Beiträge zur Frage der Auswertung kreislaufaktiver Stoffe im Tier- und Menschenversuch

Grundsätzliches zur Wirkung von Kreislaufmitteln auf Herz und Gefäße
  • K. Wezler
  • R. Thauer
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    In einer Reihe von Versuchsserien mit blutiger Druckregistrierung an Hunden und Kaninchen mittels des Hebelfedermanometers und mit Analyse der Kreislaufwirkung nach den physikalischen Methoden am Carotisschlingenhund in Narkose und ohne Narkose sowie am gesunden Menschen wurden eine Anzahl sympathikomimetischer Mittel (Ephedrin, Benzedrin, Sympatol, Suprifen, Veritol) untersucht.

     
  2. 2.

    Die grundsätzlichen Schwierigkeiten, die der Herausarbeitung der typischen Kreislaufwirkung entgegenstehen, wurden im einzelnen experimentell begründet. Sie betreffen a) die einwandfreie Trennung der Herz-und Gefäßwirkung im Versuch am intakten Organismus, b) die individuellen Unterschiede der Empfindlichkeit und Reaktionsart zwischen verschiedenen Tierarten und Individuen, c) den Einfluß der Narkose auf den Ausfall der Kreislaufreaktion, d) die Tachyphylaxie und e) das im einzelnen Fall wechselnde Eingreifen der Reflexe.

     
  3. 3.

