Advertisement

Archiv für Dermatologie und Syphilis

, Volume 134, Issue 1, pp 1–79 | Cite as

Tierzeichnung, Menschenscheckung und Systematisation der Muttermäler

Ein Beitrag zur vergleichenden Morphologie der Haut
  • Meirowsky
  • L. Leven
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adametz, Die biologische und züchterische Bedeutung der Haustierfärbung. Jahrbuch landw. Pflanzen- u. Tierzüchtung. II. Verl. bei Fromme. Wien 1905.Google Scholar
  2. Adachi, Zeitschr. f. Morphologie u. Anthropologie4, Heft 1.Google Scholar
  3. Adrian, Die Rolle der Konsanguinität der Eltern in der Ätiologie einiger Dermatosen der Nachkommen. Dermatol. Zentralbl.9, 258.Google Scholar
  4. Adrian, Über Neurofibromatose und ihre Komplikationen. Bruns', Beitr. z. klin. Chir.31. 1901.Google Scholar
  5. Adrian, Die multiple Neurofibromatose. Zentralbl. f. d. Grenzgeb. d. Med. u. Chir.6.Google Scholar
  6. Ahlfeldt, Mißbildungen der Menschen1, 21. Leipzig, F. W. Grunow, 1880.Google Scholar
  7. Alexander und Blaschko, Ein Fall von Naevus linearis unius lateris. Dermatol. Zeitschr. 1895.Google Scholar
  8. Albert, Ed., Lehrbuch der Chirurgie 1884.Google Scholar
  9. Alibert, Hautkrankheiten. Übersetzt v. Bloest. La Tempe. 1837.Google Scholar
  10. v. Ammon, Die angeborenen chirurgischen Erkrankungen des Menschen.Google Scholar
  11. Arndt, Martinus, De Naevo materno. Dissert. Halle 1839.Google Scholar
  12. v. Bärensprung, Beiträge zur Kenntnis des Herpes zoster. Charité-Annalen9–11. 1861–63.Google Scholar
  13. v. Bärensprung, Naevus unius lateris. Charité-Annalen11. 1863.Google Scholar
  14. v. Bärensprung, Charité-Annalen3, 91–99. 1863.Google Scholar
  15. Barlow, Dtsch. Archiv f. klin. Med.55. 1895.Google Scholar
  16. Bateson, W. Mendels principles of heredity. Cambridge, University Press 1909.Google Scholar
  17. Baur, E., Einführung in die experimentelle Vererbungslehre. 2. Aufl. Bornträger, Berlin 1914.Google Scholar
  18. Baur, E., Einige Ergebnisse der experimentellen Vererbungslehre. Beihefte zur Med. Klin. 1908, Heft 1.Google Scholar
  19. Bean, R. B.: Heredity of hairform among the Filipinis American Naturalist45, 524–537. 1911.Google Scholar
  20. Beckmann, Die Rassen des Hundes2. 1894. Verl. Vieweg, Braunschweig.Google Scholar
  21. Beigel, Papilloma aveaelevatum. Virchows Archiv47, 367.Google Scholar
  22. Behrend, G., Hautkrankheiten. Berlin 1883.Google Scholar
  23. Bettmann, Über angeborenen Haarmangel. Archiv f. Dermatol. u. Syphilis60, 343.Google Scholar
  24. Bettmann, Die mißbildungen der Haut in Schwalbes Morphologie der Mißbildungen der Menschen und der Tiere, III. Tiel, 7. Lief., 2. Abt., 7. Kap. Jena 1912, G. Fischer.Google Scholar
  25. Bettmann, Über Vererbung von Hautanomalien. Verhandl. d. Naturhistor.-med. Ver.9, 4. Heft. Heidelberg 1912, C. Winters Universitätsbuchh.Google Scholar
  26. Bettmann, Die Mißbildungen der Haut in Schwalbes Morphologie der Mißbildungen, III. Tiel. 7. Lief., 2. Abt. Jena 1912, G. Fischer.Google Scholar
  27. Besnier, E. und Doven, A., Maladies de la peau. Paris 1891.Google Scholar
  28. Billroth, Zit. in Kröners Jahrb., Ausgedehnter Fall von Papilloma neuropathicum. Dissert. Würzburg 1890.Google Scholar
  29. Bircher, Zur Ätiologie des Naevus pilosus extensus congenitus. Archiv f. Dermatol. u. Syphilis41, 193.Google Scholar
  30. Blaschko, Die Nervenverteilung in der Haut in ihrer Beziehung zu den Erkrankungen der Haut. Beil. zu d. Verhandl. d. Dtsch. Dermatol. Ges. VII. Kongreß. Wien u. Leipzig 1901, W. Braumüller.Google Scholar
  31. Blaschko, Negeralbino. Sonderabdruck aus d. Berl. klin. Wochenschr. 1912, Nr. 45.Google Scholar
  32. Bloch, Das Problem der Pigmentbildung der Haut. Archiv f Dermatol. u. Syphilis124, 2. H. 1917.Google Scholar
  33. Bolk, Die Segmentaldifferenzierung des menschlichen Rumpfes usw. Morph. Jahrbücher25 u.26.Google Scholar
  34. Brissaud, E. Leçons sur les maladies nerveuses. Paris 1899.Google Scholar
  35. Becker, H., Bilder der Vormenschen Nr. 1, 3. Jan. 1920.Google Scholar
  36. Brocq, L., Maladies de la peau.Google Scholar
  37. Bronner, Aug., Über Ichthyosis palmaris et plantaris hereditaria. Inaug.-Diss. Straßburg 1910.Google Scholar
  38. Brunner, Conr., Spina bifida occulta sacro-lumbalis. Virchows Archiv129. 1892.Google Scholar
  39. Buri, Ein Fall von Naevus verrucosus linearis. Monatshefte f. prakt. Dermatol.39.Google Scholar
  40. Burkhard, Über die Hautspaltbarkeit menschlicher Embryonen. Arch. f. Anat. u. Entwicklungsgesch. 1903.Google Scholar
  41. Buschau, Wie sah der Mensch der Eiszeit aus? Umschau, 25. Okt. 1919, Nr. 43.Google Scholar
  42. Campana, Callomon, Über einige neuropathische Dermatosen. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis, S. 184. 1888.Google Scholar
  43. Chiari, O., Über Hypertrichosis des Menschen. Ref. in Schmidts Jahrbüchern, Nr. 3, S. 237. 1893.Google Scholar
  44. Crocker, H., und Radcliffe, Hautkrankheiten. 1887.Google Scholar
  45. Cushing, Portwine marx naevi im Trigeminusgebiet mit naevusartiger-Beschaffenheit der Dura. Ref. im Arch. f. Dermatol. u. Syphilis86, 380.Google Scholar
  46. Davenport, C. B. und G., Heredity of hairform in man. Amer. natur.42. 1908.Google Scholar
  47. Davenport, C. B. und G., Heredity of haircolor in man. Amer. natur.43, 1909.Google Scholar
  48. