorts auf die Ausbildung der Laubblätter. Ebenda Jena. Z. Naturwiss.16 (1883).Google Scholar
  74. Stier, A.: Zur Kenntnis der Verteilung der Spaltöffnungen bei Würzburger Muschelkalkpflanzen. Diss. Würzburg 1904.Google Scholar
  75. Stocker, O. Über transversale Kompaßpflanzen. Flora120, 371–376 (1926).Google Scholar
  76. —: Referat über Seybolds Arbeit 38. Z. f. Bot.24, 348 (1931).Google Scholar
  77. Ursprung, A.: Die physikalischen Eigenschaften der Laubblätter. Bibliotheca botanica H. 60 (1930).Google Scholar
  78. Volkens, G.: Die Flora der ägyptischarabischen Wüste. Berlin 1887.Google Scholar
  79. Vujević, P.: Über Bodentemperaturen in Belgrad. Meteorol. Z.1911, 289–301.Google Scholar
  80. Wiesner, J.: Untersuchungen über das photochemische Klima von Wien, Cairo und Buitenzorg. Denkschr. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl.64.Google Scholar
  81. Wiesner, J.: Der Lichtgenuß der Pflanzen. Leipzig 1907.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • J. Pekarek
    • 1
  1. 1.Pflanzenphysiologischen Institut der Universität GrazGrazÖsterreich

Personalised recommendations