Advertisement

Archiv für Dermatologie und Syphilis

, Volume 134, Issue 1, pp 444–453 | Cite as

Über das Vorkommen von Fibrin in syphilitischen Prozessen

  • Erich Urbach
Article
  • 12 Downloads

Zusammenfassung

Bei systematischer Untersuchung der meisten Formen der Hautsyphilis hat sich mit der Weigertschen Fibrinfärbemethode und mit Kontrolle der Hämatoxylin-van-Giesonfärbung Fibrin in allen jenen Stadien gefunden, bei denen eine stärkere entzündliche Exsudation (nicht Eiterung) vorhanden ist; also bei der primären Syphilis in erodierten und exulcerierten Initialsklerosen, bei der sekundären Syphilis in kleinpapulösen bzw. pustulösen Syphiliden, Condyloma latum, papulokrusto-ulcerösen und pustulösen Formen und bei tertiärer Syphilis in tubero-krustösen und tubero-vegetierenden Syphiliden und beim gummösen Geschwür. Eine sichere Entscheidung, ob Fibrin auch in käsigen, gummösen Prozessen vorkommt, konnte nicht getroffenwerden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Liebreich, Recherches morpho-biologiques sur le sang. Schweiz. med. Wochenschr. 1921.Google Scholar
  2. 2).
    Lombardo, La fibrina in alcune forme di tuberculosi cutanea. Giornale ital. d. mal. ven. e della pelle2. 1905.Google Scholar
  3. 3).
    Dietrich, Störungen des Kreislaufes. Aschoffs pathol. Anatomie 1919.Google Scholar
  4. 4).
    Tendeloo, Allgemeine Pathologie 1919.Google Scholar
  5. 5).
    Hauser, Ein Beitrag zur Lehre von der pathol. Fibringerinnung. Dtsch. Arch. f. klin. Med.50. 1892.Google Scholar
  6. 6).
    Eberth und Schimmelbusch, Die Thrombose 1888.Google Scholar
  7. 7).
    Ribbert, Lehrbuch der allg. Path. u. path. Anat. 1905.Google Scholar
  8. 8).
    Neumann, E., Zur Kenntnis der fibrinoiden Degeneration des Bindegewebes bei Entzündungen. Virchows Archiv144. 1896.Google Scholar
  9. 9).
    Neumann, E., Über die Bezeichnung: fibrinoide Degeneration. Beiträge z. pathol. Anat. u. z. allg. Pathol.64. 1918.Google Scholar
  10. 10).
    Unna, Histopathologie der Hautkrankheiten 1894.Google Scholar
  11. 11).
    Marchand, Zur Kenntnis der fibrinösen Exsudation bei Entzündungen. Virchows Archiv145. 1896.Google Scholar
  12. 12).
    Ehremann, Handbuch der Geschlechtskrankheiten, Bd. II. 1912.Google Scholar
  13. 13).
    Ehrmann, Kompendium der spezifischen Histopathologie 1906.Google Scholar
  14. 14).
    Darier-Zwick-Jadassohn, Grundriß der Dermatologie 1913.Google Scholar
  15. 15).
    Gierke, Störungen des Stoffwechsels. Aschoffs pathologische Anatomie 1919.Google Scholar
  16. 16).
    Weigert, Über pathologische Gerinnungsvorgänge 1880; Über eine neue Methode zur Färbung des Fibrins 1887; Fibrinfärbung 1903. (Alle 3 Aufsätze in den “Gesammelten Abhandlungen”.)Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1921

Authors and Affiliations

  • Erich Urbach
    • 1
  1. 1.Breslauer Universitätsklinik für HautkrankheitenBreslauPolen

Personalised recommendations