Beitrag zur Kenntnis des Verhaltens der weissen Blutkörperchen zur Blutviskosität

  • Alf Gullbring
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Austrian, The Viscosity of the Blood in Health and Disease. Bull. of the John Hopkins Hosp. 22. 1911. pag. 9.Google Scholar
  2. 2.
    Bachmann, Weitere klinische Beiträge zur Viskositätsbestimmung. Med. Klinik. 1910. Nr. 35.Google Scholar
  3. 3.
    Bachmann, Die klinische Verwertung der Viskositätsbestimmung. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 1908. Bd. 94.Google Scholar
  4. 4.
    Derselbe, Die Viskosität des Blutes und ihre diagnostische Bedeutung. Med. Klinik. 1909. Nr. 36.Google Scholar
  5. 5.
    Beck, Beiträge zur Bestimmung der relativen inneren Reibung von Flüssigkeiten. Zeitschr. f. physikal. Chemie. 1904. 48.Google Scholar
  6. 6.
    Bence, Klinische Untersuchungen über die Viskosität des Blutes bei Störungen der Kohlensäureausscheidung. Deutsche med. Wochenschr. 1905. 15.Google Scholar
  7. 7.
    Derselbe, Klinische Untersuchungen über die Viskosität des Blutes. Zeitschr. f. klin. Med. 1906.Google Scholar
  8. 8.
    Blunschy, Beiträge zur Lehre der Viskosität des Blutes. Dissertation. Zürich 1908.Google Scholar
  9. 9.
    Bolle, Beitrag zur Kenntnis der Viskosität des Blutes, des Serums und des Plasmas. Dissert. Berlin 1909.Google Scholar
  10. 10.
    Bolognesi, Zentralbl. f. Chirurgie. Nr. 34. 1909.Google Scholar
  11. 11.
    Breitner, Fol. hämatolog. 1905. 2.Google Scholar
  12. 12.
    Bruhn-FahrÆus, Klin. Studien über die Zahl der weissen Zellen im menschlichen Blute. Nord. med. Arch. 1897.Google Scholar
  13. 13.
    Burian und Schur, Verdauungsleukozytose und Verdauung. Wiener klin. Wochenschr. 1897. Nr. 6.Google Scholar
  14. 14.
    Demning und Watson, Proc. Roy. Soc. 1906.Google Scholar
  15. 15.
    Determann, Klin. Untersuchungen der Viskosität des menschlichen Blutes. Zeitschr. f. klin. Med. 1906. 59.Google Scholar
  16. 16.
    Derselbe, Die Viskosität des menschlichen Blutes. 1910.Google Scholar
  17. 17.
    Derselbe, Das Verhalten der Blutviskosität bei Joddarreichung. Deutsch. med. Wochenschr. 1908. S. 871.Google Scholar
  18. 18.
    Determann u. Bröking, Beeinflusst Jodeinverleibung die Viskosität des Blutes? Deutsche med. Wochenschr. 1912. 21.Google Scholar
  19. 19.
    Dorn, Zum Blutbild bei Lues und Salvarsaninjektionen. Arch. f. Dermatol. und Syphilis. 1912.Google Scholar
  20. 20.
    Ewald, über die Transpiration des Blutes. Arch. f. anat.-med. Physiol. 1877.Google Scholar
  21. 21.
    Ferrai, Ricerche viscosimet. sul sangue asfittico. Ref. Fol. hämatolog. 1904. S. 604.Google Scholar
  22. 22.
    Frei, On Viscosity of Blood. The Transvaal medical journal 1908. pag. 221.Google Scholar
  23. 23.
    Grawitz, Klinische Pathologie des Blutes. 1911.Google Scholar
  24. 24.
    Derselbe, über myogene Leukozytose. Deutsche med. Wochenschr. 1910. S. 1359.Google Scholar
  25. 25.
    Hammar, Fünfzig Jahre Thymusforschung. Ergebnisse der Anatomie und Entwickelungsgeschichte. XIX. 1909.Google Scholar
  26. 26.
    Heaton, Brit. med. journal. 1899. pag. 476.Google Scholar
  27. 27.
    Hess, Vierteljahrschr. der Naturforscher-Gesellschaft. Zürich 1906.Google Scholar
  28. 28.
    Derselbe, Die Viskosimetrie des Blutes. Med. Klinik. 1909. 37.Google Scholar
  29. 29.
    Derselbe, Die Bestimmung der Viskosität des Blutes. Münch. med. Wochenschr. 1907. 45.Google Scholar
  30. 30.
    Derselbe, Die Viskosität des Blutes bei Gesunden. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 1908. 94.Google Scholar
  31. 31.
    Hess, Reibungswiderstand des Blutes und Poiseuillesches Gesetz. Zeitschr. f. klin. Med. 1910. 71.Google Scholar
  32. 32.
    Hirsch und Beck, Studien zur Lehre der Viskosität des lebenden menschlichen Blutes. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 1902, 72.Google Scholar
  33. 33.
    Dieselben, Studien zur Lehre der Viskosität des lebenden menschlichen Blutes. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 1901. 69.Google Scholar
  34. 34.
    Hochstetter, Das Verhalten der Leukozyten bei Erstickung. Vierteljahrschr. f. ger. u. öffentl. Med. 1910. 40.Google Scholar
  35. 35.
    I. Holmgren, Iakttagelser om venskleros. Sv. Läkaresällskapets förhandlingar. Hygiea 1912.Google Scholar
  36. 36.
    Derselbe, über den Einfluss der weissen Blutkörperchen auf die Viskosität des Blutes. Deutsche med. Wochenschr. 1913. 5.Google Scholar
  37. 37.
    Itami, Arch. f. exper. Pathol. u. Pharm. Bd. 62.Google Scholar
  38. 38.
    Jacobj, Zur Viskosität des Blutes. Deutsche med. Wochenschr. 1901. Vereinsbeilage 63.Google Scholar
  39. 39.
    Jorns, Studien zur Viskosität des Blutes bei Gesunden und Kranken. Med. Klinik. 1909. 28.Google Scholar
  40. 40.
    Keuthe, über die funktionelle Bedeutung der Leukozyten im zirkulierenden Blute bei verschiedener Ernährung. Deutsch. med. Wochenschr. 1907. 15.Google Scholar
  41. 41.
    Klieneberger u. Walter Carl, Die Blutmorphologie der Laboratoriumstiere. Leipzig 1912.Google Scholar
  42. 42.
    Kocher, Blutuntersuchungen bei Morbus Basedowi mit Beiträgen zur Frühdiagnose u. Theorie d. Krankheit. Arch. f. klin. Chirurgie. 1908. 87.Google Scholar
  43. 43.
    v. Korany u. Bence, Physikal.-chem. Untersuchungen über die Wirkung der Kohlensäure auf das Blut. Arch. f. Physiol. 1905. 110.Google Scholar
  44. 44.
    Kottmann, über die Viskosität des Blutes. Korrespondenzbl. f. Schweizer ärzte. 1907. 37.Google Scholar
  45. 45.
    Landerer, Neuere Erfahrungen über Hetol- und Hetokresol-Präparate zur Behandlung der Tuberkulose. 1899.Google Scholar
  46. 46.
    Lenkei, Zeitschr. f. physik. u. diätet. Therapie. 1910.Google Scholar
  47. 47.
    Lindmann, Klin. med. Experiment. Beiträge z. pharmakol. Beeinflussung der Blutviskosität. Inaug.-Dissert. Marburg 1908.Google Scholar
  48. 48.
    Lommel, über Polyzythämie (Erythrämie). Münch. med. Wochenschr. 1908. Nr. 6.Google Scholar
  49. 49.
    Derselbe, Deutsch. Arch. f. klin. Med. 1904.Google Scholar
  50. 50.
    Lust, Die Viskosität des Blutes beim gesunden und kranken Säugling. Arch. f. Kinderheilkunde. 1910. 54.Google Scholar
  51. 51.
    Matsuo, Deutsch. Arch. f. klin. Med. 1912. Heft 5 u. 6.Google Scholar
  52. 52.
    Mayesima, Mitteilungen aus dem Grenzgebiet der Med. und Chir. 1912. 24. 3.Google Scholar
  53. 53.
    Michaelis u. Oppenheim, Archiv f. Anat. u. Physiol. Suppl. 336. 1902.Google Scholar
  54. 54.
    Müller, Die Viskosität des menschlichen Blutes, mit besonderer Berücksichtigung ihres Verhaltens zu chirurg. Krankheiten. Mitteil. aus den Grenzgebieten der Med. u. Chir. 1910. 21.Google Scholar
  55. 55.
    Müller, Charlotte, über morphologische Blutveränderungen bei Struma. Med. Klinik. 1910. 34.Google Scholar
  56. 56.
    Müller u. Inada, Zur Kenntnis der Jodwirkung bei Arteriosklerose. Deutsche med. Wochenschr. 1904. 48.Google Scholar
  57. 57.
    Münzer u. Bloch, Die Bestimmung der Viskosität des Blutes mittels des Appraates von Determann und Hess nebst Beschreibung eines eigenen Viskosimeters. Med. Klinik. 1909. Nr. 9, 10 u. 11.Google Scholar
  58. 58.
    Nägeli, Blutkrankheiten und Blutdiagnostik. 1908.Google Scholar
  59. 59.
    Ohlecker, Der praktische Wert der Viskositätsmessung des Blutes bei akuten chirurgischen Erkrankungen, insbesondere bei der akuten Perityphlitis. Berlin. klin. Wochenschr. 1910. Nr. 13.Google Scholar
  60. 60.
    Opitz-Burton, Zentralbl. f. Physiol. 1904.Google Scholar
  61. 61.
    Derselbe. über Veränderungen der Viskosität des Blutes unter dem Einfluss verschiedener Ernährung und experimenteller Eingriffe. Arch. f. Physiol. 1900. 82.Google Scholar
  62. 62.
    Derselbe, Weitere Studien über die Viskosität des Blutes. Arch. f. Physiol. 1906. 112.Google Scholar
  63. 63.
    Derselbe, Weitere Bestimmungen der Viskosität des Blutes. Arch. f. Physiol. 1907. 119.Google Scholar
  64. 64.
    Paton, Gulland and Fowler, Journ. of Physiol. 1902. 28.Google Scholar
  65. 65.
    Pisarsky, über den Einfluss der Phosphorvergiftung auf die morpholog. Elemente des Blutes bei Menschen und Tieren. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 1908. 93.Google Scholar
  66. 66.
    Pohl, Die Vermehrung der farblosen Zellen im Blute nach Nahrungsannahme. Arch. f. exp. Path. u. Pharmakol. 1888–89.Google Scholar
  67. 67.
    Priese, über die Einwirkung periodisch erzeugter Dyspnoe auf das Blut. Zeitschr. f. Path. u. Ther. 1908–09. Bd. 5.Google Scholar
  68. 68.
    Rautenberg, Beobachtung von Blutveränderungen nach Milzexstirpation. Münch. med. Wochenschr. 1903. 16.Google Scholar
  69. 69.
    Regling und Klunker, Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1911. 13.Google Scholar
  70. 70.
    Robert-Tissot, La viscosité sanguine. Fol. hämatolog. IV. 1907.Google Scholar
  71. 71.
    Rotky, Beiträge zur Viskosität des menschlichen Blutes. Zeitschr. für Heilk. 1907. 28.Google Scholar
  72. 72.
    SchwÆr, über die Einwirkung des Schwanzes auf die zelligen Elemente des Blutes. Münch. med. Wochenschr. 1912. 28.Google Scholar
  73. 73.
    Simon, Viskositätsbestimmungen des Blutes bei chirurgischen Baucherkrankungen. Beiträge z. klin. Chir. 1911. 72.Google Scholar
  74. 74.
    Staehelin, Korrespondenzbl. f. Schweizer ärzte. 1906.Google Scholar
  75. 75.
    Takasu, Arch. f. Kinderheilkunde. Bd. 40.Google Scholar
  76. 76.
    Trump p., Viskosität, Hämoglobin- und Eiweissgehalt des kindlichen Blutes. Münch. med. Wochenschr. 1909. 42.Google Scholar
  77. 77.
    Wastenbergh et Bréton, La leucocytose digestive, sa valeur diagnostique. L'Echo médical. 1905. Nr. 38.Google Scholar
  78. 78.
    Wassermann, über das Verhalten der weissen Blutkörperchen bei einigen chirurgischen Erkrankungen, insbesondere bei Appendizitis. Münch. med. Wochenschr. 1902. 18.Google Scholar
  79. 79.
    Weber u. Watson, über die Abhängigkeit der Viskosität des Blutes von der Zahl der Blutkörperchen. Fol. hämatolog. 1904. 1.Google Scholar
  80. 80.
    Weidenreich, Die Thymus des erwachsenen Menschen als Bildungsstätte ungranulierter und granulierter Leukozyten. Münch. med. Wochenschr. 1912. Nr. 48.Google Scholar
  81. 81.
    Wernstedt, Bidrag till fragan om förekomsten af en digestionsleukocytos och till kännedomen om sömnens och det vakna tillstandets inverkan pa blodots leukocythalt. Nord. med. Arch. 1910. Bd. II. Nr. 6.Google Scholar
  82. 82.
    Winogradow, Zentralbl. f. d. med. Wochenschr. 1882.Google Scholar
  83. 83.
    Winternitz, über Allgemeinwirkungen örtlich reizender Stoffe. Arch. f. exp. Pathol. u. Pharm. Bd. 35.Google Scholar
  84. 84.
    Wyss, Zeitschr. f. klin. Med. 1910. 70.Google Scholar
  85. 85.
    Zesas, Arch. f. klin. Chirurgie. 1882.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Curt Kabitzsch 1914

Authors and Affiliations

  • Alf Gullbring
    • 1
  1. 1.Abteilung für Lungentuberkulose bei dem Krankenhause „St. GÕran“Stockholm

Personalised recommendations