Advertisement

Zur Kenntnis der Wirkungen der Hypophysenpräparate

III. Mitteilg.: Beeinflussung der Ergotoxinwirkung durch Hypophysin
  • A. Fröhlich
  • E. P. Pick
Article

Zusammenfassung

Die mitgeteilten Versuche ergeben, daß Hypophysenextrakte dem Ergotoxin entgegenzuwirken vermögen. Andererseits geht aus den Beobachtungen von Kepinow und unseren eigenen hervor, daß Hypophysenpräparate den Warmblüter für die Adrenalinwirkung zu sensibilisieren vermögen. Unter der Voraussetzung, daß eine derartige „Sensibilisierung” in dem Fortfall gewisser Hemmungen beruht, wäre die Annahme gestattet, daß das Hypophysin nicht allein die physiologischerweise vorhandenen Hemmungen, sondern auch die durch die lähmende Ergotoxinwirkung pathologisch gesteigerten Hemmungen zu beseitigen vermag. In diesem Sinne spricht nicht allein die sofort nach der Applikation der Hypophysenextrakte restituierte Adrenalinwirkung, sondern auch die auffallende Dauer ihrer Blutdrucksteigerung. Unter den gegebenen Bedingungen würden somit durch die Verdrängung des Ergotoxins die Vasokonstriktorenendigungen wieder frei und sowohl der Hypophysen- als auch der Adrenalinwirkung zugänglich. Es würde sich in dem einen Fall um einen Antagonismus zwischen Ergotoxin und Hypophysenextrakt, in dem anderen um einen Synergismus von Hypophysenextrakt und Adrenalin handeln. Daß die Vasodilatatoren von der Ergotoxinwirkung unbeeinflusst bleiben, scheint daraus hervorzugehen, daß auch kleine Dosen Histamin (1 mg) die charakteristische durch Vasodilatation bedingte Blutdrucksenkung erzeugen, wobei die elektive Ergotoxinlähmung unbeeinflußt bleibt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Dale, Journ. of physiol. Vol. 34, p. 163, 1906; Vol. 46, p. 291, 1913.Google Scholar
  2. 1).
    Fröhlich und Loewi, Arch. f. exper. Path. u. Pharm. Bd. 62, S. 159.Google Scholar
  3. 2).
    Kepinow, ebenda Arch f. exper. Path. u. Pharm. Bd. 67, S. 247.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1913

Authors and Affiliations

  • A. Fröhlich
    • 1
  • E. P. Pick
    • 1
  1. 1.pharmakologischen Insitut der Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations