Archiv für Dermatologie und Syphilis

, Volume 163, Issue 1, pp 135–139 | Cite as

Verstärkung der Pigmentbildung durch oxydiertes Adrenalin (Omega)

  • E. Meirowsky
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Kisch, Br., Katalytische Wirkungen oxydierten Adrenalins. Klin. Wschr.1930, Nr 23.Google Scholar
  2. 2.
    Kisch, Br., Die Autokatalyse der Adrenalinoxydation. Biochem. Z.220, 84–91 (1930).Google Scholar
  3. 3.
    Kisch, Br., Die Omegakatalyse der Diosyphenylalanin-oxydation. Biochem. Z.220, 92–96 (1930).Google Scholar
  4. 4.
    Kisch, Br. u.Leibowitz, Die Beeinflussung der Gewebsatmung durch Omega und durch Chinon. Biochem. Z.220, 97–116 (1930).Google Scholar
  5. 5.
    Neubürger, Über postmortale Pigmentbildung der Haut. Münch. med. Wschr.26, 741–743 (1926).Google Scholar
  6. 6.
    Meirowsky, Über den Ursprung des melanotischen Pigments der Haut und des Auges. Leipzig 1908.Google Scholar
  7. 7.
    Lignac, Over vorming en afbraak von huitpigment. Inaug.-Diss. Leiden.Google Scholar
  8. 8.
    Löwenstein, A., Über die Entstehung von kleinen melanotischen Knötchen durch Adrenalinzufuhr beim Mensch und beim Kaninchen. Arch. f. Dermat.162, H. 1 (1930).Google Scholar
  9. 9.
    Löwenstein, A., Künstliche Hervorrufung melanotischer Geschwülstchen. Bericht über die 46. Zusammenkunft der dtsch. ophthalm. Ges. in Heidelberg. J. F. Bergmann 1922.Google Scholar
  10. 10.
    Neuberg, C., Zur chemischen Kenntnis der Melanome. Virchows Arch.192, 514 (1908).Google Scholar
  11. 11.
    Jaeger, Alfr., Zur Entstehung des Melaninstoffwechsels. Virchows Arch.198, 1 (1909).Google Scholar
  12. 12.
    Bittorf, Über die Pigmentbildung bei der Addisonschen Krankheit. Münch. med. Wschr.70 (1923).Google Scholar
  13. 13.
    Bittorf, Zur Frage der Pigmentbildung bei der Addisonschen Krankheit. Arch. f. exper. Path.75 (1914).Google Scholar
  14. 14.
    Meirowsky, Zur Kenntnis der Fermente der Haut. Zbl. Path.20, Nr 7 (1909).Google Scholar
  15. 15.
    Miescher, G., Die Chromatophoren der Haut des Menschen, ihr Wesen und die Herkunft ihres Pigmentes. Arch. f. Dermat.139, 313 (1922).Google Scholar
  16. 16.
    Thannhauser u.Weiss, Kongreßzbl. inn. Med.1922, 156.Google Scholar
  17. 17.
    Thannhauser, Lehrbuch des Stoffwechsels und der Stoffwechselkrankheiten. München: J. F. Bergmann 1929.Google Scholar
  18. 18.
    Lignac, Virchows Arch.240, 383 (1923).Google Scholar
  19. 19.
    Lignac, Altes und Neues zur Hautpigmentfrage. Arch. ital. Sci. med. colon.50 (1927).Google Scholar
  20. 20.
    Mayer, R. C., Über die melanotischen Pigmente. Klin. Wschr.1928, Nr 52, 2471.Google Scholar
  21. 21.
    Moncorps, C., Studien zur Genese des normalen Oberhautpigmentes. Arch. f. Dermat.148, 1 (1924).Google Scholar
  22. 22.
    ——, Über die Genese menschlichen Oberhautpigments. Münch. med. Wschr.71, 1019 (1924).Google Scholar
  23. 23.
    Gans, O., u.G. Lutz, Das Melanin und seine Genese. Erg. Anat.26 (1925).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1931

Authors and Affiliations

  • E. Meirowsky
    • 1
  1. 1.Köln a. R.

Personalised recommendations