Advertisement

Die Arrosion der Wirbelsäule durch Herzerweiterung bei kombiniertem Mitralvitium

  • D. v. Torklus
Article
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

Es wird aus der Literatur über zwei Fälle der Wirbelsäulenusurierung durch exzessive Herzerweiterung berichtet und anschließend eine eigene Beobachtung mit beginnender Usurierung der Wirbelkörper D8 und D9 bei einem kombinierten Mitralvitium mitgeteilt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ashworth, H., andM. Jones: Aneurysmal Dilatation of the left Auricle with Erosion of the Spine. Brit. Heart J.8, 207 (1946).Google Scholar
  2. Lack, H.: Druckusur der Wirbelsäule infolge excessiver Herzerweiterung bei kombiniertem Mitralvitium. Fortschr. Röntgenstr.86, 514 (1957).Google Scholar
  3. Schmorl, G., u.H. Junghanns: Die gesunde und kranke Wirbelsäule in Röntgenbild und Klinik. Stuttgart: Thieme 1957.Google Scholar
  4. Torklus, D. v.: Die Arrosion der Wirbelsäule im dorsolumbalen Übergang durch Aortenaneurysma. Arch. orthop. Unfall-Chir.52, 117 (1960).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag von J. F. Bergmann 1963

Authors and Affiliations

  • D. v. Torklus
    • 1
    • 2
  1. 1.Aus der Orthopädischen Heil- und Lehranstalt AnnastiftHannover-Kleefeld
  2. 2.Orthopädische UniversitätsklinikHamburg-Eppendorf

Personalised recommendations