Advertisement

Tierexperimentelle Untersuchungen über die stoffwechselphysiologische Wirkung des Synthalins mit besonderer Berücksichtigung der chemischen Organanalyse

  • A. Boedeker
  • P. Junkersdorf
Article

Kurze Zusammenfassung

An Hunden, die mit stofflich und kalorisch vollwertiger Nahrung ins Stoffwechselgleichgewicht gebracht waren, wurde der Einfluß des Synthalins auf den Blut- und Harnbefund und die grobchemische Zusammensetzung der wichtigsten Organe untersucht. Neben manchem anderen ergab sich bei unseren Versuchsbedingungen nach einer anfänglichen Blutzuckersenkung bei allen Tieren in der Folgezeit ein Blutzuckeranstieg mit nachfolgendem Abfall auf hypoglykämische Werte. Anstieg und Abfall des Blutzuckerspiegels war nach Zeitpunkt des Eintrittes, der Intensität und Dauer individuell verschieden.

Der Blutzuckeranstieg wird auf antagonistisch einsetzende Adrenalinwirkung zurückgeführt. Als auffäligstes Ergebnis der Organanalyse ist ein fast vollkommener Glykogenschwund in der Leber mit parallel gehender Fettinfiltration zu buchen. Bei der Mehrzahl der Tiere wurden zum Teil stark ausgeprägte entzündliche Prozesse der Darmschleimhaut beobachtet.

Auf Grund des Darm- und Leberbefundes und des Übertrittes von Pepton in den Harn wird die Möglichkeit einer sekundären Leberzellschädigung durch ins Blut infolge der Darmschädigung übergegangenes Pepton diskutiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Klin. Wochenschr. 1926, S. 2100.Google Scholar
  2. 2).
    Ebenda Klin. Wochenschr. 1927, S. 1647.Google Scholar
  3. 3).
    Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. 1923, Bd. 197, S. 500; Bd. 200, S. 443; 1924, Bd. 204, S. 127; 1925, Bd. 207, S. 433; Bd. 208, S. 617 und 638; 1927, Bd. 217, S. 264.Google Scholar
  4. 4).
    Ebenda Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. 1926, Bd. 211, S. 414.Google Scholar
  5. 5).
    Ebenda Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. Bd. 211, S. 612.Google Scholar
  6. 6).
    Noch unveröffentlichte Versuche.Google Scholar
  7. 1).
    a. a. O. Noch unveröffentlichte Versuche.Google Scholar
  8. 2).
    Klin. Wochenschr. 1927, S. 1895.Google Scholar
  9. 3).
    Med. Klinik. 1927, S. 2117.Google Scholar
  10. 1).
    Klin. Wochenschr. 1927, S. 1788.Google Scholar
  11. 1).
    Klin. Wochenschr. 1927, S. 1895.Google Scholar
  12. 2).
    Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. 1925, Bd. 210, S. 352. Hier und im folgenden sind die von Junkersdorf und Mitarbeitern in den einzelnen Organen normal ernährter Tiere gefundenen Mittelwerte zugrunde gelegt.Google Scholar
  13. 1).
    Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. 1921, Bd. 186, S. 238.Google Scholar
  14. 1).
    Siehe Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. 1921, Bd. 192, S. 305 und Zeitschr. f. d. ges. exp. Med. (Die hämoklastische Krise) 1922, Bd. 30, S. 110.Google Scholar
  15. 2).
    Biochem. Zeitschr. 1909, Bd. 21, S. 355.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F.C.W. Vogel 1928

Authors and Affiliations

  • A. Boedeker
    • 1
  • P. Junkersdorf
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations