Skip to main content
Log in

Über die Verwertung von Laktose und Galaktose nach partieller Leberausschaltung (Ecksche Fistel)

  • Published:
Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie Aims and scope Submit manuscript

Zusammenfassung

Die Versuche über die Laktose- und Galaktoseausscheidung der Hunde mit Eckscher Fistel ergeben kurz zusammengefaßt folgende Resultate:

  1. 1.

    An demselben Tier ist nach Anlegung der Eckschen Fistel die Verwertung der Laktose bei Gaben in wäßriger Lösung und auf nüchternen Magen bedeutend herabgesetzt (bis 42%), für Galaktose in noch viel erheblicherem Maße (bis 79%).

  2. 2.

    Die Leber hat also für die Verwertung dieser Zuckerarten, speziell der Galaktose, eine Sonderstellung, da sie die Möglichkeit der Umprägung in Glykogen in höherem Maße besitzt als andere Gewebe.

  3. 3.

    Aus dem Angeführten ergibt sich, daß eine Galaktosurie eine mehr oder minder große Ausschaltung des Leberparenchyms darstellt, und somit einen Maßstab für die Wirksamkeit der Portalblutableitung darstellen kann.

  4. 4.

    Der Blutzuckergehalt der Eck-Hunde bei alimentärer Laktosurie und Galaktosurie ist erhöht.

Ob nun die experimentellen Ergebnisse die Möglichkeit einer Verwertung am Krankenbett durch Versuche mit Zuckerproben bei Leberkranken zulassen, wird Gegenstand weiterer Prüfungen sein.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this article

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Price excludes VAT (USA)
Tax calculation will be finalised during checkout.

Instant access to the full article PDF.

Literatur

  1. Zeitschr. f. Biol. Bd. 49, 1907.

  2. Verhandl. 28. Kongreß f. inn. Med. 1911, S. 561.

  3. Fischler, Verhandl. deutscher Naturforscher und Ärzte, Karlsruhe 1911.

  4. Deutsch. Arch. f. klin. Med. Bd. 108, 1912.

  5. Zeitschr. f. klin. Med. 38, 87.

  6. Deutsch. med. Woch. 1901, 757 und Charité Ann. 1903, 28, 270.

  7. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 1909, Bd. 97, S. 443.

  8. Deutsch. Arch. f. klin. Med. Bd. 108, 1912.

  9. Zeitschr. f. klin. Med. 1911. Bd. 72.

  10. Zeitschr. f. Biel. 1907, Bd. 49, S. 511.

  11. a. a. O. Zeitschr. f. Biel. 1907. Bd. 49, S. 511.

  12. a. a. O. Zeitschr. f. Biel. 1907, Bd. 49, S. 511.

  13. Sitzungsberichte u. Abhandl. der naturforsch. Gesellschaft zu Rostock Bd. 4, 1912.

  14. Zeitschr. f. Biol. 25 und 28.

  15. Zeitschr. f. Biol. 40 und 38.

  16. Zeitschr. f. Biol. 42 und Ergebnisse der Physiologie 1.

  17. Arch. f. exper. Path. 31.

  18. Pflügers Arch. Bd. 107, 1905.

  19. Deutsch. med. Wochenschr. 1908, Nr. 35, S. 1505–1507.

  20. Wiener med. Wochenschr. 1910, Nr. 44, 45.

  21. Deutsch. med. Wochenschr. 1912, 38, S. 1414–1416.

  22. Zit. nach Zentralbl. f. ges. inn. Med. u. Grenzgeb. II, 1912, S. 361.

  23. Wiener klin. Wochenschr. XXIV, S. 1393.

  24. a. a. O. Wiener klin. Wochenschr. XXIV, S. 1393.

  25. a. a. O. Wiener klin. Wochenschr. XXIV, S. 1393.

  26. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 108, S. 225ff., 1912.

  27. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 1913, Bd. 110.

  28. Die Anlegung der Eckschen Fistel beim Hund (Abderhalden, Handb. d. Biochemischen Arbeitsmethoden) Bd. 6, 1912.

  29. Arch. f. exper. Path. u. Ther. Bd. 61, S. 428.

  30. Frank und Moeckel, Ein einfaches Verfahren zur Blutzuckerbestimmung. Hoppe-Seyler, Bd. 65, S. 325.

  31. Normaltier.

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and permissions

About this article

Cite this article

Draudt, L. Über die Verwertung von Laktose und Galaktose nach partieller Leberausschaltung (Ecksche Fistel). Archiv f. experiment. Pathol. u. Pharmakol 72, 457–474 (1913). https://doi.org/10.1007/BF01863108

Download citation

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/BF01863108

Navigation