Die feinere Histologie des Knochenmarkes als Ursache der Verschiebung des neutrophilen Blutbildes

Vergleichende experimentelle pathologisch-anatomische und klinische Untersuchungen
  • Tadataka Yamamoto
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1).
    Arnold, Über die feinere Struktur der hämoglobinlosen und hämoglobinhaltigen Knochenmarkszellen. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.141. 1896.Google Scholar
  2. 2).
    Arnold, Zur Morphologie und Biologie der Zellen des Knochenmarks. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.140. 1895.Google Scholar
  3. 3).
    Arnold, Zur Morphologie und Biologie der roten Blutzellen. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.143.Google Scholar
  4. 4).
    Arneth, Die neutrophilen Blutkörperchen bei den Infektionskrankheiten. Jena 1904.Google Scholar
  5. 5).
    Arneth, Die neutrophilen Blutkörperchen und ihr Blutbild. Brauers Beiträge z. Kl. d. Inf., Ergebnisse1, Heft 1.Google Scholar
  6. 6).
    Arneth, Die qualitative Leukocytose. Leipzig 1920.Google Scholar
  7. 7).
    Aschenheim, Über Beziehungen der Rachitis zu den hämatopoetischen Organen. Dtsch. Arch. f. klin. Med.105. 1912.Google Scholar
  8. 8).
    Aschenheim undBenjamin, Über Beziehungen der Rachitis zu den hämatopoetischen Organen. Dtsch. Arch. f. klin. Med.97.Google Scholar
  9. 9).
    Askanazy, Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.220.Google Scholar
  10. 10).
    Bajardi, Über die Neubildung von Knochensubstanz in der Markhöhle usw. Moleschotts Untersuchungen Bd. 12.Google Scholar
  11. 11).
    Blechmann, Ein Beitrag zur Pathologie des Knochenmarks. Arch. f. Heilkunde19.Google Scholar
  12. 12).
    Bizzozerro undTorre, Über die Entstehung der roten Blutkörperchen bei den verschiedenen Wirbeltierklassen. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.95.Google Scholar
  13. 13).
    Bonsdorf, A. v., Untersuchung über die Arnethsche Methode der Bestimmung des neutrophilen Blutbildes usw. Beitr. z. Klin. d. Tuberkul.5. Suppl. 1913.Google Scholar
  14. 14).
    Bantz, Vergleichende Untersuchungen über Blutbild und Knochenmark im Leben und nach dem Tode. Inaug.-Diss. Berlin 1922.Google Scholar
  15. 15).
    Butterfield, Über die ungranulierten Vorstufen der Myelocyten und ihre Bildung in Milz, Leber und Lymphdrüsen. Dtsch. Arch. f. klin. Med.92.Google Scholar
  16. 16).
    Blumenthal undMorawitz, Experimentelle Untersuchungen über posthämorrhagische Anämie. Dtsch. Arch. f. klin. Med.92.Google Scholar
  17. 17).
    Brass, Physiologische Pigmentablagerung in den Endothelien des Knochenmarks. Arch. f. mikroskop. Anat.82. 1913.Google Scholar
  18. 18).
    Chiarri, Osteomyelitis variolosa. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol.13.Google Scholar
  19. 19).
    Cohnheim, Erkrankungen des Knochenmarks bei perniziöser Anämie. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.68.Google Scholar
  20. 20).
    Dantschakoff, Untersuchungen über die Entwicklung von Blut und Bindegewebe bei Vögeln. Anat. Hefte37.Google Scholar
  21. 21).
    Dantschakoff, Über Entwicklung des Knochenmarks bei Vögeln usw. Arch. f. mikroskop. Anat.74. 1909.Google Scholar
  22. 22).
    Domarus, Über Blutbildung in Milz und Leber bei experimenteller Anämie. Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol.58.Google Scholar
  23. 23).
    Ehrlich-Lazarus, Die Anämien. Nothnagels Handbuch 1909.Google Scholar
  24. 24).
    Eppinger, Die hepato-lienalen Erkrankungen. Berlin 1920.Google Scholar
  25. 25).
    Fränckel, E., Über Erkrankung des roten Knochenmarks usw. Mitt. a. d. Grenzgeb. d. Med. u. Chir.12.Google Scholar
  26. 26).
    Fischer, H., Myeloische Metaplasie und fötale Blutbildung. Berlin 1910.Google Scholar
  27. 27).
    Fischer, O. v., Über Lymphknötchen im menschlichen Humerus-, Wirbel- und Rückenmark. Frankfurt. Zeitschr. f. Pathol.20.Google Scholar
  28. 27a).
    Frank, Aleucia splenica. Berl. klin. Wochenschr. 1916.Google Scholar
  29. 28).
    Grawitz, Lehrbuch. IV. Aufl. 1911.Google Scholar
  30. 29).
    Grohé, Über das Verhalten des Knochenmarks in verschiedenen Krankheiten. I. Berl. klin. Wochenschr. Nr. 44. 1881.Google Scholar
  31. 30).
    Grohé, Über das Verhalten usw. II. Berl. klin. Wochenschr. Nr. 15. 1884.Google Scholar
  32. 31).
    Geelmuyden, Das Verhalten des Knochenmarks in Krankheiten und die physiologische Funktion desselben. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.105.Google Scholar
  33. 32).
    Ghedini, Neue Beiträge zur Diagnostik der Krankheiten der hämatopoetischen Organe mittels Probepunktion des Knochenmarks. Wien. klin. Wochenschr. 1910, Nr. 51.Google Scholar
  34. 33).
    Gruber, Über Beziehungen von Milz und Knochenmark zueinander. Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol.58.Google Scholar
  35. 34).
    Hedinger, Zeitschr. f. Pathophysiol. 1901.Google Scholar
  36. 35).
    Heinecke, Die Technik der Knochenmarkspunktion. Wien. klin. Wochenschr. 1911, Nr. 8.Google Scholar
  37. 36).
    Heinz, Einwirkungen auf das Blutbildungsgewebe. Verhandl. d. Dtsch. Ges. f. inn. Med. 1922.Google Scholar
  38. 37).
    Hirschfeld, Zur Kenntnis der Histogenese der granulierten Knochenmarkszellen. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.153.Google Scholar
  39. 38).
    Hirschfeld, Zur Kenntnis der primären multiplen Geschwulstbildungen des Knochenmarks. Folia haematol.27.Google Scholar
  40. 39).
    Hirschfeld, Allgemeine Pathologie des Blutes und der Blutbildungsorgane. Lüdge und Schlayers Lehrbuch, Leipzig 1922.Google Scholar
  41. 40).
    Holler, Wien. Arch. f. inn. Med. 1923.Google Scholar
  42. 41).
    Horwitz, Über die Histologie des embryonalen Knochenmarks. Wien. med. Wochenschr. 1904.Google Scholar
  43. 42).
    Heubner, Knochenmark und aplastische Anämie im frühen Kindesalter. Folia haematol.19.Google Scholar
  44. 43).
    Kubo, Über Veränderungen des Knochenmarks bei Infektionskrankheiten. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. 1912.Google Scholar
  45. 44).
    Kiyono undNakanoin, Weitere Untersuchungen über die histocytären Zellen. Acta Scholae Med. in Kioto 1919.Google Scholar
  46. 45).
    Longcope, Eine Studie über das Knochenmark bei Typhus usw. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I,37 Ref.Google Scholar
  47. 46).
    Löwy undDimmel, Über infektiöse Reizung des Knochenmarks. Wien. Arch. f. inn. Med.2.Google Scholar
  48. 47).
    Lossen, Über das Verhalten des Knochenmarks bei verschiedenen Erkrankungen. Münch. med. Wochenschr. 1907.Google Scholar
  49. 48).
    Lossen, Über das Verhalten des Knochenmarks bei verschiedenen Erkrankungen des Kindesalters. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.200. 1910.Google Scholar
  50. 49).
    Litten undOrth, Über Veränderungen des Markes in Röhrenknochen unter verschiedenen pathologischen Veränderungen. Berl. klin. Wochenschr. 1877.Google Scholar
  51. 50).
    Lateiner-Mayerhofer, Histologische und cytologische Untersuchungen am Knochenmark des Säuglings. Zeitschr. f. Kinderheilk.10.Google Scholar
  52. 51).
    Landé, Beitrag zur Hämatologie usw. der Frühgeburtsanämien. Zeitschr. f. Kinderheilk.22.Google Scholar
  53. 52).
    Lobenhoffer, Über extravasculäre Erythropoese usw. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol.43.Google Scholar
  54. 53).
    Loewit, Die Entstehung der polynucleären Leukocyten. Folia haematol. 1907.Google Scholar
  55. 54).
    Ludwig, zitiert nachHirschfeld, Allgemeine Pathologie des Blutes und der Blutbildungsorgane. Lüdge und Schlayers Lehrbuch, Leipzig 1922.Google Scholar
  56. 55).
    Mass, Über Wachstum und Regeneration der Röhrenknochen usw. Arch. f. klin. Chir.90.Google Scholar
  57. 56).
    Mijauchi, Die autoplastische Knochenmarkstransplantation im Experiment. Arch. f. klin. Chir.106.Google Scholar
  58. 57).
    Maximow, Untersuchungen über Blut und Bindegewebe I. Arch. f. mikroskop. Anat.73.Google Scholar
  59. 58).
    Maximow, Untersuchungen II. Arch. f. mikroskop. Anat.74.Google Scholar
  60. 59).
    Maximow, Untersuchungen III. Arch. f. mikroskop. Anat.76.Google Scholar
  61. 60).
    Maximow, Untersuchungen VII. Arch. f. mikroskop. Anat. 1922.Google Scholar
  62. 61).
    Maximow, Über die Entwicklung der Blut- und Bindegewebszellen beim Säugetierembryo. Folia haematol.4.Google Scholar
  63. 62).
    Marwedel, Die morphologische Veränderung der Knochenmarkszellen bei der eitrigen Entzündung. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol.22.Google Scholar
  64. 63).
    Matsuno, Die Beziehungen zwischen Thymus, Milz und Knochenmark. Biochem. Zeitschr.123.Google Scholar
  65. 64).
    Müller, E. F., Über die Bedeutung des blutbildenden Markes der Röhrenknochen für den Ablauf der akuten Infektionen usw. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh.93. 1921.Google Scholar
  66. 65).
    Müller, E. F., Über die Bedeutung usw. Med. Klinik17.Google Scholar
  67. 66).
    Müller, E. F., Leukocytensturz infolge unspezifischer Intracutaninjektion. M. u. W. 1922.Google Scholar
  68. 67).
    Neumann, Über die Bedeutung des Knochenmarkes für die Blutbildung. Zeitschr. f. d. med. Wissensch. 1868, Nr. 44.Google Scholar
  69. 68).
    Neumann, Arch. f. mikroskop. Anat.12. 1876.Google Scholar
  70. 69).
    Neumann, Über die Entwicklung der roten Blutkörperchen im neugebildeten Marke. Virchows Arch. f. mikroskop. Anat. u. Physiol.119. 1890.Google Scholar
  71. 70).
    Naegeli, Lehrbuch. IV. Aufl. 1923.Google Scholar
  72. 71).
    Naegeli, Über rotes Knochenmark und Myeloblasten. Dtsch. med. Wochenschr. 1900, Nr. 18.Google Scholar
  73. 72).
    Naegeli, Die Leukocytose bei Typhus abdominalis. Dtsch. Arch. f. klin. Med.67.Google Scholar
  74. 73).
    Oehme, Lymphfollikel im kindlichen Knochenmark. Münch. med. Wochenschr. 1909.Google Scholar
  75. 74).
    Ponfik, Über sympathische Erkrankungen des Knochenmarkes bei inneren Krankheiten. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.56. 1872.Google Scholar
  76. 75).
    Pappenheim, Vergleichende Untersuchungen über die elementare Zusammensetzung des roten Knochenmarks einiger Säugetiere. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.157. 1899.Google Scholar
  77. 76).
    Pappenheim, Von den gegenseitigen Beziehungen der verschiedenen farblosen Blutzellen zueinander. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.159. 1900.Google Scholar
  78. 77).
    Pappenheim, Unsere derzeitigen Kenntnisse der Leukocyten. Ergebn. d. inn. Med. u. Kinderheilk.8.Google Scholar
  79. 78).
    Pappenheim, Grundriß der hämatologischen Diagnostik und praktische Blutuntersuchung. Leipzig 1911.Google Scholar
  80. 79).
    Pappenheim, Abstammung und Entwicklung der roten Blutzellen. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.151.Google Scholar
  81. 80).
    Photakis, Studien über Markzellengenese bei der Bildung des roten Markes der Röhrenknochen in anämischen Zuständen. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol.219.Google Scholar
  82. 81).
    Quinke, Über Spondylitis infectiosa. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh.11.Google Scholar
  83. 82).
    Rehn, Zur Regeneration der Mark- und Fettzellen bei Knochenmarksverpflanzung in Tierversuchen. Bruns' Beitr. z. klin. Chir.117.Google Scholar
  84. 83).
    Rubinstein, Über die Veränderungen des Knochenmarks bei Leukocytose. Zeitschr. f. klin. Med.42.Google Scholar
  85. 84).
    Schur undLöwy, Über das Verhalten des Knochenmarkes in Krankheiten und seine Beziehungen zur Blutbildung. Zeitschr. f. klin. Med.40.Google Scholar
  86. 85).
    Siess undStoerk, Das Blutbild bei lymphatischer Konstitution. Ref. Münch. med. Wochenschr. 1913.Google Scholar
  87. 86).
    Schridde, Über die Regeneration des Blutes unter normalen und krankhaften Verhältnissen. Zentralbl. f. allg. Pathol. u. pathol. Anat. 1908.Google Scholar
  88. 87).
    Schridde, Myeloblasten, Lymphoblasten und lymphoblastische Plasmazellen. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol.41.Google Scholar
  89. 88).
    Schridde, Die Entstehung der ersten embryonalen Blutzellen des Menschen. Folia haematol.4.Google Scholar
  90. 89).
    Schlenner, Über Technik der Oxydasenreaktion und ihr Verhalten an Monocyten. Inaug.-Diss. Berlin 1920.Google Scholar
  91. 90).
    Seyfart, Eine einfache Methode zur diagnostischen Entnahme von Knochenmark. Arch. f. Schiffs- u. Tropenhyg.26.Google Scholar
  92. 91).
    Schulze, W. H., Oxydasenreaktion. Beitr. z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol. 1909; Münch. med. Wochenschr. 1909, Nr. 4; Zentralbl. f. allg. Pathol. u. pathol. Anat. 1917.Google Scholar
  93. 92).
    Schilling, V., Leukocyten, Leukocytose und Infektionskrankheiten. In Brugsch' Ergebnissen3. 1921.Google Scholar
  94. 93).
    Schilling, V., Das Blutbild und seine klinische Verwertung. II. Aufl. Jena 1922 und 3. bis 4. Aufl. 1923 (im Druck eingesehen).Google Scholar
  95. 94).
    Schilling, V., Über die Notwendigkeit grundsätzlicher Beachtung der neutrophilen Kernverschiebung usw. Zeitschr. f. klin. Med.89.Google Scholar
  96. 95).
    Schilling, V., Über die Stabkernigen bei der regenerativen und degenerativen Verschiebung des neutrophilen Blutbildes. Folia haematol. 1912.Google Scholar
  97. 96).
    Schilling, V., Angewandte Blutlehre für Tropenkrankheiten. Menses Handbuch. Leipzig 1914.Google Scholar
  98. 97).
    Türk, Septische Erkrankungen bei Verkümmerung des Granulocytensystems. Wien. klin. Wochenschr. 1907.Google Scholar
  99. 98).
    Virchow, Cellularpathologie. 4. Aufl. Berlin: Hirschwald 1871.Google Scholar
  100. 99).
    Wolownick, Über das Verhalten der Knochenmarkszellen bei verschiedenen Krankheiten. Zeitschr. W. klin. Med.56.Google Scholar
  101. 100).
    Weidenreich, Die Leukocyten und verwandte Zellformen. Wiesbaden 1911.Google Scholar
  102. 101).
    Weidenreich, Verhandl. d. anat. Ges., 19. Vers., Jena 1905, S. 71.Google Scholar
  103. 102).
    Wollenberg, Klinische Verwertung des Leukocytenbildes mit Kernverschiebung. Zeitschr. f. klin. Med.91.Google Scholar
  104. 103).
    Wollenberg, Wirkt die pharmakologische Beeinflussung des vegetativen Nervensystems auf das weiße Blutbild. Zeitschr. f. klin. Med.92.Google Scholar
  105. 104).
    Wollenberg, Beiträge zur Monocytenfrage. Zeitschr. f. klin. Med.95.Google Scholar
  106. 105).
    Walterhöfer undSchramm, Die Regeneration des Knochenmarks bei perniziöser Anämie nach Entmarkung.Google Scholar
  107. 106).
    Zadeck, Blut- und Knochenmarksbefunde am Lebenden bei kryptogener perniziöser Anämie insbesondere im Stadium der Remission. Zeitschr. f. klin. Med.95.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1925

Authors and Affiliations

  • Tadataka Yamamoto
    • 1
    • 2
  1. 1.Medizinischen Klinik der Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Peking

Personalised recommendations