Advertisement

Der Einfluß der Calciumionen auf die Erregbarkeit des Vagus und Sympathicus

  • W. Schroeder
Article

Zusammenfassung

Die Höhe des Calciumspiegels der Blut- und Gewebssäfte steuert die physiologische Permeabilität der Zellgrenzflächen und gewinnt hiermit einen Einfluß auf die Tonuslage des vegetativen Nervensystems, da die Wirkungsintensität der Überträgerstoffe desselben nach Gremels von der Zellgrenzflächendurchlässigkeit abhängig ist. Die Änderung der Tonuslage verläuft in zwei Phasen; in der ersten erfolgt eine Zunahme der Vaguserregbarkeit, und in der zweiten eine Abnahme derselben unter Zunahme der Sympathicuserregbarkeit.

Die Tätigkeit der Azetylcholinesterase wird durch einen höheren Calciumspiegel gehemmt.

Es ist versucht worden, den Zeitfaktor der Verzögerung der Membranpassage durch CaCl2 an der Beeinflussung der Hämolysegeschwindigkeit roter Blutkörperchen zu bestimmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Naunyn-Schmiedebergs Arch.57, 423 (1907) und Sitzungsber. phys.-med. Ges., Würzburg 1907.Google Scholar
  2. 2–7.
    Literatur s. Gremels: Über Potentialstoffe. Erg. Physiol. usw.42, 53 (1939).Google Scholar
  3. 8.
    Naunyn-Schmiedebergs Arch.191, 212 (1938);192, 1 (1939).Google Scholar
  4. 9.
    Naunyn-Schmiedebergs Arch.70, 343 (1912).Google Scholar
  5. 10.
    Lit. s. Trendelenburg, P.: Die Hormone, S. 236. Berlin, Julius Springer, 1929.Google Scholar
  6. 11.
    Naunyn-Schmiedebergs Arch.179. 360 (1935).Google Scholar
  7. 12.
    Z. exper. Med.72, 384 (1930).Google Scholar
  8. 13.
    Naunyn-Schmiedebergs Arch.169, 689 (1933).Google Scholar
  9. 14.
    Erg. Physiol. usw.42, 92 (1939).Google Scholar
  10. 15.
    Arch. ges. Physiol.181, 45 (1920).Google Scholar
  11. 16.
    Naunyn-Schmiedebergs Arch., im Druck.Google Scholar
  12. 17.
    Naunyn-Schmiedebergs Arch.169, 689 (1933);182, 1 (1936);186, 625 (1937).Google Scholar
  13. 18.
    Sturm, A.: Im Lehrbuch der speziellen path. Physiol., S. 368. Jena, Verlag G. Fischer, 1935.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F.C.W. Vogel 1940

Authors and Affiliations

  • W. Schroeder
    • 1
  1. 1.Pharmakologischen Institut der Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations