Advertisement

Über eine Komplexverbindung von Amidopyrin mit sulfosalizylsaurem Strontium

  • Heinrich Berning
Article

Zusammenfassung

Die Untersuchung einer Komplexverbindung von Amidopyrin mit sulfosalizylsaurem Strontium hat folgendes ergeben:

  1. 1.

    Die neue Verbindung wirkt stärker antipyretisch und amungs-erregend als ihrem Pyramidongehalt entspricht, während die krampferregende Wirkung geringer ist. Daraus ergibt sich eine höhere therapeutische Breite.

     
  2. 2.

    Sie steigert den experimentell herabgesetzten Blutdruck.

     
  3. 3.

    Sie wirkt analgetisch, und zwar besonders in Kombination mit unterschwelligen Morphiumgaben und mit Veronal.

     
  4. 4.

    Die schlafmachende Wirkung des Veronals wird herabgesetzt, die der Urethane — im Gegensatz zum Pyramidon — deutlich gesteigert.

     
  5. 5.

    Das Präparat ist wasserlöslich und in 10%iger Lösung ohne Gewebsreizung und mit deutlichem lokalanästhetischem Effekt injizierbar.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Klin. Wschr.4, Nr 39.Google Scholar
  2. 1.
    Arch. f. exper. Path.127, 236 (1927).Google Scholar
  3. 1.
    Med. Klin.26, Nr 46.Google Scholar
  4. 1.
    Dissertation Münster S.; S. 1932.Google Scholar
  5. 2.
    Arch. f. exper. Path.114, 327 (1926).Google Scholar
  6. 1.
    Arch. f. exper. Path.125, 197.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1932

Authors and Affiliations

  • Heinrich Berning
    • 1
  1. 1.Pharmakologischen Institut MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations