Advertisement

Über trophische Magenstörungen unter der Einwirkung beiderseitiger Vagotomie. Experimentelle morphologische Untersuchung

  • J. M. Lasowsky
  • A. N. Ptschelina
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Albertonini: Sperimentale1878, 42. Angef. nachKawamura: Dtsch. Z. Chir.109, H. 5/6 (1911).Google Scholar
  2. Aschoff: Pflügers Arch.201 (1923).Google Scholar
  3. Bircher: Schweiz. med. Wschr.19 (1920). Angef. nachHartzell: Amer. J. Physiol.91, No 1 (1929).Google Scholar
  4. Boruttan: Pflügers Arch.15 (1896).Google Scholar
  5. Brown-Sécard: Progrès. méd.1876, Nr 8.Google Scholar
  6. Burdenko u.Mogilnitzky: Z. Neur.103, H. 1/2.Google Scholar
  7. Büchner: Die Pathogenese der peptischen Veränderungen. Jena: Gustav Fischer 1931.Google Scholar
  8. Donati, Mario: Arch. klin. Chir.73 (1904); Zbl. Chir.1904, Nr 12.Google Scholar
  9. Ducceschi: Internat. Abstr. Surg.24 (1917). Angef. nachHartzell: Amer. J. Physiol.91, No 1 (1929).Google Scholar
  10. Ebstein: Arch. f. exper. Path.2 (1874); Virchows Arch.55 (1872); Arch. klin. Med.101 (1911).Google Scholar
  11. Ellenberger: Handbuch der vergleichenden mikroskopischen Anatomie der Haustiere, Bd. 3 (Schluß). Berlin: Paul Parey 1911.Google Scholar
  12. Ewald: Berl. klin. Wschr.1902, Nr 16 u. 17.Google Scholar
  13. Finochiaro: Riforma med.1908, No24. Angef. nachKawamura: Dtsch. Z. Chir.109, H. 5/6 (1911).Google Scholar
  14. Fleischhacker: Die trophischen Einflüsse des Nervensystems.Boethe, Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 10. 1927.Google Scholar
  15. Gibelli: Arch. internat. Chir.4, 2 (1908). Angef. nachKawamura: Dtsch. Z. Chir.109, H. 5/6 (1911).Google Scholar
  16. Gundelfinger: Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir.30 (1918). Angef. nachHauser: Die peptischen Schädigungen des Magens, des Duodenums und der Speiser und die peptischen postoperativen Jejunalgeschwür.Henke-Lubarsch, Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. 4, 1. Teil. 1926.Google Scholar
  17. Haeller: Münch. med. Wschr.1920, 393.Google Scholar
  18. Hamperl: Verh. dtsch. path. Ges. 26. Tagg, 1931.Google Scholar
  19. Hartzell: Amer. J. Physiol.91, No 1 (1929).Google Scholar
  20. Hauser: Die peptischen Schädigungen des Magens, des Duodenums und der Speiseröhre und die peptischen postoperativen Jejunalgeschwür.Henke-Lubarsch, Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. 4, 1. Teil. 1926.Google Scholar
  21. Jurgens: Über den Zustand des Verdauungsapparates bei der Lähmung von Nervi vagi. Inaug.-Diss. 1892 (russ.).Google Scholar
  22. Katschkowsky: Pflügers Arch.84 (1901).Google Scholar
  23. Kawamura: Dtsch. Z. Chir.109, H. 5/6 (1911).Google Scholar
  24. Konjetzny: Die Entzündungen des Magens.Henke-Lubarsch, Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. 4, Verdauungsschlauch, 2. Teil. 1928.Google Scholar
  25. Latarjet: Bull. Acad. Méd. Paris1922. Angef. nachHartzell: Amer. J. Physiol.91, No 1 (1929).Google Scholar
  26. Leubuscher u.Schäfer: Zbl. inn. Med.15 (1894).Google Scholar
  27. Lichtenbelt: Die Ursachen der chronischen Magengeschwüre. Jena: Gustav Fischer 1912.Google Scholar
  28. Lilla: Gazz. Osp.1909, No 16. Angef. nachKawamura: Dtsch. Z. Chir.109, H. 5/6 (1911).Google Scholar
  29. Litthauer: Arch. klin. Chir.1920. Angef. nachHartzell: Amer. J. Physiol.91, No 1 (1929).Google Scholar
  30. Loesch: Allg. Wien. med. Ztg1881, Nr 50, 51, 52. Angef. nachKonjetzny: Die Entzündungen des Magens.Henke-Lubarsch, Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. 4, Verdauungsschlauch, 2. Teil. 1928.Google Scholar
  31. Lorenzi: Rossegno Sci. med. Agosto1903. Angef. nachHauser: Die peptischen Schädigungen des Magens, des Duodenums und der Speiseröhre und die peptischen postoperativen Jejunalgeschwür.Henke-Lubarsch, Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. 4, 1. Teil. 1926.Google Scholar
  32. Lusanna u.Tonchini: —Angef. nachKawamura: Dtsch. Z. Chir.109, H. 5/6 (1911)Google Scholar
  33. Marchetti: Riforma med.1906, No. 50, 1373. Angef. nachHauser: Die peptischen Schädigungen des Magens, des Duodenums und der Speiseröhre und die peptischen postoperativen Jejunalgeschwür.Henke-Lubarsch, Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. 4, 1. Teil. 1926.Google Scholar
  34. Ophüls: J. of exper. Med.8, Nr 1 (1906).Google Scholar
  35. Orbelli: Arch. biol. Wiss.12 (russ.) (1906).Google Scholar
  36. Pacetto: Arch. ital. Anat.2, 101 (1931). Angef. nach Zbl. Path.52, Nr 3, 111 (1931).Google Scholar
  37. Pawlow: Protokoll der Sitzungen der Gesellschaft der russischen Ärzte, März und April 1896.Google Scholar
  38. Pawlow u.Schumowa-Simanowskaja: Russ. Arzt1890, Nr 41; Arch. f. Physiol.53 (1895).Google Scholar
  39. Popoff: Z. klin. Med.32 (1897).Google Scholar
  40. v. Redwitz: Beitr. klin. Chir.122 (1921).Google Scholar
  41. Rössle: Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir.25 (1913); Korresp.bl. allg. ärztl. Ver. Tübingen1922. Angef. nachHauser: Die peptischen Schädigungen des Magens, des Duodenums und der Speiseröhre und die peptischen postoperativen Jejunalgeschwür.Henke-Lubarsch, Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. 4, 1. Teil. 1926.Google Scholar
  42. Rubaschow: Int. Beiträge zur Pathologie und Therapie der Ernährungsstörungen, 1912. Angef. nachL. R. Müller, Die Lebensnerven. Berlin: Julius Springer 1924.Google Scholar
  43. Sachs: Arch. f. exper. Path.22 (1887);24 (1888).Google Scholar
  44. Saitta: Gazz. Osp.21, No 57 (1900). Angef. nachHauser: Die peptischen Schädigungen des Magens, des Duodenums und der Speiseröhre und die peptischen postoperativen Jejunalgeschwür.Henke-Lubarsch, Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. 4, 1. Teil. 1926.Google Scholar
  45. Sanotzky: Die Ursachen der Absonderung des Magensaftes. Inaug.-Diss. St. Petersburg 1892.Google Scholar
  46. Schiff: Arch. physiol. Heilk.13, 30 (1854).Google Scholar
  47. Silbermann: Zbl. Chir.1927, Nr 38.Google Scholar
  48. Speransky: Das Nervensystem in der Pathologie. (Experimentelle Angaben.) Moskau-Leningrad: Staatsverlag 1930 (russ.).Google Scholar
  49. Stierlin: Dtsch. Z. Chir.152 (1920).Google Scholar
  50. Talma: Z. klin. Med.17 (1890).Google Scholar
  51. Timofjeew: Tägl. klin. Z. (russ.)1888.Google Scholar
  52. Westphal: Dtsch. Arch. klin. Med.114 (1914).Google Scholar
  53. van Yzern: Z. klin. Med.43 (1901).Google Scholar
  54. Zironi: Arch. klin. Chir.91 (1910).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • J. M. Lasowsky
    • 1
  • A. N. Ptschelina
    • 1
  1. 1.Abteilung spezieller Physiologie des Instituts der öffentlichen ErnährungErnährungDeutschland

Personalised recommendations