Archiv für Ohrenheilkunde

, Volume 69, Issue 1–2, pp 131–148 | Cite as

Klinische Erfahrungen mit der Stauungshyperämie nach Bier bei der Behandlung der Otitis media

  • F. Isemer
Article
  • 13 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1).
    Keppler, Die Behandlung eitriger Ohrerkrankungen mit Stauungshyperämie. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde Bd. 50, Heft 3, S. 223ff. und Münchener med. Wochenschr. 1905, Nr. 45, 46 u. 47.Google Scholar
  2. 1).
    Bier, Hyperämie als Heilmittel, 3. Aufl. 1906. F. C. W. Vogel, Leipzig.Google Scholar
  3. 2).
    Heine, Verhandl. der deutschen otologischen Gesellschaft 1905.Google Scholar
  4. 3).
    Verhandl. der deutschen otologischen Gesellschaft 1905.Google Scholar
  5. 4).
    Stenger, Die Bier'sche Stauung bei akuten Ohreiterungen Deutsche med. Wochenschr. 1906, Nr. 6.Google Scholar
  6. 1).
    Fleischmann, Über die Behandlung eitriger Mittelohrerkrankungen mit Bier'scher Stauungshyperämie. Monatsschrift für Ohrenheilkunde usw. XI. Jahrg., 5. Heft, 1906.Google Scholar
  7. 1).
    Bier, Hyperämie als Heilmittel. 1906. Seite 365.Google Scholar
  8. 1).
    Bier, Hyperämie als Heilmittel. 1906. Seite 368.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Von F. C. W. Vogel 1906

Authors and Affiliations

  • F. Isemer
    • 1
  1. 1.Aus der Kgl. Universitäts-Ohrenklinik zu Halle a. S.Germany

Personalised recommendations