Advertisement

Ein rechtsseitiger Mikrophthalmus und Kryptophthalmus congenitus vom Hunde

  • Hans Böhler
Article
  • 16 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Baier, Mikrophthalmus congenitus bei einem 2 Tage alten Fohlen. Graefes Arch.119, H. 1, 177–197 und Inaug.-Diss. München 1927. (Mit ausführlicher Literaturangabe.)Google Scholar
  2. 1a.
    Baier, Über einen besonderen Entstehungsmodus von hyalinem Knorpelgewebe. Münch. tierärztl. Wschr.79, 549 (1928).Google Scholar
  3. 2.
    Berger, Experimentell-anatomische Studien über die durch den Mangel optischer Reize veranlaßten Entwicklungshemmungen im Occipitallappen des Hundes und der Katze. Arch. f. Psychiatr.33 (1900).Google Scholar
  4. 3.
    Brouwer (Zeeman, Mulock, Houwer), Projektion der Retina auf die primären optischen Zentren. In Festschrift für Monakow, Schweiz. Arch. Neur.13, H. 1/2.Google Scholar
  5. 4.
    Chasan, Zur Frage der Cytoarchitektonik der Area striata in ihren Beziehungen zur zentralen optischen Leitung. Inaug.-Diss. Zürich 1927.Google Scholar
  6. 5.
    Chaveau, Arloing, Lesbre, Traité d'anatomi comparée des animaux domestiques. 1905.Google Scholar
  7. 6.
    Edinger, Bau der nervösen Zentralorgane1 (1911).Google Scholar
  8. 7.
    Ellenberger undBaum, Anatomie der Haussäugetiere. 16. Aufl., 1927, speziell Anatomie des Zentralnervensystems vonDexler.Google Scholar
  9. 8.
    Henschen, Zur Anatomie der Sehbahn und des Sehzentrums. Graefes Arch.117, H. 3 (1926)Google Scholar
  10. 8a.
    Die Vertretung der beiden Augen in der Sehbahn und in der Sehrinde. Ebenda.Google Scholar
  11. 9.
    Jakob, Pathologische Anatomie des Auges der Tiere. In Lubarsch-Ostertag, Erg. usw.21 I (1927).Google Scholar
  12. 10.
    Kappers, Vergleichende Anatomie des zentralen Nervensystems 1921.Google Scholar
  13. 11.
    Lenz, Heidelberger Bericht1920, zit. nachSeefelder.Google Scholar
  14. 12.
    Lesbre, Traité de Tératologie. 1927Google Scholar
  15. 13.
    Leonowa, Arch. f. Psychiatr.28 (1896).Google Scholar
  16. 14.
    Löwenstein, Arb. hirnanat. Inst. Zürich1911, H. 5.Google Scholar
  17. 15.
    Messmer, Funktionslokalisation und anatomische Gliederung der Großhirnrinde bei den Haussäugern. Sammelbericht Z. Tiermed.16 (1912).Google Scholar
  18. 16.
    Minkowski, Beziehungen der Großhirnrinde und der Netzhaut zu den primären optischen Zentren. Arb. hirnanat. Inst. Zürich1913, H. 7Google Scholar
  19. 16a.
    Verlauf und Endigung und die zentrale Repräsentation der Sehnervenfasern bei einigen Säugern und beim Menschen. Schweiz. Arch. Neur.1920.Google Scholar
  20. 17.
    von Monakow, Die Lokalisation im Großhirn. 1914.Google Scholar
  21. 18.
    Nussbaum, Entwicklungsgeschichte des menschlichen Auges. Graefe-Saemisch, Handbuch der gesamten Augenheilkunde1912 I.Google Scholar
  22. 19.
    Schwalbe, Die Morphologie der Mißbildungen: Die Mißbildung des Augesv. Hippel. 1909.Google Scholar
  23. 20.
    Seefelder, Die angebornen Anomalien des Auges. In Lubarsch-Ostertag1927.Google Scholar
  24. 21.
    Sisson, The Anatomy of the domestic animals. 1921.Google Scholar
  25. 21a.
    Suzuki, N., Contributions to the Theory of Teratogeny etc. i. XIII. H. d. Arbeit a. d. Anatom. Inst. d. Univers. Sendai (Japan) 1928. S. 91 bis 196.Google Scholar
  26. 22.
    Taruffi, Storia della Teratologia. 1891.Google Scholar
  27. 23.
    Tratto di Anatomia veterinaria, Sistema nervoso3.Google Scholar
  28. 24.
    Villiger, Zentrales Nervensystem und periphere Innervation. 1919.Google Scholar
  29. 25.
    Zietzschmann, Entwicklungsgeschichte. 1923.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1929

Authors and Affiliations

  • Hans Böhler
    • 1
  1. 1.Aus dem Veterinär-Anatomischen Institute der Universität ZürichGermany

Personalised recommendations