Advertisement

Ueber die antipyretische Wirkung von Chinin und Alkohol

Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Die Herren Dr. Kemmerich und Cand. med. Gützloe unterstützten uns mehrfach durch ihre Beihülfe.Google Scholar
  2. 1).
    In dem Sitzungsbericht der Kaiserlichen Akademie Bd. 59. S. 817 findet sich eine vorläufige Notiz “über den Ursprung und die Vermehrung der Bacterien” von A. Polotebnow, die mit folgenden Worten schliesst: “Auch concentrirte Chininlösungen, weit entfernt die Entwickelung der Vibrionen aus den Sporen (von Penicillium glaucum) zu beeinträchtigen, wie gewöhnlich angenommen wird, begünstigen sogar dieselben in hohem Grade.” Ein näheres Urtheil über diesen Theil der P.'schen Versuche ist noch nicht möglich. Was ich selbst über die Behinderung der Fäulniss und verwandter Prozesse durch Chinin früher veröffentlicht habe, darf ich in allen wesentlichen Punkten nochmals als zutreffend erklären.Google Scholar
  3. 2).
    Bd. XLVI. S. 148 dieses Archivs wurde bereits hervorgehoben, dass es mir beim Verhindern der Guajachläuung weniger auf die Hemmung eines Auftretens von Ozon im Sinne Schönbein's als auf die eines deutlichen und raschen Oxydationsvorganges ankomme. Letzterer lag in den betreffenden Versuchen unzweifelhaft vor. Es bleibt sich demnach gleich, ob man dabei an “Ozon” oder an Sauerstoff im Status nascens oder an sonstwie abgetrennte und darum activere O-Atome denkt. In diesem Sinn wird auch gegen den abwechselnden Gebrauch beider Ausdrücke nichts einzuwenden sein.Google Scholar
  4. 1).
    Centralbl. f. d. medic. Wissenschaften 1868. S. 406 u. 417.Google Scholar
  5. 2).
    Vgl. dieses Archiv Bd. XLVI. S. 156.Google Scholar
  6. 3).
    Pflüger's Archiv für Physiologie Bd. 3. S. 126.Google Scholar
  7. 1).
    Dieses Archiv Bd. XLVI. S. 80–98.Google Scholar
  8. 1).
    Nach Fischer werden die Schüttelfröste in der Pyämie bedingt von einer rhythmisch eintretenden Infection des Blutes durch die allmählich sich erweichenden Thromben. Vgl. Ueber den heutigen Stand der Forschungen in der Pyämie-Lehre. Erlangen 1869. S. 17.Google Scholar
  9. 2).
    a. a. O. Ueber den heutigen Stand der Forschungen in der Pyämie-Lehre. Erlangen 1869. S. 40.Google Scholar
  10. 3).
    Vgl. dieses Archiv Bd. XLVII. S. 159. Pflüger's Archiv Bd. 3. S. 129–138.Google Scholar
  11. 1).
    Unter Fick's Leitung geschriebene Dissertation: “Beitrag zur Kenntniss der physiologischen Wirkung des Chinin.” Würzburg 1869.Google Scholar
  12. 2).
    Reichert's und Du Bois' Archiv 1869. S. 178.Google Scholar
  13. 1).
    Vgl. H. Weber, Transactions of the clinical society. London. 22. Mai 1868. Im Gegensatz zu den Fieberzuständen, die man gemäss ihren Ursachen als entzündlich, septisch oder pyämisch bezeichnet, könnte man die nach Rückenmarkstrennung eintretende charakteristische Wärmesteigerung sachgemäss als paralytisches Fieber aufführen.Google Scholar
  14. 1).
    Naunyn und Quincke a. a. O. S. 522.Google Scholar
  15. 1).
    Vgl. Briquet, Traité thérapeutique du Quinquina. Paris 1855. p. 81.Google Scholar
  16. 1).
    Präparat von C. Zimmer, das sich durch seine Haltbarkeit, leichte Löslichkeit (1:1 Wasser) und seinen billigen Preis auszeichnet.Google Scholar
  17. 1).
    Archiv f. Anat., Physiologie u. s. w. a. a. O. S. 182 u. 194.Google Scholar
  18. 1).
    a. a. O. Archiv f. Anat., Physiologie u. s. w. S. 526. — Diese Untersuchungen wurden mir erst Ende Januar bekannt, wo das Decemberheft des genannten Archivs hier zur Ausgabe gelangte, nachdem ich meine Gesammtresultate bereits am 11. November v. J. der medicinischen Section der Niederrheinischen Gesellschaft vorgetragen hatte (vgl. Berliner klinische Wochenschrift vom 12. December 1869).Google Scholar
  19. 1).
    a. a. O. Archiv f. Anat., Physiologie u. s. w. S. 160.Google Scholar
  20. 1).
    a. a. O. Archiv f. Anat., Physiologie u. s. w. S. 113.Google Scholar
  21. 2).
    Sitzungsberichte der Wiener Akademie Bd. 49. S. 421–454.Google Scholar
  22. 1).
    Vgl. dieses Archiv Bd. XLVII. S. 361. — Schon früher Schlockow in Heidenhain's Studien des physiolog. Inst. zu Breslau. 1861. S. 163.Google Scholar
  23. 1).
    Vgl. Beaumont, Neue Versuche u. s. w. Uebersetzt von B. Luden. Leipzig 1834. S. 72 u. 187. — Ferner experim. u. literar. Andeutungen darüber bei Frerichs in Wagner's Handwörterb. d. Physiol. Bd. III. S. 790.Google Scholar
  24. 2).
    a. a. O. Beaumont, Neue Versuche u. s. w. Uebersetzt von B. Luden. Leipzig 1834. S. 219.Google Scholar
  25. 1).
    Dieses Archiv Bd. XLVIII. S. 293.Google Scholar
  26. 1).
    a. a. O. Dieses Archiv Bd. XLVIII. S. 629.Google Scholar
  27. 1).
    Archiv f. klin. Medic, von Ziemssen und Zenker. Bd. 3. S. 42.Google Scholar
  28. 2).
    H. v. Böck, Beobachtungen über die Kaltwasserbehandlung des Typhus. Referirt in der Allgem. medic. Centralzeitung (Berlin, red. von Dr. Rosenthal) 5. Febr. 1870. S. 124.Google Scholar
  29. 1).
    Bericht der k. k. Rudolf-Stiftung in Wien vom Jahre 1868. S. 170.Google Scholar
  30. 2).
    Unlängst hatte ich Gelegenheit, ein zum Export für eine englische Coloni bestimmtes Präparat zu untersuchen, das als schwefelsaures Chinin bezeichnet war, aber nicht weniger als 72 pCt. Cinchonin enthielt. (Schluss folgt.)Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von Georg Reimer 1870

Authors and Affiliations

  • C. Binz

There are no affiliations available

Personalised recommendations