Über den Histamingehalt des Herzens

  • Makoto Ishihara
  • Tunezi Iwao
Article
  • 4 Downloads

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es wurde mit einer modifizierten Methode nach Yokoyama (1934) der Histamingehalt in verschiedenen Herzteilen bestimmt.

     
  2. 2.

    Es stellte sich heraus, daß das Histamin in dem spezifischen Muskelsystem sowie in dem rechten Vorhof viel reichlicher enthalten ist, als in den anderen Teilen und daß die Vorhöfe histaminreicher sind als die Kammern und von diesen die rechte Kammer histaminreicher als die linke.

     
  3. 3.

    Es wurde an den Rinderherzen, welche durch Perfusion nach Langendorff einige Zeit rhythmisch schlugen, eine starke Verminderung des Histamingehaltes an allen Herzteilen festgestellt.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Yokoyama: Nippon-Naikagakkai-Zassi22 (1934); Tokyo-Izishinshi Nr. 2990 (1936) (japanisch).Google Scholar
  2. 2.
    Rigler u. Tiemann: Pflügers Arch.222 (1929).Google Scholar
  3. 3.
    Thorpe: Biochem. J.24 (1930).Google Scholar
  4. 4.
    Anrep, Barsoum u. Talaat: J. of Physiol.86 (1936).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F.C.W. Vogel 1937

Authors and Affiliations

  • Makoto Ishihara
    • 1
  • Tunezi Iwao
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Kaiserlichen Kyushu-UniversitätFukuokaJapan

Personalised recommendations