Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Nervenheilkunde

, Volume 136, Issue 5–6, pp 265–271 | Cite as

Untersuchungen über Gangabweichungen nach optokinetischer Reizung

  • Marianne Wallenberg
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Nach einer bestimmten Drehungszeit unter dem optischen Drehrad tritt bei einer optimalen Umdrehungsgeschwindigkeit eine Gangabweichung auf, die der Drehungsrichtung des Rades entgegengesetzt ist. Außerdem äußert sich häufig die Nachdauer des Drehreizes in einem Phasenablauf der Gangabweichung (Pendelrhythmus).

     
  2. 2.

    Nach Scheinbewegung tritt Gangabweichung auf im Sinne der Scheinbewegung, d. h. ebenfalls in entgegengesetzter Drehschirmrichtung. Hierbei ist fast nie ein Phasenablauf erkennbar.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1935

Authors and Affiliations

  • Marianne Wallenberg
    • 1
  1. 1.Nervenabteilung der Medizinischen Klinik HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations