Die Einwirkung des Alkohols auf den Gaswechsel des Menschen

  • J. Geppert
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Prout (Lancet 1843. Vol. II. 17), sowie Vierordt (Physiologie des Athmens mit besonderer Rücksicht auf die Kohlensäure.), Eduard Smith (Lancet 1861. Januar) und noch Andere fanden alle beim Menschen eine mehr oder minder grosse Herabsetzung der Kohlensäureausscheidung nach Alkoholgenuss. Indess ist die Methodik ihrer Arbeiten wenig zuverlässig.Google Scholar
  2. 2).
    v. Boeck und Bauer (Ueber den Einfluss einiger Arzneimittel auf den Gasaustausch bei Thieren. Zeitschrift für Biologie 1874. X. Bd. S. 361) fanden bei Hunden nach kleinen Dosen Alkohol stets eine Verminderung der Kohlensäureausscheidung, dagegen eine Vermehrung nach grossen Dosen. Zuntz und Wolfers (Archiv für die gesammte Physiologie. 1883. XXXII. Bd. S. 255–279) fanden am Kaninchen fast stets ein Steigen des Gaswechsels, selten Gleichbleiben. In neuester Zeit fanden dann Bodländer und Füth an Hunden und Kaninchen, dass Alkoholgenuss den Gaswechsel entweder unberührt lasse, oder herabsetze (Ueber den Einfluss des Weingeistes auf den Gaswechsel, von Dr. G. Bodländer. Zeitschr. f. klin. Med. XI. Bd. Heft 5–6. S. 548. 1886). Pharmakolog. Institut zu Bonn.Google Scholar
  3. 1).
    Kreussler, Landwirthschaftliche Jahrbücher. 14. Bd. S. 307.Google Scholar
  4. 1).
    Zuntz und ich hatten ursprünglich eine andere Methode zu gleichem Zwecke verwandt.Google Scholar
  5. 1).
    Ideell wechselt ja die Schwere des noch restirenden Schlauchendes mit den verschiedenen Positionen desselben. Indess sind diese Unterschiede ausserordentlich gering.Google Scholar
  6. 2).
    Geppert, Die Gasanalyse und ihre physiologische Anwendung. Berlin 1885. Verlag von Hirschwald.Google Scholar
  7. 3).
    Siehe C. Binz, Die Ausscheidung des Weingeistes durch Nieren und Lungen. Dieses Archiv. 1877. VI. Bd. S. 287. Fortsetzung dieser Untersuchungen vgl. Bodländer, Archiv für die gesammte Physiologie. 1883. 32. Bd. S. 398.Google Scholar
  8. 1).
    Siehe Speck, Dieses Archiv. II. Bd. S. 412. und v. Mering und Zuntz, Archiv für die gesammte Physiologie. XV. Bd. S. 634. XXXII. Bd 1883.Google Scholar
  9. 2).
    Handbuch der Physiologie von L. Hermann. I. Theil. Physiologie des allgemeinen Stoffwechsels und der Ernährung von C. von Voit. S. 416. “Es fragt sich also, ob der Alkohol eine Aenderung im Stoffverbrauch hervorbringt. Nach den früheren Darlegungen ist dies allerdings der Fall: er schützt in mässigen Dosen etwas Eiweiss vor der Zersetzung und spart auch wahrscheinlich etwas Fett.”Google Scholar
  10. 1).
    Fortschritte der Medicin. 1887. Heft 1: Beitrag zur Kenntniss der Einwirkung des Weingeistes auf den Respirationsprocess des Menschen. Nach Versuchen mit Dr. Berdez aus Lausanne referirt von Prof. N. Zuntz in Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F.C.W. Vogel 1887

Authors and Affiliations

  • J. Geppert
    • 1
  1. 1.pharmakologischen InstitutBonn

Personalised recommendations