Die chemischen Veränderungen des Blutes bei experimenteller Ammoniakvergiftung

  • I. Gy. Fazekas
Article

Zusammenfassung

An Kaninchen ausgeführte Versuche erbrachten das Ergebnis, daß bei der akuten Ammoniumhydroxyd-Vergiftung der Blutchemismus folgende schweren Veränderungen erleidet:
  1. 1.

    Schwere Störung des Kohlehydratstoffwechsels in der Form von hochgradiger Hyperglykämie.

     
  2. 2.

    Vermehrung des anorganischen Phosphors im Blutserum.

     
  3. 3.

    Verminderung des Serum-Calciums.

     
  4. 4.

    Starke Verminderung der Alkalireserve im Blutserum.

     
  5. 5.

    Verschiebung der Serum-p H nach der sauren Seite als Zeichen der schweren dekompensierten Azidose.

     
  6. 6.

    Hier ist auch die schon früher nachgewiesene Lipämie zu erwähnen.

     

Auf Grund dieser Versuchsergebnisse wird auf eine gewisse Ähnlichkeit aufmerksam gemacht, die an der Hand der Hyperglykämie, der Lipämie und der Azidose zwischen der akuten Ammoniakvergiftung und dem Diabetes mellitus besteht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Benedict: Gradwohl Blood And Urine Chemistry. St. Louis The C. V. Mosby Company 1928.Google Scholar
  2. 2).
    Benedict u. Theis: J. of biol. Chem.61, 63 (1924).Google Scholar
  3. 3).
    Clark u. Collip: Ebenda63, 461 (1925).Google Scholar
  4. 4).
    De Crinis: Monatsschr. f. Psychol. u. Neurol.1925, S. 58.Google Scholar
  5. 5.
    Fazekas: a)Dtsch. Z. f. d. ges. Ger. Med.23, 4, 225 (1934); b) Magyar Orvosi Archivum35, 6, 487 (1934);c) Magyar Orvosi Archivum36, 2, 127 (1935); d) Dtsch. Z. f. d. ges. Ger. Med.25, 2, 102 (1935).Google Scholar
  6. 6).
    Haldane: J. of Physiol.55, 265 (1921).Google Scholar
  7. 7).
    Haldane-Hill u. Luck: Ebenda57, 301 (1923).Google Scholar
  8. 8).
    Haldane: Biochem. J.19, 249 (1925).Google Scholar
  9. 9).
    Hermann u. Zentner: Arch. f. exper. Path.176, 583 (1934).Google Scholar
  10. 10).
    Holló u. Weisz: Magyar Orvosi Archivum25, 307 (1924).Google Scholar
  11. 11).
    Kriniczki: Biochem. Z.183, 81 (1927).Google Scholar
  12. 12).
    Pohl u. Münzer: Arch. f. exper. Path.43, 28 (1900).Google Scholar
  13. 13).
    Porges-Leimdörfer u. Markovici: Z. f. klin. Med.73, 389 (1910).Google Scholar
  14. 14).
    Sjollema u. Seekles: Biochem. Z.264, 316 (1933).Google Scholar
  15. 15).
    Thurzó u. Katzenelbogen: Magyar Orvosi Archivum35, 4, 256 (1934).Google Scholar
  16. 16).
    Trendelenburg: Hefters Handb. d. exper. Pharm.1, 470 (1923).Google Scholar
  17. 17).
    Van Slyke: J. of biol. Chem.30, 347 (1917).Google Scholar
  18. 18).
    Volhard: Bergmann-Staehelin, Handb. d. inn. Med.6, 1, 136 (1931).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F.C.W. Vogel 1936

Authors and Affiliations

  • I. Gy. Fazekas
    • 1
  1. 1.Institut für gerichtliche Medizin der kgl. ung. Franz-Josef-Universität in Szeged-UngarnSzegedUngarn

Personalised recommendations