Die Sonderstellung der Aortenlues bei der progressiven Paralyse

  • Hans-Joachim Scherer
Article
  • 18 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Aebly, J.: Kritisch-statistische Untersuchungen zur Lues-Metaluesfrage. Arch. f. Psychiatr.61 (1920).Google Scholar
  2. 2.
    Aebly, J.: Bemerkungen zu der Arbeit vonA. Pilcz: Tabes- und Paralysefrage. Wien. med. Wschr.1925, Nr 48.Google Scholar
  3. 3.
    Aebly, J.: Wie viele luisch Infizierte erkranken an progressiver Paralyse? Z. Neur.136 (1931).Google Scholar
  4. 4.
    Amelung u.Sternberg: Die Einwirkung der Frühsyphilis auf Herz und Gefäße. Dtsch. Arch. klin. Med.145 (1924).Google Scholar
  5. 5.
    Bartel, J.: Über Mesaortitis und Körperkonstitution. Z. angew. Anat.6 (1920).Google Scholar
  6. 6.
    Benedikt, J.: Histologische Unterschiede der durch Endokarditis und Lues verunstalteten Aortenklappen. Virchows Arch.281,3 (1931).Google Scholar
  7. 7.
    Beneke, R.: Über die spezifischen Gefäßerkrankungen bei Syphilis und bei Nicotinvergiftung. Münch. med. Wschr.66, Nr 51 (1919).Google Scholar
  8. 8.
    Benthaus, A.: Über Herzveränderungen und Aortitis bei den metaluischen Erkrankungen des Nervensystems, insbesondere bei Paralyse. Festschrift zur Feier des 10jährigen Bestehens der Akademie für praktische Medizin in Köln. Bonn 1915.Google Scholar
  9. 9.
    Biach, N.: Jodstoffwechsel und Schilddrüse in ihren Beziehungen zum Luesverlauf. Wien. klin. Wschr.1930, Nr 17.Google Scholar
  10. 10.
    Bittorf, A.: Warum versagt das hypertrophische Herz? Z. Kreislaufforsch.23, 250 (1931).Google Scholar
  11. 11.
    Bostroem, A.: Die progressive Paralyse (Klinik).Bumkes Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 8, 1930.Google Scholar
  12. 12.
    Brack, E.: Über den luischen Coronartod. Z. Kreislaufforsch.23, H. 3 (1931).Google Scholar
  13. 13.
    Bruhns, C.: Über Aortenerkrankung bei Lues congenita. Berl. klin. Wschr.1906, Nr 17.Google Scholar
  14. 14.
    Bruhns, C.: Über Aortenerkrankung bei kongenitaler Syphilis. Berl. klin. Wschr.1906, Nr 8/9.Google Scholar
  15. 15.
    Bumke, O.: Über die Schwankungen in der Häufigkeit der Paralyse in Deutschland. Arch. f. Psychiatr.74 (1925).Google Scholar
  16. 16.
    Bumke, O.: Lehrbuch der Geisteskrankheiten. München 1929.Google Scholar
  17. 17.
    Buschke, A. u.W. Jost: Syphilis und endokrines System. Zbl. hautkrkh.23, 473 (1927).Google Scholar
  18. 18.
    Buschke, A. u.E. Langer: Prinzipielles zur modernen Syphilisbehandlung. Dtsch. med. Wschr.53, 1 (1927).Google Scholar
  19. 19.
    Busz, W.: Spirochätennachweis bei Mesaortitis syphilitica. Frankf. Z. Path.40 (1930).Google Scholar
  20. 20.
    Chiari: Über die syphilitischen Aortenerkrankungen. Verh. dtsch. path. Ges. 6. Tagg,1904.Google Scholar
  21. 21.
    Clawson, B. J. andE. T. Bell: The Heart in Syphilitic Aortitis. Arch. of Path.4, Nr 6 (1927).Google Scholar
  22. 22.
    Coenen, Ph.: Progressive Paralyse und Mesaortitis syphilitica. Klin. Wschr.1926, Nr 1.Google Scholar
  23. 23.
    Deneke: Syphilitische und postsyphilitische Erkrankungen des Nervensystems bei Aoritis. Dtsch. Z. Nervenheilk.45, 449 (1912).Google Scholar
  24. 24.
    Dietlen, H.: Probleme der Pathologie des Kreislaufs. Dtsch. med. Wschr.1928, Nr 48.Google Scholar
  25. 25.
    Donner, S. E.: Über Belastung mit Schlag und Arteriosklerose bei den Paralytikern und bei anderen Geisteskranken. Z. Konstit.lehre13, H. 5 (1926).Google Scholar
  26. 26.
    Edens, E.: Pathogenese und Klinik der Angina pectoris. Verh. dtsch. Ges. inn. Med., 43. Tagg,1931.Google Scholar
  27. 27.
    Eich, P.: Beiträge zur pathologischen Histologie, Genese und Ätiologie derDoehle-Hellerschen Aortitis. Frankf. Z. Path.7 (1911).Google Scholar
  28. 28.
    Erdheim, J.: Medionecrosis aortae idiopathica. Virchows Arch.273 (1929).Google Scholar
  29. 29.
    Erdheim, J.: Medionecrosis aortae idiopathica cystica. Virchows Arch.276 (1930).Google Scholar
  30. 30.
    Fraenkel, A.: Konstitution und Carcinom. Wien. klin. Wschr.1930, Nr 6.Google Scholar
  31. 31.
    Frankl, S.: Der Einfluß therapeutischer Maßnahmen auf das Auftreten von Tabes und Paralyse. Münch. med. Wschr.77, Nr 44 (1930).Google Scholar
  32. 32.
    Frisch, F.: Nervenlues und Aortitis luica. Klin. Wschr.1923, Nr 30, 1401.Google Scholar
  33. 33.
    Fukushi, M.: Über die pathologische Histologie der syphilitischen Aortitis mit besonderer Berücksichtigung des Vorkommens von Plasmazellen. Virchows Arch.211 (1913).Google Scholar
  34. 34.
    Ghizzetti, C.: Über die Verbindung der Atherosklerose mit der luischen Aortitis. Pathologica (Genova)23 (1931). Ref. Zbl. Path.53 (1932).Google Scholar
  35. 35.
    Goldscheider: Über die syphilitische Erkrankung der Aorta. Med. Klin.1912, Nr 12.Google Scholar
  36. 36.
    Gruber, G. B.: Über dieDoehle-Hellersche Aortitis. Jena 1914.Google Scholar
  37. 37.
    Gruber, G. B.: Gefäßstörung und Gangrän. Z. Kreislaufforsch.23 (1931).Google Scholar
  38. 38.
    Günther, H.: Die Bedeutung der Sexualdisposition in der Pathologie des Blutgefäßsystems. Z. Kreislaufforsch.21 (1929).Google Scholar
  39. 39.
    Hart, C.: Konstitution und Disposition. Lubarsch-Ostertags Erg. Path.20, 1 (1920).Google Scholar
  40. 40.
    Heller, J.: Die Prognose der Mesaortitis syphilitica auf Grund von Sektionsprotokollen. Dtsch. med. Wschr.1927, Nr 28/29.Google Scholar
  41. 41.
    Herxheimer, G.: Syphilitische Veränderungen des Herzens und der Arterien.Jadassohns Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd 16, 1931.Google Scholar
  42. 42.
    Hochrein u.Eckhardt: Zur Dynamik verschiedener Klappenfehler, insbesondere der Mitralstenose und Aorteninsuffizienz. Klin. Wschr.1930, Nr 1.Google Scholar
  43. 43.
    Hochrein, M.: Folgen von Wandveränderungen im Anfangsteil der Aorta mit besonderer Berücksichtigung der Angina pectoris. Klin. Wschr.1931. 690.Google Scholar
  44. 44.
    Hubert, G.: Zur Klinik und Behandlung der Aortensyphilis. Dtsch. Arch. klin. Med.128, H. 5/6 (1919).Google Scholar
  45. 45.
    Hubert, G.: Zum Prognoseproblem der Aortitis luetica und zur Kritik seiner Lösung. Z. Kreislaufforsch.23, H. 12 (1931).Google Scholar
  46. 46.
    Jaffé, R.: Über plötzliche todesfälle und ihre Pathogenese. Dtsch. med. Wschr.54, H. 48 (1928).Google Scholar
  47. 47.
    Jahnel, F.: Über das Vorkommen von Spirochäten in der Aorta bei progressiver Paralyse. Z. Neur.60 (1920).Google Scholar
  48. 48.
    Jahnel, F.: Allgemeine Pathologie und pathologische Anatomie der Syphilis des Nervensystems.Jadassohns Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 17, S. 1, 1929.Google Scholar
  49. 49.
    Jahnel, F.: Pathologische Anatomie der progressiven Paralyse.Bumkes Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 11, 1930.Google Scholar
  50. 50.
    Johannsen, W.: Elemente der exakten Erblichkeitslehre. Jena 1926.Google Scholar
  51. 51.
    Jores, C.: Arterien.Henke-Lubarsch, Handbuch der pathologischen Anatomie, Bd. 2, 1924.Google Scholar
  52. 52.
    Junge, W.: Aneurysmabildung auf luischer Grundlage bei einem 19 jährigen Mädchen. Z. Kreislaufforsch.23, H. 7 (1931).Google Scholar
  53. 53.
    Jungmann u.Hall: Entstehungsbedingungen der spätluischen Gefäßerkrankungen. Klin. Wschr.1926, 702.Google Scholar
  54. 54.
    Jungmichel, G.: Zur Frage von „Progressive paralyse und Mesaortitis luetica (Aortenaneurysma)”. Allg. Z. Psychiatr.89 (1928).Google Scholar
  55. 55.
    Kani, J.: Systematische Lichtungs- und Dickenmessungen der großen Arterien und ihre Bedeutung für die Pathologie der Gefäße. Virchows Arch.201 (1910).Google Scholar
  56. 56.
    Kauffmann, F.: Lehrbuch der speziellen pathologischen Anatomie, 1931.Google Scholar
  57. 57.
    Keßler, S.: Tabes dorsalis und Mesaortitis luetica. Klin. Wschr.1924, Nr 47.Google Scholar
  58. 58.
    Kirch, E.: Pathologie des Herzens. Erg. Path.22, 1 (1927).Google Scholar
  59. 59.
    Kirch, E.: Pathogenese und Folgen der Dilatation und der Hypertrophie des Herzens. Klin. Wschr.1930, Nr 17/18.Google Scholar
  60. 60.
    Krayer, O.: Die Physiologie der Coronardurchblutung. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 43. Tagg,1931.Google Scholar
  61. 61.
    Kretz, J.: Über die Bedeutung der Venae minimae Thebesii für die Blutversorgung des Herzmuskels. Virchows Arch.266 (1927/28).Google Scholar
  62. 62.
    Krieger, M.: Über die Atrophie der menschlichen Organe bei Inanition. Z. angew. Anat.7, 87. (1920).Google Scholar
  63. 63.
    Krischner, H.: Herzklappenveränderungen bei Mesaortitis syphilitica. Virchows Arch.282 (1931).Google Scholar
  64. 64.
    Kuczynski, M.: Von den körperlichen Veränderungen bei höchstem Alter. Krkh.forschg1 (1925).Google Scholar
  65. 65.
    Kutschera-Aichbergen: Pathologische Anatomie und Theorie der Angina pectoris. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 43. Tagg,1931.Google Scholar
  66. 66.
    Kutschera-Aichbergen: Diskussionsbemerkung S. 375. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 43. Tagg,1931.Google Scholar
  67. 67.
    Lenz, F.: Über die Häufigkeit der syphylitischen Sklerose der Aorta relativ zur gewöhnlichen Atherosklerose und zur Syphilis überhaupt. Med. Klin.1913, Nr 24.Google Scholar
  68. 68.
    Liek: Die rezente Aortitis luetica im Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr.17 (1911).Google Scholar
  69. 69.
    Liepmann, A.: Ein Fall von Aortitis auf Basis einer kongenitalen Lues. Dermat. Wschr.56 (1913).Google Scholar
  70. 70.
    Löffler, L.: Ergebnisse der Relationspathologie. Erg. Path.24 (1931).Google Scholar
  71. 71.
    Löwenberg, K.: Über die Syphilis des Zentralnervensystems und der Aorta. Klin. Wschr.1924, 531.Google Scholar
  72. 72.
    Maresch: Über das Anwachsen halbmondförmiger Klappen an die syphilitisch erkrankte Brustschlagader. Beitr. path. Anat.87, H. 1/2 (1931).Google Scholar
  73. 73.
    Maresch, R.: Über Aortenlues. Wiener med. Wschr.1931, 971.Google Scholar
  74. 74.
    Martin: Lehrbuch der Anthropologie. Jena 1914.Google Scholar
  75. 75.
    Mattauschek u.Pilcz: Beitrag zur Luesparalysefrage. Z. pologie. Jena 1914.Google Scholar
  76. 75.
    Mattauschek u.Pilcz: Beitrag zur Luesparalysefrage. Z. Neur.8 (1912).Google Scholar
  77. 76.
    Mattauschek u.Pilcz: II. Mitteilung über 4134 katamnestisch verfolgte Fälle der luischen Infektion. Z. Neur.15 (1913).Google Scholar
  78. 77.
    Means, J. W. Mc: The localisation of the luetic virus in the aorta. Amer. Heart J.6, 42 (1930).Google Scholar
  79. 78.
    Meggendorfer, F.: Über den Ablauf der Paralyse. Z. Neur.63 (1921).Google Scholar
  80. 79.
    Molinari: Über die schwielige Arteriosklerose und ihre Beziehung zur Syphilis. Inaug.-Diss. Leipzig, 1904.Google Scholar
  81. 80.
    Mihialjevic u.Spengler: Über Malariakur bei Mesaortitis luetica. Wien. klin. Wschr.1929, 38.Google Scholar
  82. 81.
    Mönckeberg, J. G.: Die Erkrankungen des Myokards und des spezifischen Muskelsystems.Henke-Lubarsch, Handbuch der pathologischen Anatomie, Bd. 2, 1924.Google Scholar
  83. 82.
    Morawitz: Angina pectoris. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 43. Tagg,1931.Google Scholar
  84. 83.
    Neubürger, K.: Über Herzmuskelveränderungen bei Epileptikern. Verh. dtsch. path. Ges.1928.Google Scholar
  85. 84.
    Neubürger, K.: Über Hirnveränderungen nach Alkoholmißbrauch. Z. Neur.135 (1931).Google Scholar
  86. 85.
    Neuda, P.: Eine neue Anschauung und Behandlungsmethode der Angina pectoris. Z. Kreislaufforsch.22 (1930).Google Scholar
  87. 86.
    Neuda, P.: Ein bisher nicht beobachteter Befund bei „intermittierendem Hinken”. Wien. klin. Wschr.1923, Nr 14/15.Google Scholar
  88. 87.
    Neuda, P.: Ein für den Stomatologen bedeutungsvolles Gaumenbild. Z. Stomat.1928, 377.Google Scholar
  89. 88.
    Neumann: Woran sterben die Syphilitiker unserer Tage. Dermat. Wschr.1919, Nr 38/39.Google Scholar
  90. 89.
    Neumann, R.: Beitrag zur Frage der Beziehungen zwischen Mesaortitis luica und Atherosklerose. Frankf. Z. Path.42, 2 (1931).Google Scholar
  91. 90.
    Nissl, F.: Zur Histopathologie der paralytischen Rindenerkrankung. Histol. Arb. Großhirnrinde1 (1904).Google Scholar
  92. 91.
    Oberndorfer, S.: Die syphilitische Aortenerkrankun.. Münch. med. Wschr.60, Nr 10 (1913).Google Scholar
  93. 92.
    Orsós, F.: Die Struktur der Aorta ascendens und ihre pathologische Bedeutung. Verh. dtsch. path. Ges. 26. Tagg,1931.Google Scholar
  94. 93.
    Ostmann: Ergebnisse der Herzsektion bei 350 Paralytikern und 15 Tabikern. Dtsch. med. Wschr.1926, Nr 37.Google Scholar
  95. 94.
    Pearce, L. andvan Allen: Effect of thyreodectomy and of thymectomy in experimental syphilis of the rabbit. J. of exper. Med.43 (1926).Google Scholar
  96. 95.
    Plaut, F. u.W. Spielmeyer: Zur Frage der Heilbarkeit der Paralyse. Zbl. Neur.31, 464 (1923).Google Scholar
  97. 96.
    Plaut, F. u.B. Kihn: Die Behandlung der syphilogenen Geistesstörungen.Bunkes Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 8, 1930.Google Scholar
  98. 97.
    Pletnew, D.: Syphilis als ätiologisches Moment in der Entstehung mancher chronischer Herz- und Aortenerkrankungen. Z. Klin. Med.103, 577 (1926).Google Scholar
  99. 98.
    Pohl, R.: Über die Komplikationen der Aortitis luica. Dtsch. Z. gerichtl. Med.17 (1931).Google Scholar
  100. 99.
    Radnai, P.: Über die Vergrößerung der Aortenklappen bei Aortitis luetica. Frankf. Z. Path.42, 2 (1931).Google Scholar
  101. 100.
    Rebaudi, St.: Die Aortitis bei kongenital-syphilitischen Kindern. Mschr. Geburtsh.35 (1912).Google Scholar
  102. 101.
    Rindfleisch, E.: Zur Entstehung und Heilung des Aneurysma dissecans aortae. Virchows Arch.131.Google Scholar
  103. 102.
    Rößle, R.: Innere Krankheitsbedingungen.Aschoffs Lehrbuch der pathologischen Anatomie, 1928.Google Scholar
  104. 103.
    Rogge, M. u.E. Müller: Tabes dorsalis. Erkrankungen der Zirkulationsorgane und Syphilis. Dtsch. Arch. klin. Med.89 (1906).Google Scholar
  105. 104.
    Romberg Lehrbuch der Krankheiten des Herzens und der Blutgefäße. Stuttgart 1927.Google Scholar
  106. 105.
    de Rudder: Atmosphäre und Krankheit. Entwurf einer allgemeinen Meteoropathologie. Klin. Wschr.1929, Nr 49.Google Scholar
  107. 106.
    Saphir, O. andR. W. Scott: The involvement of the aortic valve in syphilitic aortitis. Amer. J. Path.3 (1927).Google Scholar
  108. 107.
    Saphir, O. andR. W. Scott: Observations on 107 cases of syphilitic aortic insufficiency, with special reference to the aortic valve area etc. Amer. Heart J.6, 56 (1930).Google Scholar
  109. 108.
    Schlesinger, H.: Zur Diagnose und Prognose der luetischen Aortenerkrankungen. Wien. klin. Wschr.1928, Nr 1.Google Scholar
  110. 109.
    Schlesinger, H.: Oligosymptomatische Mesaortitis und zentrale Lues. Dtsch. Z. Nervenheilk.117, 118, 119 (1931).Google Scholar
  111. 110.
    Schulte, K.: Über juvenile Mesaortitis luica. Z. Kreislaufforsch.22 (1930).Google Scholar
  112. 111.
    Schultz, A.: Pathologie der Blutgefäße. Erg. Path.22, 1 (1927).Google Scholar
  113. 112.
    Smetana: Vasa nutritia der Aorta. Virchows Arch.274 (1929).Google Scholar
  114. 113.
    Spielmeyer, W.: Über Versuche der anatomischen Paralyseforschung zur Lösung klinischer und grundsätzlicher Fragen. Z. Neur.97 (1925).Google Scholar
  115. 114.
    Stadler: Die Klinik der syphilitischen Aortenerkrankung. Arb. med. Klin. Leipzig,1912 H. 1.Google Scholar
  116. 115.
    Stefko: Studien über die Paravariation bei Menschen unter Einfluß der Unterenährung. Erg. Path.22, 1 (1927).Google Scholar
  117. 116.
    Sträußler u.Koskinas: Weitere Untersuchungen über den Einfluß der Malariabehandlung der progressiven Paralyse auf den histopathologischen Prozeß. Z. Neur.97 (1925).Google Scholar
  118. 117.
    Straub: Über Veränderungen der Aortenwand bei progressiver Paralyse. Verh. dtsch. Path. Ges. 2. Tagg, München,1899.Google Scholar
  119. 118.
    Strümpell: Über die Vereinigung der Tabes dorsalis mit Erkrankungen des herzens und der Gefäße. Dtsch. med. Wschr.1907, Nr 47.Google Scholar
  120. 119.
    Tandler: Konstitution und Rassenhygiene. Z. angew. Anat.1 (1913).Google Scholar
  121. 120.
    Tendeloo: Allgemeine Pathologie. Berlin 1922.Google Scholar
  122. 121.
    Thoenes, F.: Über Aortitis luetica neonatorum. Z. Kinderheilk.33 (1922).Google Scholar
  123. 122.
    Vaquez, H. u.E. Bordet: Herz und Aorta. Leipzig 1916.Google Scholar
  124. 123.
    Witte: Über Gefäßveränderungen bei Paralytikern. Arch. f. Psychiatr.74, 326 (1925).Google Scholar
  125. 124.
    Wittgenstein u.Brodnitz: Zur Häufigkeit der syphilitischen Herz- und Gefäßerkrankungen. Münch. med. Wschr.1924, 1351.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • Hans-Joachim Scherer
    • 1
    • 2
  1. 1.Prosektur der Deutschen Forschungsanstalt für Psychiatrie in Eglfing bei MünchenMünchenDeutschland
  2. 2.Pathologischen Institut des Krankenhauses München-Schwabing.MünchenDeutschland

Personalised recommendations