    Eine besondere Untersuchungsreihe — als wesentlicher zweiter Hauptteil der Arbeit — diente der Prüfung, wieweit es trotz dieser Schwierigkeiten gelingt, eine erwünschte kombinierte Herz- und Gefäßwirkung zu erzielen, die darin besteht, daß eine Steigerung des Blutdruckes regelmäßig mit einer länger anhaltenden Erhöhung des Herz-Minuten-Volumens zwecks Steigerung der mittleren Organdurchblutung einhergeht. Bei der Kreislaufwirkung der bekannten sympathikomimetischen Mittel (Sympatol, Suprifen, Ephedrin, Veritol) ist dies nicht regelmäßig gewährleistet, weil mit der Widerstandserhöhung der arteriellen Peripherie teils in der Regel, teils häufig eine zum Teil beträchtliche und länger anhaltende Senkung des Minutenvolumens verbunden ist. Dagegen kann das Ziel erreicht werden durch chemische Bindung des vorwiegend an den peripheren Gefäßen angreifenden Ephedrins an das vorwiegend am Herzen angreifende und seine Förderleistung in der Kombinationswirkung steigernde Theophyllin. In dieser Verbindung stellt das Theophyllin-Ephedrin (=Peripherin) ein Kreislaufmittel von neuartiger Wirkung dar.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Mosco, D.: Klin. Wschr.1941, S. 596.Google Scholar
  2. 2.
    Gollwitzer-Meyer, Kl., u. Chr. Kroetz: Ebenda1939, I, S. 869.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Bansi, H. W., u. M. Kalinke: Z. exper. Med.103, 301 (1938).Google Scholar
  4. 4.
    Frank, O.: R. Tigerstedts Handb. physiol. Meth. II4, S. 53 (1911).Google Scholar
  5. 5.
    Wezler, K., u. R. Thauer: Z. exper. Med.108, 377 (1940);109, 247 (1941); Z. Kreisl.forsch.33, 486 (1941).Google Scholar
  6. 6.
    Böger, A., B. Deppe u. K. Wezler: Naunyn-Schmiedebergs Arch.189, 480 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Wezler, K., u. A. Böger: Ergebn. Physiol.41, 292 (1939).Google Scholar
  8. 8.
    Osterwald, K., u. H. Meurer: Z. Kreisl.forsch. 1939, S. 593.Google Scholar
  9. 9.
    Thauer, R., u. K. Wezler: Naunyn-Schmiedebergs Arch.200, 84 (1942).CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Wezler, K., R. Thauer u. K. Greven: Z. exper. Med.107, 673 (1940).Google Scholar
  11. 12.
    Wezler, K., u. R. Thauer: Zeitschr. Kreisl.forsch.33, 486 (1941).Google Scholar
  12. 13.
    Rietschel, H. G.: Klin. Wschr.1939, I, S. 671.Google Scholar
  13. 14.
    Wezler, K.: Organismen u. Umwelt, S. 106. Steinkopff, 1939; Pflügers Arch.244, 632 (1941).Google Scholar
  14. 15.
    Rein, H.: Naunyn-Schmiedebergs Arch.187, 617 (1937); Klin. Wschr.1937, I, S. 700.Google Scholar
  15. 16.
    Zipf, K.: Klin. Wschr.1937, II, S. 1340.CrossRefGoogle Scholar
  16. 17.
    Eichler, O.: Naunyn-Schmiedebergs Arch.187, 429 (1937).Google Scholar
  17. 18.
    Mügge, H.: Klin. Wschr.1937, II, S. 1241.CrossRefGoogle Scholar
  18. 19.
    Orzechowsky, G., u. W. Gronemeyer: Verh. pharmakol. Ges. 1938, S. 226.Google Scholar
  19. 20.
    Heymans, C., u. F. Bayless: Arch. internat. Pharmacodynam.56, 319 (1937).Google Scholar
  20. 21.
    Robbers, H., u. R. Ginader: Klin. Wschr.1938, I, S. 528.CrossRefGoogle Scholar
  21. 22.
    Franke, H.: Ebenda1938, II, S. 1695.CrossRefGoogle Scholar
  22. 23.
    Wezler, K., u. A. Böger: veröff. Wezler, K.: Pflügers Arch.244, 632 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  23. 24.
    Cannon u. Rosenblueth: Autonomic neuroeffector system, New York 1937.Google Scholar
  24. 25.
    Gremels, H.: Ergebn. Physiol.42, 53 (1939).Google Scholar
  25. 26.
    Heim, F.: Naunyn-Schmiedebergs Arch.196, 51 (1940).Google Scholar
  26. 27.
    Gaddum u. Kwiatowski: J. Physiol. Brit.94, 87 (1938).Google Scholar
  27. 28.
    Asher, L.: Der Wirkungswandel neuro-vegetativer Arzneimittel. Bern, Huber, 1941.Google Scholar
  28. 29.
    Schaumann, O.: Naunyn-Schmiedebergs Arch.160, 127 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  29. 30.
    Schneider, M., u. Siniossoglou: Pflügers Arch.243, 485 (1940).CrossRefGoogle Scholar
  30. 31.
    Euler, U. S., u. G. Liljestrand: Skand. Arch. Physiol. (D.)55, 1 (1929).Google Scholar
  31. 32.
    Wezler, K., u. A. Böger: Ergebn. Physiol.41, 292 (1939).Google Scholar
  32. 33.
    Wezler, K.: Pflügers Arch.244, 622 (1941).Google Scholar
  33. 34.
    Kahlson u. O. Mertens: 14. Tagung dtsche physiol. Ges.; Z. Kreisl.forsch. 1936, S. 819.Google Scholar
  34. 35.
    Baumann u. Flecken: Klin. Wschr.1932, S. 1033.Google Scholar
  35. 36.
    Euler, U., u. G. Liljestrand: Skand. Arch. Physiol. (D.)55, 1 (1929).Google Scholar
  36. 37.
    Grosse-Brockhoff, F.: Dtsch. Arch. klin. Med.185, 511 (1940).Google Scholar
  37. 38.
    Nogarede, F.: Bull. Soc. belg. cardiol.6, 316 (1939).Google Scholar
  38. 39.
    Böger, A., B. Deppe u. K. Wezler: Naunyn-Schmiedebergs Arch.189, 480 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  39. 40.
    Wezler, K.: Organismen u. Umwelt, S. 106. Steinkopff, 1939.Google Scholar
  40. 41.
    Wezler, K., u. A. Böger: Naunyn-Schmiedebergs Arch.187, 65 (1937).Google Scholar
  41. 42.
    Hochrein, M., u. J. Keller: Ebenda156, 37 (1930).Google Scholar
  42. 43.
    Schretzenmayr, A.: Klin. Wschr.1931, II, S. 1397.Google Scholar
  43. 44.
    Schaumann, O.: Naunyn-Schmiedebergs Arch.138, 208 (1928).Google Scholar
  44. 45.
    Böger, A., B. Deppe u. K. Wezler: Ebenda189, 480 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  45. 46.
    Mügge, H.: Ebenda165, 230 (1932).Google Scholar
  46. 47.
    Euler, U. S., u. G. Liljestrand: Skand. Arch. Physiol. (D.)55, 1 (1929).Google Scholar
  47. 48.
    Nogarede, F.: Bull. Soc. belge cardiol.6, 316 (1939).Google Scholar
  48. 48a.
    Moerloose, J. de: Arch. internat. Pharmacodynam.67, 1 (1942).Google Scholar
  49. 49.
    Boyd, E. M., u. W. F. Connell: Amer. J. med. Sci.194, 769 (1937).Google Scholar
  50. 50.
    Grimson, K. S., u. T. C. R. Shen: Arch. internat. Pharmacodynam.62, 474 (1939).Google Scholar
  51. 51.
    Wallace, W.: Amer. J. med. Sci.197, 103 (1939).Google Scholar
  52. 52.
    Pinkston, J. L., u. J. O. Pinkston: J. Labor. a. clin. Med. (Am.)24, 1038 (1939).Google Scholar
  53. 53.
    Lohman, J., M. Rinkel u. A. Myerson: Amer. Heart J.18, 89 (1939).Google Scholar
  54. 54.
    Rein, H.: Arch. klin. Chir. Kongreßband 1937, S. 189; Klin. Wschr.1937, I, S. 700.Google Scholar
  55. 55.
    Biehler, W.: Z. exper. Med.101, 62 (1937).Google Scholar
  56. 56.
    Mügge, H.: Klin. Wschr.1937, II, S. 1241.CrossRefGoogle Scholar
  57. 57.
    Heymans, C., u. F. Bayless: Arch. internat. Pharmacodynam.56, 319.Google Scholar
  58. 58.
    Böger, A., B. Deppe u. K. Wezler: Naunyn-Schmiedebergs Arch.189, 480 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  59. 59.
    Meyer, F., u. W. Spiegelhoff: Klin. Wschr.1937, II, S. 1342; Naunyn-Schmiedebergs Arch.190, 256 (1938).Google Scholar
  60. 60.
    Gollwitzer-Meyer, Kl., u. Chr. Kroetz: Klin. Wschr.1939, I, S. 869.CrossRefGoogle Scholar
  61. 61.
    Grosse-Brockhoff, F.: Dtsch. Arch. klin. Med.185, 511 (1940).Google Scholar
  62. 62.
    Pohle, F., u. H. Sarre: Naunyn-Schmiedebergs Arch.196, 408 (1940).Google Scholar
  63. 63.
    Nogarede, F.: Bull. Soc. belge cardiol.6, 316 (1939).Google Scholar
  64. 64.
    Gotsev, T.: Naunyn-Schmiedebergs Arch.194, 109 (1940).Google Scholar
  65. 65.
    Müller, E. A.: Ebenda196, 455 (1940).Google Scholar
  66. 66.
    Mosco, D.: Klin. Wschr.1942, S. 596.Google Scholar
  67. 67.
    Wezler, K.: Organismen u. Umwelt, S. 106. Steinkopff, 1939.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1943

Authors and Affiliations

  • K. Wezler
    • 1
  • R. Thauer
    • 1
  1. 1.Institut für animalische Physiologie der Universität Frankfurt a. M.Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations