Advertisement

Über den Einfluß von Muskelkrämpfen auf die Gase und die Reaktion des Blutes nebst einer Bemerkung über den Mechanismus des Strychnintodes

  • S. Dietrich
  • H. Ebster
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es wird eine empirische Formel angegeben, die gestattet, aus der Kohlensäure des Gesamtblutes die Plasmakohlensäure unter Berücksichtigung des Ionenaustausches zwischen Blutkörperchen und Plasma bei verschiedenen Anämiegraden der Versuchstiere zu berechnen.

     
  2. 2.

    Der Unterschied in der Kohlensäurebindungsfähigkeit von sauerstoffgesättigtem und reduziertem Blute ist beim Kaninchen von gleicher Größe wie beim Menschen.

     
  3. 3.

    Nach dem Cardiazolkrampfe ist Kohlensäuregehalt, Kohlensäurebindungsfähigkeit und Kohlensäurespannung im Blute herabgesetzt. Das Blut wird um pH 0,2–0,4 saurer; desgleichen steigt die Harnazidität. Die Störung braucht etwa 2 Stunden bis zu ihrem Ausgleiche.

     
  4. 4.

    Röntgenaufnahmen zeigen, daß im Strychnintetanus nach rund 1 Minute (Erstickungs)-Lähmung des Herzens eintritt.

     
  5. 5.

    Die Herzlähmung erklärt die Verzögerung in der Arterialisation des Blutes nach dem Strychnintetanus. Damit ist die letzte, anscheinend für eine Blutwirkung des Strychnins sprechende Erscheinung als unspezifische Krampffolge aufgeklärt.

     
  6. 6.

    Bei der Strychnin vergiftung wird die Erstickung durch die enorme Azidose infolge der Muskelkrämpfe potenziert. Letzte Todesursache ist wohl Erstickungslähmung der Zentren.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2).
    Ludwig und Ebster, Dieses Archiv 1927, Bd. 126, S. 245.Google Scholar
  2. 3).
    van Slyke und Neill, Journ. of biol. Chem. 1924, Bd. 61, S. 523.Google Scholar
  3. 1).
    Parsons, Journ. of physiol. 1917, Bd. 51, S. 440; 1919, Bd. 53, S. 340.Google Scholar
  4. 2).
    Campbell und Poulton,Ebenda 1921, Bd. 54, S. 152.Google Scholar
  5. 3).
    Report Nr. 72. Medical Research Council, zitiert nach Evans, Recent advances in physiol. London 1925, S. 50.Google Scholar
  6. 1).
    Peters, Barr und Rule, Journ. of biol. chem. 1921, Bd. 45, S. 489.Google Scholar
  7. 2).
    Evans, Rec. advances in physiol. London 1925, S. 69.Google Scholar
  8. 1).
    Schoen, Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol. 1926, Bd. 113, S. 257.Google Scholar
  9. 2).
    Ludwig und Ebster, a. a. O..Google Scholar
  10. 3).
    Milroy, Journ. of physiol. 1917, Bd. 51, S. 259.Google Scholar
  11. 4).
    Vgl. Beckmann, Zeitschr. f. d. ges. exp. Med. 1924, Bd. 42, S. 424.Google Scholar
  12. 1).
    B. Peters, Barr und Rule, Journ. of biol. chem. 1921, Bd. 45, S. 489. — Straub und Meier, Zeitschr. f. d. ges. exp. Med. 1923, Bd. 32, S. 229.Google Scholar
  13. 1).
    Vgl. Beckmann, a. a. O..Google Scholar
  14. 2).
    Hill und Lupton, Quart. journ. of med. 1922/23, Bd. 16, S. 135. Proc. of the roy. soc. of London (Ser. B.) 1924, Bd. 95, S. 445.Google Scholar
  15. 1).
    Jerusalem und Starling, Journ. of physiol. 1910, Bd. 40, S. 27. — Gremels und Starling, Ebenda Journ. of physiol. 1926, Bd. 61, S. 297.—Ferner: Ketcham, King und Hoocker, Americ. journ of physiol. 1912, Bd. 31, S. 64.— Catheardt und Clark, Journ. of physiol. 1913, Bd. 47, S. 393.Google Scholar
  16. 2).
    Mathison,Ebenda 1910, Bd. 41, S. 416.Google Scholar
  17. 3).
    Itami,Ebenda 1913, Bd. 45, S. 338.Google Scholar
  18. 4).
    Gremels und Starling, a. a. O. Ebenda 1926, Bd. 61, S. 297.Google Scholar
  19. 5).
    Jarisch und Wastl, Journ. of physiol. 1926, Bd. 61, S. 583.Google Scholar
  20. 6).
    Takeuchi,Ebenda 1925, Bd. 60, S. 208.Google Scholar
  21. 7).
    A. Loewy und Mayer, Klinische Wochenschr. 1926, S. 1213.Google Scholar
  22. 1).
    Vgl. Kionka, Arch. internat. de pharmaco-dyn. et de thérapie 1898, Bd. 5, S. 11.Google Scholar
  23. 2).
    Vgl. Walthard, Zeitschr. f. d. ges. physik. Therap. 1927, Bd. 32, S. 193.Google Scholar
  24. 3).
    Anton, Siebente Tagung der Dtsch. Pharmakol. Ges. Würzburg 1927, S. 144.Google Scholar
  25. 4).
    Ludwig und Ebster, Dieses Archiv 1927, Bd. 126, S. 245.Google Scholar
  26. 1).
    Barr, Himwich und Green, Journ. of biol. chem. 1923, Bd. 55, S. 495.Google Scholar
  27. 2).
    Wilson und Mitarbeiter,Ebenda 1925, Bd. 65, S. 755 und 773.Google Scholar
  28. 3).
    Lindhard, Skandinav. Arch. f. Physiol. 1920, Bd. 40, S. 145.Google Scholar
  29. 1).
    Haggard und Henderson, Journ. of biol. chem. 1919, Bd. 39, S. 163.Google Scholar
  30. 2).
    Jarisch, Dieses Archiv 1926, Bd. 117, S. 53.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F.C.W. Vogel 1928

Authors and Affiliations

  • S. Dietrich
    • 1
  • H. Ebster
    • 1
  1. 1.Pharmakologischen Institut der Universität InnsbruckInnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations