Klinische Wochenschrift

, Volume 8, Issue 45, pp 2094–2096 | Cite as

Über den Prinzipiellen Unterschied in der Chemischen Zusammensetzung von Hautblaseninhalt und Intravital Entnommenem Hautgewebe

  • Erich Urbach
Originalien

Zusammenfassung

Auf Grund des Vergleiches von Blutserum, Hautblaseninhalt und intravital entnommener Haut müssen wir die AnnahmeGaenslens, Wohlgemuths u. a. Autoren, da\ die chemische Untersuchung von Cantharidenblaseninhalt jene des Gewebes zu ersetzen vermag, ablehnen. Dementsprechend erscheint die Bezeichnung Gewebszucker, Gewebskochsalz usw. für die in den Hautblasen festgestellten Zucker- und Kochsalzwerte usw. irreführend. Es lä\t sich nicht einmal, zumindest in pathologischen Fällen wie beim Pemphigus, eine auch nur annähernd proportionale Erhöhung im Hautblaseninhalt dann feststellen, wenn z. B. der Kochsalzgehalt des Hautgewebes um mehr als 100 % sich erhöht (Tabelle 8). Chemische Gewebsstudien lassen sich intra vitam nur an intravital entnommener Haut nach der vonUrbach angegebenen Stanzmethode durchführen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    R. Magnus, Arch. f. exper. Path.42, 350 (1899);44, 68, 396 (1900).Google Scholar
  2. 2.
    Rosenberg, Dtsch. med. Wschr.1921, 1488.Google Scholar
  3. 3.
    Urbach, Arch. f. Dermat.156, 73 (1928).Google Scholar
  4. 4.
    Urbach undSicher, Arch. f. Dermat.157, 160 (1929).Google Scholar
  5. 5.
    Nonnenbruch, Dtsch. Arch. klin. Med.136, 170 (1922).Google Scholar
  6. 6.
    Thannhauser, Z. klin. Med.89 (1919).Google Scholar
  7. 7.
    Onahara, Biochem. Z.160, 426 (1925).Google Scholar
  8. 8.
    Gaenslen, Münch. med. Wschr.1922, 1176;1923, 1013;1924, 198; Klin. Wschr.1923, 1482.Google Scholar
  9. 9.
    Urbach, Zbl. Hautkrkh.26, 217 (1928).Google Scholar
  10. 10.
    Wohlgemuth undScherk, Klin. Wschr.1929, 1363.Google Scholar
  11. 11.
    Urbach, Arch. d. Dermat.155, 183 (1928).Google Scholar
  12. 12.
    Urbach undFantl, Biochem. Z.196, 471 (1928).Google Scholar
  13. 13.
    Urbach, Arch. f. Dermat.150, 52 (1926).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1929

Authors and Affiliations

  • Erich Urbach
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik für Syphilidologie und Dermatologie in Wienösterreich

Personalised recommendations