Untersuchungen über den Mechanismus der alimentären Hyperglykämie

Mitteilung: Blutzuckeruntersuchungen nach peroraler und intraduodenaler Glucosebelastung
  • F. Meythaler
  • H. Seefisch
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Nach peroraler und duodenaler Belastung bei stoffwechselgesunden Menschen und Hunden wird ein geringer Anstieg des peripheren Blutzuckers während der ersten 5 Minuten und folgend ein geringes Absinken bis zur 8.–10. Minute beobachtet.

     
  2. 2.

    Die gleiche Beobachtung wurde an Patienten gemacht, die wegen Magen-Ulcus lange Zeit hindurch mittels Duodenaldauersonde ernährt worden waren. Nur die beiden genannten Ausschläge wurden verstärkt gefunden.

     
  3. 3.

    Es wird eine schematische Kurve dargestellt, die dem normalen Ablauf der glykämischen Reaktion entspricht und sich in vier aufeinanderfolgende Phasen gliedert:

     
  1. 1.

    Phase: alimentäre Prähyperglykämie;

     
  2. 2.

    Phase: alimentäre Prähypoglykämie;

     
  3. 3.

    Phase: alimentäre Hyperglykämie;

     
  4. 4.

    Phase: posthyperglykämische Hypoglykämie.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Pollak, L.: Arch. f. exper. Path.140, H. 1/2 (1929); Klin. Wschr.1927, S. 1942–1946.Google Scholar
  2. 2.
    London, E. S.: Abderhaldens Handb. d. biol. Arbeitsmethoden, Abt. 5, I, 8, S. 861 (1932).Google Scholar
  3. 3.
    Holtz, F. u. Schreiber: Biochem. Z.224 (1930).Google Scholar
  4. 4.
    Holtz, F. u. Schreiber: Biochem. Z.235 (1931).Google Scholar
  5. 5.
    Grafe u. Meythaler: Arch. f. exper. Path.125, 181 (1927);131, 80 (1928);136, 360 (1928).Google Scholar
  6. 6.
    Meythaler u. Cario:Ebenda154, 193 (1930).Google Scholar
  7. 7.
    Kosaka: J. of Physiol.79, Nr. 4, S. 416 (1933).Google Scholar
  8. 8.
    Zunz, La Barre: Arch. int. de phys.27, 265 (1927); La Barre: Ebenda Arch. int. de phys.38, 409 (1930).Google Scholar
  9. 9.
    Geiger: Arch. f. exper. Path.144, 317 (1930); Klin. Wschr.1927, S. 42.Google Scholar
  10. 10.
    Gayet u. Guillaumie: C. r. Soc. Biol. Paris97, Nr. 35 (1927).Google Scholar
  11. 11.
    Geiger, Binder, Rusztak: Arch. f. exper. Path.176, 355 (1934).Google Scholar
  12. 12.
    Phillipps: Amer. J. Physiol.105, 257 (1933).Google Scholar
  13. 13.
    Quigley, Hallaran, Barnes: J. Nut.5, 77 (1932); Ztb.65, 817 (1932).Google Scholar
  14. 14.
    Cori: J. of biol. Chem.66, 691 (1925).Google Scholar
  15. 15.
    Mahler u. Richavy: Med. Klinik1926, S. 1135.Google Scholar
  16. 16.
    Woodyat: J. of biol. Chem.30, 155 (1917).Google Scholar
  17. 17.
    Eisner u. Forster: Berl. Klin. Wschr.1921, S. 839.Google Scholar
  18. 18.
    Hétenyi: Verh. d. Kongr. f. innere Med.1926.Google Scholar
  19. 19.
    Umber: Ernährungs- u. Stoffwechselkrankheiten, 3. Aufl., S. 178.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1935

Authors and Affiliations

  • F. Meythaler
    • 1
  • H. Seefisch
    • 1
  1. 1.Medizinischen Universitätsklinik Rostock i. M.Rostock i. MDeutschland

Personalised recommendations