Advertisement

Archiv für Ohrenheilkunde

, Volume 69, Issue 3–4, pp 186–269 | Cite as

Bericht über die XV. Versammlung der „Deutschen Otologischen Gesellschaft“ in Wien (l. u. 2. Juni 1906)

  • Sigismund Szenes
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Dieses Archiv, Bd. LXIV, S. 38.Google Scholar
  2. 2).
    Der Vorstand der Gesellschaft bestand aus folgenden Mitgliedern: A. Hartmann-Berlin, Vorsitzender; K. A. Passow-Berlin, Stellvertreter des Vorsitzenden; A. Denker-Erlangen, Schriftführer; J. Habermann-Graz, Stellvertreter des Schriftführers; K. Reinhard-Duisburg, Schatzmeister; F. Bezold-München; O. Körner-Rostock; F. R. Kretschmann-Magdeburg; W. Lindt-Bern.Google Scholar
  3. 1).
    Für 1906 sind 1200 Mark für einen Bibliothekkatalog bewilligt.Google Scholar
  4. 2).
    Das Referat ist ein 72 Seiten langer Aufsatz und wurde abgedruckt den Mitgliedern zugeschickt und deshalb als verlesen betrachtet.Google Scholar
  5. 1).
    S. Wagener: Kritische Bemerkungen über das Empyem des Saccus endolymphations und die Bedeutung des Aquaeductus vestibuli als Infektionsweg. Dieses Archiv LXVIII. Bd. 1906 S. 273–285.Google Scholar
  6. 1).
    Kümmels Mitteilung folgt ausführlich weiter unten im zweiten Teile der Diskussion. Ref.Google Scholar
  7. 1).
    Neue Denkschriften der schweiz. naturforsch. Gesellschaft. 1906.Google Scholar
  8. 1).
    Monatsschrift f. Ohrenheilkunde. 1906. 4. Heft.Google Scholar
  9. 1).
    Hinsbergs Referat S. 9.Google Scholar
  10. 1).
    Ebenda. S. 22.Google Scholar
  11. 2).
    Ebenda. S. 32.Google Scholar
  12. 3).
    Ebenda. S. 33.Google Scholar
  13. 1).
    Ausführliche Mitteilung der Kuboschen Versuche: Pflügers Archiv für die gesamte Physiologie. 1906. Bd. 114 S. 143–198.Google Scholar
  14. 1).
    Ausführliche Mitteilung: Münchener med. Wochenschr. 1906. Nr. 20.Google Scholar
  15. 1).
    Hier wurde die Diskussion abgebrochen, und die folgenden Herren — — Bönninghaus und Zimmermann — teilten ihre Ansichten in der III. Sitzung am 2. Juni mit.Google Scholar
  16. 1).
    Ausführlich beschrieben Zeitschrift f. Ohrenheilkunde. LI. Bd. S. 250.Google Scholar
  17. 2).
    Siehe Verhandlungen d. Deutschen otolog. Gesellschaft. 1905. S. 128.Google Scholar
  18. 1).
    Der Experimentalvortrag wurde wegen vorgerückter Zeit am 2. Juni morgens um 8 Uhr abgehalten, und nach demselben versammelten sich die Mitglieder zur III. Sitzung im Sitzungssaale der Gesellschaft der Ärzte.Google Scholar
  19. 1).
    Mitgeteilt in der Einleitung dieses Berichtes. S. 190.Google Scholar
  20. 1).
    In einer später erfolgten Sitzung des Vorstandes ergaben die Wahlen für die nächstjährige Versammlung folgende Liste: Vorsitzender: Herr Passow-Berlin, Stellvertreter des Vorsitzenden: Herr Denker-Erlangen, Schriftführer: Herr Kümmel-Heidelberg, Stellvertreter des Schriftführers: Herr Lindt-Bern, Schatzmeister: Herr Reinhard-Duisburg, Mitglieder des Vorstandes: Herr Körner-Rostock, Herr Kretschmann-Magdeburg, Herr Politzer-Wien und Herr Schwabach-Berlin.Google Scholar
  21. 1).
    Herr Kümmel-Heidelberg ist in Aussicht genommen.Google Scholar
  22. 2).
    Verhandlungen der Deutsch. Otolog. Gesellschaft in Homburg v. d. H. 1905 S. 130–137.Google Scholar
  23. 1).
    Genaueres über die bakteriologische Seite der Untersuchungen wird Dr. Süpfle publizieren.Google Scholar
  24. 1).
    Ausführliche Mitteilung des Falles: Archives Internationales de Laryngologie, d'Otologie et de Rhinologie. XXI. Bd. Nr. 1. S. 79.Google Scholar
  25. 1).
    Beiträge zur Lehre vom otitischen Hirnabszeß. Inaugural-Dissertation. Straßburg, 1895. — Fall 4.Google Scholar
  26. 2).
    Dieses Archiv. 50. Bd. S. 221.Google Scholar
  27. 1).
    S. weiter unten.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Von F. C. W. Vogel 1906

Authors and Affiliations

  • Sigismund Szenes
    • 1
  1. 1.Budapest

Personalised recommendations