Über eine ungewöhnliche Gesichtsmißbildung bei Anencephalie

  • Bernhard Rating
Article

Zusammenfassung

Bericht über eine ungewöhnliche Gesichtsmißbildung bei Anencephalie mit Anlage einer zweiten Nase in Form eines Rüssels über einem Doppelauge, wobei die eigentliche Nase sich in der Medianen befindet. Im Vergleich mit dem Schrifttum ist der vorliegende Fall vielleicht zwischen die Fälle vonLinke undFoerster einerseits und der RhinodymieBimars andererseits als teratologisches Bindeglied einzureihen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Ahlfeld: Die Mißbildungen des Menschen. Leipzig 1880.Google Scholar
  2. Bimar: Angef. n.Hübner, S. 265 f.Google Scholar
  3. Bischoff u.Roth: Angef. n.Lasagna.Google Scholar
  4. Borelli, Petri: Observationes medicinales rarae: Historiarum et Observatorium Medicophysicarum. Nasus duplex, observatio XLIII, p. 231. Frankfurt MDCLXX.Google Scholar
  5. Bromann, Ivar: Normale und abnorme Entwicklung des Menschen. Wiesbaden 1911.Google Scholar
  6. Buch: De Monstro humano distomo. Inaug.-Diss. Halle 1866. Angef. n.Gruber, S. 4.Google Scholar
  7. Bumba u.Lucksch: Ein Fall von Doggennase. Virchows Arch.264, 554 f. (1927).Google Scholar
  8. Dönitz: Angef. n.Hübner, S. 266.Google Scholar
  9. Feller, A.: Über geringe Grade von Diprosopie. Z. Anat.94, H. 2/5 (1931).Google Scholar
  10. Fischel: Entwicklung des Menschen. Berlin und Wien 1929.Google Scholar
  11. Foerster: Die Mißbildungen des Menschen. Jena 1861.Google Scholar
  12. Geoffroy, St. Hilaire: Histoire générale et particulière des anomalies de l'organisation chez l'homme et les animaux. Paris 1882.Google Scholar
  13. Gilis: Angef. n.Hübner, S. 266.Google Scholar
  14. Gruber, G. B.: Über Zweiköpfigkeit beim Menschen. Abh. Ges. Wiss. Göttingen, Math.-physik. Kl. III. F., H. 4,1931.Google Scholar
  15. Gurlt: Über tierische Mißgeburten. Berlin 1877.Google Scholar
  16. Harman: Angef. n.Muecke-Souttar.Google Scholar
  17. Hertwig, O.: Lehrbuch der Entwicklungsgeschichte der Menschen und der Wirbeltiere. Jena 1890.Google Scholar
  18. Hueck: Halbseitiger Riesenwuchs als Doppelbildung. Leipzig 1931.Google Scholar
  19. Hueck: Über die Bedeutung der menschlichen Doppelbildungen. Leipzig 1931.Google Scholar
  20. Hübner: Die Doppelbildungen der Menschen und der Tiere. Wiesbaden 1912.Google Scholar
  21. Joly: Angef. n.Hübner, S. 265.Google Scholar
  22. Lasagna, Francesco: Di un raro caso di naso doppio congenito. Arch. ital. Otol.1917/18, H. 28/30, 329 f.Google Scholar
  23. Lehmann-Nitsche: Ein seltener Fall von angeborener medianer Spaltung der oberen Gesichtshälfte. Virchows Arch.163, 266 f.Google Scholar
  24. Lesbre u.Forgeot: Angef. n.Hübner, S. 265 f.Google Scholar
  25. Lewy: Neue Untersuchungen über Ursachen embryonaler Mißbildungen. Dtsch. med. Wschr.1920, 1177.Google Scholar
  26. Linke: Angef. n.Gruber, S. 71.Google Scholar
  27. Marchand: Mißbildungen. Realenzyklopädie der gesamten Heilkunde. Berlin, 4. Aufl.Google Scholar
  28. Mihalcovics: Angef. n.Peter: Die Entwicklung der äußeren Nase. Im Handbuch der vergleichenden experimentellen Entwicklungslehre der Wirbeltiere vonO. Hertwig. Bd. 2, 2. Teil, S. 73 f. Jena 1906.Google Scholar
  29. Muecke andSouttar: Case of Double Nose. Proc. roy. Soc. Med.1923/24. In Section of Laryngology, p. 8f.Google Scholar
  30. Schwalbe, E.: Die Doppelbildungen. Morphologie der Mißbildungen des Menschen und der Tiere. Bd. 1/2. Jena 1907.Google Scholar
  31. Schwalbe u.Josephy: Die Cyclopie. In Morphologie der Mißbildungen, 3. Teil. Die Einzelmißbildungen, Abt. 1, H. 5/6.Google Scholar
  32. Seefelder: Zur Kenntnis der pathologischen Anatomie und Pathogenese der Cylopie. Arch. f. Ophthalm.68 (1908).Google Scholar
  33. Soemmering: Angef. n.Schwalbe.Google Scholar
  34. Spemann: Angef. n.Schwalbe.Google Scholar
  35. Taruffi: Angef. n.Feller, S. 199.Google Scholar
  36. Valentin: Klinische Beiträge zum Wesen der Mißbildungen. Arch. f. Orthop.28 (1930).Google Scholar
  37. Wilkinson: A Case of Bifid Nose. J. Laryng. a. Otol.37, 566f. Edinbourgh (1922).Google Scholar
  38. Windle, Bertram C. A.: Three Cases of Malforations connected with the Face. Anat. Anz. Zbl. ges. wiss. Anat.4, 219f. (1889).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1933

Authors and Affiliations

  • Bernhard Rating
    • 1
  1. 1.Pathologischen Institut der Universität RostockRostockDeutschland

Personalised recommendations