Advertisement

Archiv für Ohrenheilkunde

, Volume 68, Issue 3–4, pp 273–285 | Cite as

Kritische Bemerkungen über das Empyem des Saccus endolymphaticus und die Bedeutung des Aquaeductus vestibuli als Infektionsweg

  • Oskar Wagener
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Boesch, Der Aquaeductus vestibuli als Infektionsweg. Zeitschrift für Ohrenheilkunde. 1905. 50. Bd. S. 337.Google Scholar
  2. 2).
    Hinsberg, Über Labyrintheiterungen. Zeitschrift für Ohrenheilkunde. 40. Bd. 1902. S. 117.Google Scholar
  3. 3).
    Politzer, Labyrinthbefunde bei chronischen Mittelohreiterungen. Archiv für Ohrenheilkunde. 1905. 65. Bd. S. 161.Google Scholar
  4. 1).
    Friedrich, Die Eiterungen des Ohrlabyrinths. Wiesbaden, 1905. Bergmann. S. 53 ff.Google Scholar
  5. 1).
    Okada, Diagnose und Therapie des otogenen Kleinhirnabszesses. Klinische Vorträge herausgegeb. von Haug III. Bd. 1900. S. 310.Google Scholar
  6. 2).
    Richard Müller, Bericht über die Ohrenklinik des Geh. Med.-Rates Prof. Dr. Trautmann für das Jahr vom 1. April 1896 bis 31. März 1897. Charité Annalen 22. Bd. 1897. S. 369.Google Scholar
  7. 3).
    Hegetschweiler, Die phthisische Erkrankung des Ohres auf Grund von 39 Sektionsberichten Bezolds. Wiesbaden 1895.Google Scholar
  8. 4).
    Braunstein, Bedeutung der Lumbalpunktion für die Diagnose intrakranieller Komplikationen der Otitis. Dieses Archiv. LIV. Bd. 1902. S. 7.Google Scholar
  9. 5).
    Heine, Zur Kasuistik otitischer intrakranieller Komplikationen. Dieses Archiv. L. Bd. 1900. S. 252.Google Scholar
  10. 1).
    Friedrich, Die Eiterungen des Ohrlabyrinths. Wiesbaden 1905.Google Scholar
  11. 2).
    Politzer, Labyrinthbefunde bei chronischen Mittelohreiterungen. Dieses Archiv. LXV. Bd. 1905. S. 161.Google Scholar
  12. 3).
    Grunert und Dallmann, Jahresbericht über die Tätigkeit der Kgl. Universitäts-Ohrenklinik zu Halle a. S. vom 1. April 1904 bis 31. März 1905. Dieses Archiv. LXV. Bd. 1905. S. 55.Google Scholar
  13. 4).
    Kümmel, Ein Fall von seröser Meningitis neben Kleinhirnabszeß. Festschrift für Lucae. Berlin 1905. S. 313.Google Scholar
  14. 5).
    Klug, Les suppurations du labyrinthe. Annales des maladies de l'oreille, du larynx du nez et du pharynx. Bd. XXXI. 1905. p. 161.Google Scholar
  15. 6).
    Kümmel, Beitrag zur Pathologie der intrakraniellen Komplikationen von Ohrerkrankungen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. XXVIII. Bd. 1896. S. 254.Google Scholar
  16. 7).
    Muck, Beitrag zur Kenntnis der otitischen Erkrankungen des Hirns der Hirnhäute und der Blutleiter. Zeitschr. f. Ohrenheilk. XXXV. Bd. 1899. S. 218.Google Scholar
  17. 1).
    Schenke, Einige Fälle endokranieller Komplikationen akuter und chronischer Mittelohreiterungen. Dieses Archiv. LIII. Bd. 1901. S. 116.Google Scholar
  18. 1).
    Politzer, Labyrinthbefunde bei chronischen Mittelohreiterungen. Dieses Archiv. LXV. Bd. 1905. S. 161.Google Scholar
  19. 2).
    Friedrich, Die Eiterungen des Ohrlabyrinths. Wiesbaden 1905.Google Scholar
  20. 3).
    Richard Müller, Bericht über die Ohrenklinik des Geh. Med.-Rates Prof. Dr. Trautmann für das Jahr vom 1. April 1896 bis 31. März 1897. Charité-Annalen. XXII. Bd. 1897. S. 369.Google Scholar
  21. 4).
    Heine, Zur Kasuistik otitischer intrakranieller Komplikationen. Dieses Archiv. L. Bd. 1900. S. 252.Google Scholar
  22. 5).
    Okada, Diagnose und Therapie des otogenen Kleinhirnabszesses. Klinische Vorträge, herausgegeben von Haug. III. Bd. 1900. S. 310.Google Scholar
  23. 6).
    Moos und Steinbrügge, Über die histologischen Veränderungen im Knochen und in den Weichteilen des mittleren und inneren Ohres bei Karies des Felsenbeins. Zeitschrift f. Ohrenheilk. X. Bd. 1881. S. 87.Google Scholar
  24. 1).
    Hedinger, Beiträge zur Pathologie und pathologischen Anatomie des Ohres. Zeitschr. f. Ohrenheilk. XIV. Bd. 1885. S. 47.Google Scholar
  25. 2).
    Grunert und Schulze, Jahresbericht der Kgl. Universitätsohrenklinik zu Halle a. S. 1900/1901. Dieses Archiv. LIV. Bd. 1902. S. 63.Google Scholar
  26. 3).
    Orne Green, Abscesses of the cerebellum from infection through the labyrinth. The American journ. of the medic. sciences. 1899. Bd. CXVII. p. 406.Google Scholar
  27. 4).
    Kümmel, Ein Fall von seröser Meningitis neben Kleinhirnabszeß. Festschrift für Lucae. Berlin 1905. S. 313.Google Scholar
  28. 5).
    Muck, Beiträge zur Kenntnis der otitischen Erkrankungen des Hirns, der Hirnhäute und der Blutleiter. Zeitschr. f. Ohrenheilkunde. XXXVII. Bd. 1900. S. 171.Google Scholar
  29. 1).
    Grunert und Zeroni, Jahresbericht über die Tätigkeit der Kgl. Universitäts-Ohrenklinik zu Halle a. S. vom 1. April 1898 bis 31. März 1899. Dieses Archiv. IXL. Bd. 1900. S. 97,Google Scholar
  30. 2).
    Rohden und Kretschmann, Bericht über die Tätigkeit der Kgl. Universitäts-Ohrenklinik zu Halle a. S. im Jahre 1886. Dies. Arch. XXV. Bd. 1887. S. 106.Google Scholar
  31. 3).
    Reinhard und Ludewig, Bericht über die Tätigkeit der Königl. Universitäts-Ohrenklinik zu Halle a. S. vom 1. Januar 1887 bis 31. März 1888. Dieses Archiv. XXVII. Bd. 1889. S. 201.Google Scholar
  32. 4).
    Braunstein, Bedeutung der Lumbalpunktion für die Diagnose intrakranieller Komplikationen der Otitis. Dieses Archiv. LIV. Bd. 1902. S. 7.Google Scholar
  33. 5).
    Panse, Bericht über die Tätigkeit der Kgl. Universitäts-Ohrenklinik zu Halle a.S. vom 1. April 1890 bis 31. März 1891. Dies. Arch. XXXIII. Bd. 1892. S. 38.Google Scholar
  34. 1).
    Leutert, Über die otitische Pyämie. Dieses Arch. XLI. Bd. 1896. S. 217.Google Scholar
  35. 2).
    Jansen, Zur Kenntnis der durch Labyrintheiterung inducierten, tiefen extraduralen Abszesse in der hinteren Schädelgrube. Dieses Archiv. XXXV. Bd. 1893. S. 290.Google Scholar
  36. 3).
    Grunert und Dallmann, Jahresbericht der Kgl. Universitäts-Ohrenklinik zu Halle a. S. vom 1. April 1904 bis 31. März 1905. Dieses Arch. LXV. Bd. 1905. S. 55.Google Scholar
  37. 4).
    Schulze, Zur Kenntnis des Empyems des Saccus endolymphaticus. Dieses Archiv. LVII. Bd. 1903. S. 67.Google Scholar
  38. 5).
    Jobson Horne, The formation of a circumscribed intradural abscess at the site of the saccus endolymphaticus. The journal of laryngology, rhinology, and otology. 1900.Google Scholar
  39. 1).
    Gull, Guys Hospital reports. III. Series. Vol. III.Google Scholar
  40. 1).
    Schwalbe, Lehrbuch der Anatomie der Sinnesorgane. 1887. S. 321.Google Scholar
  41. 1).
    Siebenmann, Mittelohr und Labyrinth. v. Bardelebens Handbuch. V. Bd. 2. Abteilung. S. 319.Google Scholar
  42. 2).
    Hinsberg, Über Labyrintheiterungen. Verhandl. der Deutschen otolog. Gesellschaft 1906. S. 50.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Von F. C. W. Vogel 1906

Authors and Affiliations

  • Oskar Wagener
    • 1
  1. 1.Aus der Universitäts-Ohrenklinik zu BerlinGermany

Personalised recommendations