Skip to main content

Die Rundzellanhäufungen im periportalen Gewebe der Leber

Zusammenfassung

  1. 1.

    Das periportale Gewebe der Leber zeigt beim gesunden Menschen einen mäßigen Lymphocytengehalt, der vom Lebensalter unabhängig ist: Richtige „Lymphknötchen” kommen normalerweise nicht vor.

  2. 2.

    Die sich bei Infektionskrankheiten (Pocken, Scharlach, Diphtherie, Sepsis, Meningitis, Pleuraempyem, Tuberkulose usw.) oft ausbildenden starken Rundzellanhäufungen in derGlissonschen Kapsel stehen in keinem nachweisbaren Zusammenhange mit Alter oder Ernährungszustand des Kranken.

  3. 3.

    Eine histologisch erkennbare Veränderung der Leberzellen (wie etwa abnorme Verfettung, starker Eisengehalt u. ä.) bei Gegenwart der beschriebenen Zellherde besteht nicht. Auch findet sich keine Abhängigkeit dieser Zellherde von Neubildungen im Läppchengebiete (wie Tuberkeln, Krebsmetastasen u.a.).

  4. 4.

    Beziehungen zwischen dem Auftreten der Lymphocytenanhäufungen und dem Verhalten des lymphatischen Apparates des Gesamtkörpers sind nicht festzustellen.

  5. 5.

    Die lymphocytären Infiltrate des periportalen Gewebes treten sehr oft zusammen mit einer infektiösen Milzschwellung oder — nicht so häufig — mit einer interstitiellen Nephritis (besonders bei Pocken, Scharlach und Diphtherie) auf. Sie sind wahrscheinlich als entzündliche Folgen der Einwirkung von Bakterientoxinen anzusehen.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Schrifttum

  1. Eiello: Erwähnt beiHenke-Lubarsch, Bd. 5, 1, S. 274.

  2. Arnold: Über Lungentuberkulose. Virchows Arch.82 (1880).

  3. Ceelen: Plasmazellen in der Niere. Virchows Arch.211, 276.

  4. Faber: Typhus. Beitr. path. Anat.68, 458.

  5. Fahr: Herzveränderungen bei Scharlach. Virchows Arch.232 (1921).

  6. Fahr: Interstitielle Nephritis.Henke-Lubarsch, Bd. 6, 1, S. 362.

  7. Fiebach: Interstitielle Myokarditis. Virchows Arch.233 (1921).

  8. Fischer, W.: Eosinophile Leukocyten. Beitr. path. Anat.55, 1.

  9. Fischer, W.: Leber bei Malaria.Henke-Lubarsch, Bd. 5, 1, S. 699.

  10. Fraenkel: Paratyphuserkrankung. Münch. med. Wschr.1918 I, Nr 20, 523.

  11. Friedreich: Neuer Fall von Leukämie. Virchows Arch.12, 37 (1857).

    Google Scholar 

  12. Ghon: Aschoffs Lehrbuch der Pathologie. Spezieller Teil, Leber.

  13. Gruber: Henke-Lubarsch, Bd. 5, 1, S. 506, 536, 553, 635.

  14. v. Hansemann: Anatomische Befunde bei Skorbut. Verh. dtsch. path. Ges. 1. Tagg.1898, 143.

  15. Herzenberg: Extramedulläre Granulo- und Erythropoese. Beitr. path. Anat.73.

  16. Jaffé, R. H.: Typhöse Leberveränderungen. Virchows Arch.228, 366.

  17. Kahlstorf: Infiltrate im periportalen Bindegewebe. Beitr. path. Anat.78, 512.

  18. Klinge: Fieberhafter Rheumatismus. XII. Mitt. Virchows Arch.286.

  19. Koch u.Wätjen: Sektionsbefunde bei Pocken. Dtsch. med. Wschr.1918, Nr 49, 1376.

  20. Kuczynski: Leber bei gesteigertem Blutzerfall. Beitr. path. Anat.65 (1919).

  21. Edw. Goldmanns Untersuchungen. Virchows. Arch.239, 185.

  22. Lubarsch: Aussprache zuv. Hansemann. Verh. dtsch. path. Ges. 1. Tagg.1898.

  23. Marcuse: Leberlymphome bei Infektionskrankheiten. Virchows Arch.160 (1900).

  24. Mestitz: Typhus Virchows Arch.244, 498 (1923).

    Google Scholar 

  25. Meyer E. u.Heineke: Verh. dtsch. path. Ges. 9. Tagg.1905.

  26. Meyer E. u.Heineke: Dtsch. Arch. klin. Med.88 (1906).

  27. Mollier: Zit. nachGruber inHenke-Lubarsch.

  28. Naunyn: Reine Cholangitis. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir.29 (1917).

  29. Rezek u.Lauda: R. Jaffés Spontanerkrankungen kleiner Laboratoriumstiere.

  30. Ribbert: Beiträge zur Entzündung. Virchows Arch.150, 390.

  31. Röhrer: Schweinepest. Virchows Arch.284, 213.

  32. Rössle: Henke-Lubarsch, Bd. 5, 1, S. 254, 272.

  33. Rössle: Hepatose und Hepatitis. Schweiz. med. Wschr.59, Nr 1.

  34. Rössle: Diskussionsbemerkung zuM. B. Schmidt, Verh. dtsch. path. Ges.17.

  35. Roth: Diphtherie. Virchows Arch.54, 254.

  36. Saltykow: Diffuse Myokarditis, Virchows Arch.182, 1 (1905).

    Google Scholar 

  37. Schifrin: Ernährungsformen und Salvarsan. Virchows Arch.287, 175 (1932).

    Google Scholar 

  38. Schmidt, M. B.: Eisenstoffwechsel nach Milzausschaltung. Verh. dtsch. path. Ges. 17. Tagg.1914.

  39. : Typhus abdominalis. Zbl. Path.18, 593 (1903).

    Google Scholar 

  40. Schridde: Interstitielle Nephritis, Beitr. path. Anat.55, 345.

  41. Sengupta: Wirkung von Coli-Kulturen auf Leber. Beitr. path. Anat.90, 371 (1932).

    Google Scholar 

  42. Seyfarth: Malaria.Henke-Lubarsch, Bd. 1, 1, S. 221.

  43. Siegmund: Immunität und Entzündung. Verh. dtsch. path. Ges. 19. Tagg.1923.

  44. Siegmund: Selbständige intrahepatische Cholangitis. Beitr. path. Anat.87, 425.

  45. Sternberg: Vortrag in Leipzig 1922, s.Mestitz.

  46. Sysak: Leberveränderungen im Kindesalter. Virchows Arch.252 (1924).

  47. Synak: Pathologische Veränderungen bei Scharlach. Virchows Arch.259, 647.

  48. Umber u.Heine: Cholangie. Arch. f. exper. Path.103, 329.

  49. Virchow: Pathologische Physiologie des Blutes. Virchows Arch. H. 3 (1847).

  50. Virchow: Die krankhaften Geschwülste Bd. 2, S. 555.

  51. Wagner, E.: Arch. Heilk.2 (1861).

  52. Yamaguchi: Hasenkrankheit. Path. Inst. Niigata, rpr. from the Trans. jap. path. Soc.21 (1931).

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Additional information

Mit 5 Abbildungen im Text.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Kettler, L. Die Rundzellanhäufungen im periportalen Gewebe der Leber. Virchows Arch. path Anat. 291, 706–737 (1933). https://doi.org/10.1007/BF01891735

Download citation