Langenbecks Archiv für Chirurgie

, Volume 366, Issue 1, pp 704–705 | Cite as

296. Leberabscesse: Wandel in Diagnostik und Therapie

  • D. Maroske
  • W. B. Schwerk
  • S. Roth
  • H. Drews
  • H. -D. Röher
B. Wissenschaftliches Programm VIII. Wissenschaftliche Ausstellung
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

Fehlende anamnestische Hinweise, uncharakteristische klinische Befunde und unspezifische Laborparameter waren der Grund einer verspäteten Diagnosestellung des Leberabscesses. Die Röntgendiagnostik ließ eine Früherkennung nicht zu. Die Auffmdung auch kleiner Abscesse mit der Sonographie hat zur frühen Diagnose in steigender Häufigkeit geführt (1969–1976: 10 Abscesse, 1977–1985: 37 Abscesse). Die ultraschall-gesteuerte Punktion (Katheterplazierung) bedeutet Diagnosesicherung und gegebenenfalls Therapie (17 von 37 Patienten). Strenge Operationsindikation und gezielte Antibioticatherapie haben bei früher Diagnose zur Senkung der Letalität gefuhrt (bis 1977: 30%, nach 1977: 2,7%). Die Zunahme der Leberabscesse ist ungeklärt (werden sie nur häufiger entdeckt, oder treten sie vermehrt auf?). Ätiologisch finden wir eine Zunahme der biliären (51%) und traumatischen (8%) Abscesse.

Schlüsselwörter

Leberabscesse Diagnostik Therapie 

Liver abscesses: Changes in diagnostics and therapy

Summary

During the 16-year period from 1 January 1969 to 31 March 1985, 47 patients with liver abscesses have been observed [29♂ with a mean age of 56 (6–82) years, 18 ♀ with a mean age of 63 (3–83) years]. Until 1976, late diagnosis was the reason for the high lethality. Missing hints in the anamnesis, noncharacteristic clinical pictures, and unspecific laboratory findings have reasons for late diagnosis and could not even be improved by X-ray examinations. Sonography permits an early diagnosis and because of that, we have observed an increasing frequency and change in the etiology of the abscesses (1969—1976: 10 patients; since 1977: 37). Puncture under controlled sonography (or placement of catheter) confirms the diagnosis and, if necessary, the therapy (17 out of 37 patients). Determined antibiotic therapy and strict indications for surgery have led to a decrease in lethality by means of early diagnosis (< 1977: 30%, > 1977: 3%).

Key words

Liver abscesses Diagnosis Therapy 

Copyright information

© Springer-Verlag 1985

Authors and Affiliations

  • D. Maroske
    • 1
  • W. B. Schwerk
    • 1
  • S. Roth
    • 1
  • H. Drews
    • 1
  • H. -D. Röher
    • 1
  1. 1.Zentrum für Operative Medizin 1Klinik für Allgemeinchirurgie, Klinikum der Philipps-UniversitätMarburg/Lahn

Personalised recommendations