Advertisement

Research in Experimental Medicine

, Volume 170, Issue 2, pp 143–147 | Cite as

Das Göttinger miniaturschwein als versuchstier

3. Mitteilung: Eisen-, Kupfer- und Zinkwerte im Blutserum
  • H. Becker
  • O. F. Stahel
Article

Zusammenfassung

Es wurden die Serumwerte von Eisen, Kupfer und Zink mittels Atomabsorption bestimmt. Die Ergebnisse der beiden unter SPF-Bedingungen gehaltenen Kollektive (ein jugendliches und ein erwachsenes) werden mit den entsprechenden Werten beim Menschen verglichen.

Schlüsselwörter

Göttinger Miniaturschwein Serumspurenelemente 

The Göttinger minipig as a laboratory animal

3. Communication: Iron-, copper- and zinc-values in blood-serum

Summary

Serumvalues of iron, copper and zinc were determined by atomic absorption. The results of two collectives (juvenile and adult animals) which were kept under SPF-conditions were compared with the corresponding values of man.

Key words

Minipig (Göttingen strain) Serum-Trace Elements 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    BERNDT, H., JACKWERTH, E.: Atomabsorptions-spektrometrische Bestimmung kleiner Substanzmengen und Analyse von Spurenkonzentrat mit der "Injektionsmethode". Spectrochim. Acta30B, 169–177 (1975)Google Scholar
  2. 2.
    DOCUMENTA GEIGY: Wissenschaftliche Tabellen. 7. Aufl. Basel: Eigenverlag 1968Google Scholar
  3. 3.
    DUJMOVIC, M.: Die Bestimmung von Calcium, Kalium, Lithium, Magnesium, Natrium, Eisen, Kupfer und Zink in Blutplasma und Blutseren. Beckman Report 1+2, 9–18 München: Eigenverlag 1976Google Scholar
  4. 4.
    FODOR, L., DOELP, R., ESCHNER, J., AHNFELD, F.W.: Operationsbedingter Zinkverlust als limitierender Faktor im Zellstoffwechsel. Anaesthesist22, 393–399 (1973)PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    GRASSMANN, E.: Kupfer im tierischen Organismus, sein Stoffwechsel und seine Wechselwirkungen mit Ionen und Liganden der Nahrung. Bamberg: aku-Fotodruck 1973Google Scholar
  6. 6.
    KIRCHGESSNER, M., ROTH, H.-P.: Bestimmung der Verfügbarkeit von Zink im Stoffwechsel sowie Ermittlung des Zinkbedarfs mittels Aktivitätsänderungen von Zink-Metalloenzymen. Arch. Tierernährung25, 83–92 (1975)Google Scholar
  7. 7.
    OLSON, A.D., HAMLIN, W.B.: Serum copper and zinc by atomic absorption spectrophotometry. Atomic Absorpt. Newslett.7, 69–71 (1968)Google Scholar
  8. 8.
    OLSON, A.D., HAMLIN, W.B.: A new method for serum iron and total ironbinding capacity by atomic absorption spectrophotometry. Clin. Chem.15, 438–444 (1969)PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    SEELIG, W., AHNEFELD, F.W., DICK, W., FODOR, L.: Die biologische Bedeutung des Zinks. Anaesthesist24, 329–342 (1975)PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    UNDERWOOD, E.J.: Trace elements in human and animal nutrition. 3. Aufl. New York and London: Academic Press 1971Google Scholar
  11. 11.
    UNSHELM, J.: Konstitutionskriterien bei Schweinen verschiedener Rassen. Habil. Schr. der Landwirtschaftl. Fak. der Univ. Göttingen; ersch. i.d. Schriftenreihe d. Max-Planck-Inst. f. Tierzucht u. Tierernährung, 1970Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1977

Authors and Affiliations

  • H. Becker
    • 2
  • O. F. Stahel
    • 1
  1. 1.Veterinär-Chirurgische KlinikUniversität ZürichZürichSchweiz
  2. 2.Veterinär-Medizinische KlinikUniversität ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations