Advertisement

Eine Methode zur Messung des Quellungsvermögens pharmakologisch verwendeter Quellstoffe

  • Ernst Klecker
Article

Zusammenfassung

Mit einer einfachen Apparatur werden die Quellwerte verschiedener als Abführmittel verwendeter Quellstoffe gemessen, sowie Verlauf der Quellung und Volum- und Gewichtszunahme der gequollenen Masse registriert. Aus der Entwässerungskurve der gequollenen Stoffe und der Quellungskurve werden Schlüsse gezogen, inwieweit diese Quellstoffe die Voraussetzung für die Auslösung eines peristaltischen Dehnungsreflexes besitzen, der zu einer Abführwirkung führen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol. 1917, Bd. 81, S. 55.Google Scholar
  2. 1.
    F. Berg, Zur pharmakologischen Bewertung der Quellstoffe als Abführmittel. Dtsch. med. Wochenschr. 1930, Nr. 30.Google Scholar
  3. 2.
    E. Kaufmann, Münch. med. Wochenschr. 1931, S. 841.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1931

Authors and Affiliations

  • Ernst Klecker
    • 1
  1. 1.Pharmakologisch-pharmakognostischen Institut der Deutschen Universität in PragPragTschechische Republik

Personalised recommendations