Zur Pathologie der Achsencylinder peripherer Nerven

  • Ernst Herzog
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    An zwei ganz ähnlichen Fällen von Mammacarcinom mit Metastasen in den oberen Extremitäten, mit und ohne Infiltration der endoneuralen Lymphgefäße, konnten schwere Veränderungen der Nervenfasern in Form von Faserausfall, Degeneration der Markscheiden und Achsencylinder sowie eigenartige Auswüchse, Varicositäten, Ösen-und Vakuolenbildungen an den Achsencylindern beobachtet werden. Diese pathologischen Formen finden sich am ausgesprochensten in der nächsten Umgebung des Tumors bzw. der Tumorzellen. Die geschädigten Nerven weisen auch in der weiteren Peripherie Degenerationsformen auf, jedoch keine Sprossungen.

     
  2. 2.

    Die beobachteten Achsencylinderveränderungen finden ihr Analogon im zentralen Stumpf des sekundär infolge Durchschneidung degenerierenden Kaninchenischiadicus nach 6–10 Tagen (Cajal), sowie bei experimenteller Bleineuritis am Plexus brachialis des Meerschweinchens (Doinikow).

     
  3. 3.

    Die von mir beschriebenen Veränderungen der Achsencylinder bei Carcinom fasse ich nicht nur als mechanisch sondern vor allem als chemisch-toxisch bedingte Reiz-und Degenerationserscheinungen auf.

     
  4. 4.

    Drei weitere Fälle: Ein Beckensarkom mit vollkommener Einscheidung der Nerven des Plexus sacralis, dann ein ausgedehntes Mammasarkom mit völliger Einscheidung des Gefäßnervenstranges der Archselhöhle, ferner ein Nervus ischiadicus bei Kompression des Rückenmarks im Bereich des 6. Brustwirbels infolge tuberkulöser Wirbelcaries zeigen im Vergleich zu dem vorigen einfachere rein degenerative Prozesse an den Nerven mit teilweise größerer Schädigung des Markes.

     

Ein letzter Fall, bei dem es sich um Metastasen eines Mammacarcinoms in der Lendenwirbelsäule mit Umgreifen der Austrittsstelle des N. ischiadicus handelte, zeigt am distal davon entnommenen N. ischiadicus auch nur degenerative Veränderungen an den Nerven ohne Reizerscheinungen, beweist jedoch auch, wie die Untersuchung der peripheren Äste im zweiten Falle, daß die Schädigung sich in die Peripherie fortsetzt, Reizphänomene jedoch fehlen, weil offenbar die direkte Einwirkung der Schädlichkeit fehlt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1).
    Bielschowsky, M., Über das Verhalten der Achsencylinder in Geschwülsten des Nervensystems und in Kompressionsgebieten des Rückenmarks. Journ. f. Psychol. u. Neurol.7. 1905–1908.Google Scholar
  2. 2).
    Bielschowsky, M., Über den Bau der Spinalganglien unter normalen und pathologischen Verhältnissen. Journ. f. Psychol. u. Neurol11. 1908.Google Scholar
  3. 3).
    von Büngner, Degenerations-und Regenerationsvorgänge am Nerven nach Verletzungen. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol.10. 1891.Google Scholar
  4. 4).
    Cajal, R. y, Studien über Nervenregeneration. Leipzig 1908.Google Scholar
  5. 5).
    Cajal, R. y, Estudios sobre la degeneración y regeneración del sistema nervioso. Bd. 1 u. 2. Madrid 1914.Google Scholar
  6. 6).
    Doinikow, Über Degenerations-und Regenerationserscheinungen an Achsencylindern bei multipler Skelerose. Journ. f. d. ges. Neurol. u. Psych.27. 1915.Google Scholar
  7. 7).
    Doinikow, Beiträge zur Histologie und Histopathologie peripherer Nerven. Nissl-Alzheimer-Arbeiten Bd. 4.Google Scholar
  8. 8).
    Ernst, P., Über das Wachstum und die Verbreitung bösartiger Geschwülste, insbesonders des Krebses in den Lymphbahnen der Nerven. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol. Suppl.7. 1905. Festschr. f. J. Arnold.Google Scholar
  9. 9).
    Marburg, O., Zur Pathologie des Achsencylinders in Tumoren und Narben des Gehirns. Jahrb. d. Psychiatrie u. Neurol.26. 1905.Google Scholar
  10. 10).
    Marinesco, Etudes sur le mécanisme de la régénérescence des fibres nerveuses des nerfs périphériques. Journ. f. Psychol. u. Neurol.7. 1906.Google Scholar
  11. 11).
    Mönckeberg undBethe, Die Degeneration der markhaltigen Nerven. Arch. f. mikroskop. Anat.54. 1899.Google Scholar
  12. 12).
    Perroncito, A., Die Regeneration der Nerven. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol.42. 1907.Google Scholar
  13. 13).
    Spielmeyer, W., Histopathologie des Nervensystems. Berlin. 1922.Google Scholar
  14. 14).
    Stransky, Über diskontinuierliche Zerfallsprozesse an den peripheren Nervenfasern. Journ. f. Psychol. u. Neurol. 1902.Google Scholar
  15. 15).
    Stroebe, Experimentelle Untersuchungen über Degeneration und Regeneration peripherer Nerven nach Verletzungen. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol.13. 1893.Google Scholar
  16. 16).
    Berblinger, Über die Regeneration der Achsencylinder in resezierten Schußnarben peripherer Nerven. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol.64. 1918.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1924

Authors and Affiliations

  • Ernst Herzog
    • 1
  1. 1.Pathologischen Institut HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations