Advertisement

Albrecht von Graefes Archiv für Ophthalmologie

, Volume 121, Issue 2, pp 329–338 | Cite as

Ein Beitrag zur Chemie des regenerierten Kammerwassers

  • Eugen Tron
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Ascher, Zur Chemie des menschlichen Kammerwassers. Graefes Arch.107 (1922).Google Scholar
  2. 2.
    Baurmann, Streitfragen aus dem Gebiete des intraokularen Flüssigkeitswechsels. Graefes Arch.116 (1925).Google Scholar
  3. 3.
    Duke-Elder, The nature of the intraocular fluids. Brit. J. Ophthalm. Monograph-Suppl.1927.Google Scholar
  4. 4.
    de Haan undCreveld, Über die Wechselbeziehungen zwischen Blutplasma und Gewebsflüssigkeiten. Biochem. Z.123 (1921).Google Scholar
  5. 5.
    Kubik, Untersuchungen über die Wasserstoffionenkonzentration des Kammerwassers. Arch. Augenheilk.98 (1928).Google Scholar
  6. 6.
    Krogh, Anatomie und Physiologie der Capillaren.Google Scholar
  7. 7.
    Lebermann, Ein Beitrag zur Mikrochemie der Augenflüssigkeiten. Arch. Augenheilk.96 (1925).Google Scholar
  8. 8.
    Messmann undLehmann, Über das Bestehen eines Donnangleichgewichts zwischen Blut und Kammerwasser. Pflügers Arch.205 (1924).Google Scholar
  9. 9.
    Rona undTakahashi, Über das Verhalten des Calcium im Serum usw. Biochem. Z.31 (1911).Google Scholar
  10. 10.
    Salvesen andLindner, Observation in the inorganic base and phosphates in relation to the protein of blood usw. J. of biol. Chem.56 (1923).Google Scholar
  11. 11.
    Tron, Chemische Untersuchungen über die Natur der intraokularen Flüssigkeiten. Mitt. III. v. Graefes Arch.119 (1928).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1928

Authors and Affiliations

  • Eugen Tron
    • 1
    • 2
  1. 1.Aus der Augenklinik des Staatsinstituts für medizinische Wissenschaften in Leningrad LeningradUSSR
  2. 2.dem biochemischen Laboratorium des Staatsinstituts für ärztliche FortbildungUSSR

Personalised recommendations