Advertisement

Experientia

, Volume 22, Issue 5, pp 313–314 | Cite as

The terminal transformation of immune complement; comparison of human and guinea-pig C′3

  • G. H. Wirtz
  • R. C. Brooke
Specialia

Keywords

Terminal Transformation 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Zusammenfassung

Mit Meerschweinchen-Komplement sensibilisierte Schaferythrocyten (EAC′1,4,2) wurden einerseits mit Meerschweinchen-, andererseits mit menschlichem C′3 in Intermediärform (E*) gebracht. Sie wurden im ersten Fall rascher lysiert, als im zweiten Fall. Es wird vermutet, dass hauptsächlich die EAC′1,4,2 + C′3-Reaktion für die unterschiedliche Wirkung von Meerschweinchen- und menschlichem Komplement in der Terminalphase der Hämolyse verantwortlich ist.

Copyright information

© Birkhäauser Verlag 1966

Authors and Affiliations

  • G. H. Wirtz
    • 1
  • R. C. Brooke
    • 1
  1. 1.Department of BiochemistryWest Virginia University Medical CenterMorgantownUSA

Personalised recommendations