Advertisement

Zur biologischen Wertbestimmung der Analgetika und ihrer Kombinationen

II. Mitteilung
  • Erich Hesse
  • Gottfried Roesler
  • Friedrich Bühler
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es wird eine Methode angegeben, mit der man an Meerschweinchen—Schmerzprüfung an einer entzündeten Körperstelle—ein Urteil über die Wirkungsstärke der Analgetika gewinnen kann.

     
  2. 2.

    Wirksam sind nach diesem Verfahren die Opiate, Pyrazolone, das Atophan und die Salizylate, unwirksam die Paramidophenole und das Hexophan. Es darf angenommen werden, daß die Wirkung dieser Stoffe, mit Ausnahme der Opiate, durch eine direkte Beeinflussung des Entzündungsherdes erreicht wird.

     
  3. 3.

    Von den Analgetikakombinationen des Handels erwiesen sich als wirksam Eu Med, Neurithrit, die Gelonida antineuralgica, die Treupelschen Tabletten und das Quadronal.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol. 1930, Bd. 158, S. 233.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1930

Authors and Affiliations

  • Erich Hesse
    • 1
    • 2
  • Gottfried Roesler
    • 1
    • 2
  • Friedrich Bühler
    • 1
    • 2
  1. 1.Institut für Pharmakologie und Experimentelle TherapieBreslauPolen
  2. 2.Medizinischen Poliklinik der Universität BreslauBreslauPolen

Personalised recommendations