Research in Experimental Medicine

, Volume 175, Issue 1, pp 7–18 | Cite as

Verstärkung der mit Glukoseinfusion erzielbaren Tumorübersäuerung durch lokale Hyperthermie

  • M. von Ardenne
  • P. G. Reitnauer
Original Works / Originalarbeiten

Zusammenfassung

Lokale Tumor-Hyperthermie (42–43°C) bei mäßiger Ganzkörperhyperthermie (40°C) und Hyperglykämie (5 ⋅ 10−3 g ml−1) führten bei 12 von 20 Tieren am DS-Karzinosarkom der Ratte zu einer Verstärkung der Tumorübersäuerung von ΔpH = −0,47±0,19. Als Ursache hierfür wurden die Stimulation der Glykolyse durch die Temperaturerhöhung (van't Hoffsche Regel) und der Stopp der Mikrozirkulation durch Hyperthermie plus Abnahme der Erythrozytenflexibilität diskutiert. 5 Tumoren bildeten sich völlig zurück.

Schlüsselwörter

Hyperglykämie Tumorübersäuerung lokale Hyperthermie Mikrozirkulation DS-Karzinosarkom 

Tumor hyperacidification through glucose infusion enhanced by local hyperthermia

Summary

Local tumor hyperthermia (42–43°C) during moderate whole body hyperthermia (40°C) and hyperglycemia (5 ⋅ 10−3 g ml−1) led to an amplification of tumor hyperacidification of ΔpH = −0,47 ± 0,19 in 12 from 20 animals. As cause of this phenomenon the stimulation of glycolysis by temperature increase (van't Hoff's law) and the stop of microcirculation by hyperthermia plus decrease of erythrocyte flexibility was discussed 5 tumors regressed totally.

Key words

Hyperglycemia Tumor hyperacidification Local hyperthermia Microcirculation DS-carcinosarcoma 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ardenne, M. von: Theoretische und experimentelle Grundlagen der Krebs-Mehrschritt-Therapie, 2. Aufl. Berlin: VEB Verlag Volk und Gesundheit 1970/71Google Scholar
  2. 2.
    Ardenne, M. von: Die selektive Schädigung der Krebsgewebe-Kapillaren als Teilziel des Konzeptes 1974 der Krebs-Mehrschritt-Therapie. Radiobiol. Radiother.16, 717–723 (1975)Google Scholar
  3. 3.
    Ardenne, M. von: Vereinfachung der Krebs-Mehrschritt-Therapie durch induzierte Spontanhyperthermie. Krebsgeschehen8, 26–33 (1976)Google Scholar
  4. 4.
    Ardenne, M. von: Synergistische therapeutische Wirkung von selektiver Lokalhyperthermie und selektiver optimierter Übersäuerung gegen Tumoren. Therapie der Gegenwart116, 1299–1316 (1977)PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Ardenne, M. von: Prinzipien und Konzept 1977 der Krebs-Mehrschritt-Therapie. Arch. Geschwulstforsch.48, 504–520 (1978)PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Ardenne, M. von: Selektive Verschließung der Krebsgewebekapillaren durch einen Hyperthermiestoß während Hyperglykämie. Dtsch. Ges.-Wesen33, 2158–2159 (1978)Google Scholar
  7. 7.
    Ardenne, M. von, Ardenne, A. von: Gesetzmäßigkeiten der Substratversorgung, der Zellkinetik und der Therapiemechanismen im Interkapillarraum der Krebsgewebe. Z. Naturforsch.30c, 91–106 (1975)Google Scholar
  8. 8.
    Ardenne, M. von, Ardenne, A. von: Berechnung des pH-Profils im Interkapillarraum der Krebsgewebe für die Fälle mit und ohne Langzeit-Glukose-Infusion. Schlußfolgerungen für die Gestaltung der Therapie des Krebses. Res. Exp. Med.171, 177–189 (1977)Google Scholar
  9. 9.
    Ardenne, M. von, Ardenne, A. von, Krüger, W.: Messungen und Berechnungen zur Aglykon-Freisetzung aus hochmaskierten CMT-Selectinen anβ-Glucuronidase beim pH 6. Acta Biol. Med. Germ.36, 1199–1212 (1977)PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Ardenne, M. von, Ardenne, Th. von, Böhme, G., Reitnauer, P. G.: Selektive Lokalhyperthermie der Krebsgewebe. Homogenisierte Energiezufuhr auch in tief liegende Gewebe durch Hochleistungs-Dekawellen-Spulenfeld + Rasterbewegung des Doppelsystemes. Arch. Geschwulstforsch.47, 487–523 (1977)PubMedGoogle Scholar
  11. 11.
    Ardenne, M. von, Böhme, G., Kell, E.: Die Optimierung der Lokalhyperthermie von Tumoren auf der Basis eines neuen Hochfrequenzverfahrens. Z. Krebsforsch.92 (im Druck, 1979). Vortrag London, Amsterdam, Münster, Hamburg, Jena: Mai 1978Google Scholar
  12. 12.
    Ardenne, M. von, Böhme, G., Kell, E., Reitnauer, P. G.: Die Bedeutung der Wärmeleitung für die therapeutischen Grenzen der selektiven Lokalhyperthermie von Krebsgeweben. Radiobiol. Radiother.20 (im Druck, 1979)Google Scholar
  13. 13.
    Ardenne, M. von, Chaplain, R. A., Reitnauer, P. G.: In-vivo-Versuche zur Krebs-Mehrschritt-Therapie mit der Attackenkombination „Optimierte Tumorübersäuerung + Hyperthermie + schwache Röntgenbestrahlung“. Dtsch. Ges.-Wesen24, 924–935 (1969)Google Scholar
  14. 14.
    Ardenne, M. von, Chaplain, R. A., Reitnauer, P. G., Rohde, K.: pH-Messungen im Inneren und in der Nähe optimiert übersäuerter Mikrometastasen verschiedener Größe. Acta Biol. Med. Germ.25, 671–678 (1970)PubMedGoogle Scholar
  15. 15.
    Ardenne, M. von, Elsner, J., Krüger, W., Reitnauer, P. G., Rieger, F.: Zur Höhe und Bedeutung des effektiven Glukosespiegels in Tumoren. Ein Beitrag zur Theorie der Krebskrankheit. Klin. Wschr.44, 503–511 (1966)PubMedGoogle Scholar
  16. 16.
    Ardenne, M. von, Krüger, W.: Local tissue hyperacidification and lysosomes: In: Lysosomes in applied biology and therapeutics, J. T. Dingle, P. Jacques (eds.). Amsterdam: Elsevier/North-Holland 1978Google Scholar
  17. 17.
    Ardenne, M. von, Lippmann, H. G., Reitnauer, P. G., Justus, J.: Histological proof for selective stop of microcirculation in tumor tissue at pH 6.1 and 41°C. Naturwiss.65 (im Druck, 1978)Google Scholar
  18. 18.
    Ardenne, M. von, Mahrwald, R., Reitnauer, P. G.: CMT-Selectine, ein neuer Typ selektiver Cancerostatica und Pharmaka mit Transportform—Aufgiftung an körpereigenen Enzymen in hoch übersäuerten Krebsgeweben. Krebsgeschehen7, 79–84 (1975)Google Scholar
  19. 19.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Unveröffentlicht (1965)Google Scholar
  20. 20.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Zur Abhängigkeit des Glukoseverbrauchs von Ehrlich-Mäuse-Ascites-Krebszellen in vitro von Temperatur und Hyperthermie-Vorbehandlung. Z. Naturforsch.21b, 841 (1966)Google Scholar
  21. 21.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Selektive Krebszellenschädigung durch Proteindenaturierung. Dtsch. Ges.-Wesen23, 1681–1685, 1738–1744 (1968)Google Scholar
  22. 22.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: pH-Messungen im Gehirn und Doppelattacke des Krebs-Mehrschritt-Therapie-Konzeptes. Die Möglichkeit der Einbeziehung des Gehirns in den therapeutisch erfaßbaren Bereich des Organismus bei der Krebs-Mehrschnitt-Therapie. Klin. Wschr.48, 658–668 (1970)PubMedGoogle Scholar
  23. 23.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Übersäuerungsgrenze und pH der Tumorzelle in ihrer Beziehung zur Krebs-Mehrschritt-Therapie. Acta Biol. Med. Germ.25, 483–493 (1970)PubMedGoogle Scholar
  24. 24.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Messungen zur Elementarvorgängen des Herzinfarktes. Card. Bull. Acta Cardiol. 4/5, 51–72 (1971); Tech. Med.2, 49 (1972)Google Scholar
  25. 25.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Lysosomaler Zytolysemechanismus und Myokardinfarkt. Card. Bull. Acta Cardiol. 6/7, 137–174 (1972/73)Google Scholar
  26. 26.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Tumor regression through glucose-amygdalin infusion and intratumoral application forβ-glucosidase. Cancer Control J.2, 9 u. 12 (1974)Google Scholar
  27. 27.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Verstärkung der mit Glukoseinfusion erzielbaren Tumorübersäuerung in vivo durch DL-α-Liponsäure. Intensivierung von Wachstum und Glykolyse. Krebsgeschehen6, 25–32 (1974)Google Scholar
  28. 28.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Verstärkung der mit Glukoseinfusion erzielbaren Tumorübersäuerung in vivo durch Amygdalin undβ-Glukosidase. Arch. Geschwulstforsch.45, 135–145 (1975)PubMedGoogle Scholar
  29. 29.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Temperaturmessungen an Wistar-Ratte und DS-Karzinosarkom unter verschiedenen Bedingungen. Österr. Z. Onkologie3, 40–47 (1976)Google Scholar
  30. 30.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Verstärkung der mit Glukoseinfusion erzielbaren Tumorübersäuerung in vivo durch NAD. Arch. Geschwulstforsch.46, 197–203 (1976)PubMedGoogle Scholar
  31. 31.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Tumor-pH und pH-abhängige Giftung von Krebs-Chemotherapeutika. Pharmazie32, 74–75 (1977)PubMedGoogle Scholar
  32. 32.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Über manipulierte Übersäuerung autochthoner Tumoren. Onkologie1, 85–88 (1978)PubMedGoogle Scholar
  33. 33.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: The amplification of the selective tumor acidification by local hyperthermia. Kurzmitteilung. Naturwiss.65, 159 (1978)Google Scholar
  34. 34.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G.: Gewebe-Übersäuerung und Mikrozirkulation. Arch. Geschwulstforsch.48, 729–749 (1978)PubMedGoogle Scholar
  35. 35.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G., Hilse, H., Oehme, P.: Über den Mechanismus der Verstärkung der Übersäuerung von Tumoren durch NAD. Pharmazie33, 753–759 (1978)PubMedGoogle Scholar
  36. 36.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G., Rohde, K.: Zum pH-Verhalten des Myokards und seiner Bedeutung für Herzinfarkt und Krebs-Mehrschritt-Therapie. Wien. Klin. Wschr.84, 47–54 (1972)PubMedGoogle Scholar
  37. 37.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G., Rohde, K., Westmeyer, H.: In-vivo-pH-Messungen in Krebs-Mikrometastasen bei optimierter Übersäuerung. Z. Naturforsch.24b, 1610–1619 (1969)Google Scholar
  38. 38.
    Ardenne, M. von, Reitnauer, P. G., Schmidt, D.: Theoretische Grundlagen und in-vivo-Messungen zur Optimierung der selektiven Übersäuerung von Krebsgewebe. Acta Biol. Med. Germ.22, 35–60 (1969)PubMedGoogle Scholar
  39. 39.
    Ardenne, M. von, Rieger, F.: Mathematische in-vivo-Theorie des Gärungsstoffwechsels der Krebsgeschwülste. Die kinetischen Gleichungen der Krebszellen-Übersäuerung in vivo. Z. Naturforsch.21b, 472–482 (1966)Google Scholar
  40. 40.
    Moller, U., Boisen, J.: Temperature and blood flow measurements in and around 7,12-Dimethylbenz(a)-anthracene-induced tumors and Walker 256 carcinosarcoma in rats. Cancer Res.35, 3116–3121 (1975)PubMedGoogle Scholar
  41. 41.
    Rauen, H. M., Friedrich, M., Norpoth, K.: Die Beziehung zwischen Milchsäurekonzentration und Gewebs-pH beim DS-Carcinosarkom der Ratte. Z. Naturforsch.22b, 1017–1020 (1967)Google Scholar
  42. 42.
    Reitnauer, P. G.: Zur Methode der Übersäuerung von Tumoren in vivo. Z. Med. Labortechn.13, 5–39 (1972)Google Scholar
  43. 43.
    Reitnauer, P. G.: Übersäuerung als karzinostatischer Faktor. Arch. Geschwulstforsch.42, 203–211 (1973)PubMedGoogle Scholar
  44. 44.
    Reitnauer, P. G.: Eine Meßsonde für Glukose. 4. und letzte Mitteilung: Messungen im Vollblut mit einer einfachen Anordnung. Z. Med. Labor.-Diagn.19, 176–186 (1978)Google Scholar
  45. 45.
    Schmid-Schönbein, H.: Mündliche Mitteilung an M. von Ardenne vom 11.6.1977Google Scholar
  46. 46.
    Schmid-Schönbein, H., Weiss, J., Ludwig, H.: Method for measuring red blood cell deformability in models of the microcirculation. Blut26, 369–379 (1973)PubMedGoogle Scholar
  47. 47.
    Schmid-Schönbein, H., Volger, E., Weiss, J., Brandhuber, M.: Effect of O-(β-Hydroxyethyl)-rutosides on the microrheology of human blood under defined flow conditions. VASA4, 263–270 (1975)PubMedGoogle Scholar
  48. 48.
    Vaupel, P.: Atemgaswechsel und Glukosestoffwechsel von Implantationstumoren (DS-Karzinosarkom) in vivo. Experimentelle Untersuchungen und theoretische Analysen zur Frage der kritischen Sauerstoff- und Glukoseversorgung im Tumorgewebe. Habilitationsschrift der medizinischen Fachbereiche. Universität Mainz (1973)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1979

Authors and Affiliations

  • M. von Ardenne
    • 1
  • P. G. Reitnauer
    • 1
  1. 1.Forschungsinstitut Manfred von Ardenne, DresdenDresdenGermany

Personalised recommendations