Advertisement

Albrecht von Graefes Archiv für Ophthalmologie

, Volume 109, Issue 3–4, pp 404–427 | Cite as

Weitere Ergebnisse der Spaltlampenmikroskopie des vorderen Bulbusabschnittes

VII. Abschnitt. Die normale und die senil veränderte Iris
  • Alfred Vogt
Article
  • 14 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1).
    Vgl.A. Vogt, Der Altersstar, seine Heredität und seine Stellung zu exogener Krankheit und Senium. Zeitschr. f. Augenheilk.40, 135. 1918.Google Scholar
  2. 1).
    Die genannten Wellungen sind der Ausdruck der Radiärfaltung des retinalen Irisblattes, die um so kräftiger ist, je enger die Pupille. Sie sind dann sichtbar, wenn das retinale Blatt über dem mesodermalen Pupillensaum soweit vorragt, daß es von der Fläche gesehen werden kann. Die Höcker und Täler des Pigmentsaums sind ebenfalls der Ausdruck jener Radiärfaltung, wie das schonE. Fuchs anatomisch (Arch. O. G.31, 73. 1885) erkannt und abgebildet hat.Google Scholar
  3. 1).
    Vgl. Verf. Atl. d. Splm. S. 134. Siehe auch dort die Literatur.Google Scholar
  4. 2).
    Dieses letztere ist nicht, wie andre Autoren und auch wir angenommen hatten (Atl. d. Splm. Text zu Fig. 300), das „leere Stroma“ des Pigmentsaums, sondern, wie ich in einer Reihe von Fällen auch an der Mikrobogenspaltlampe feststellen konnte, der durchscheinende Rand des mesodermalen Blattes. Der Pigmentsaum hinterläßt anscheinend kein „Stromahäutchen“.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1922

Authors and Affiliations

  • Alfred Vogt
    • 1
  1. 1.Aus der Universitäts-Augenklinik BaselSwitzerland

Personalised recommendations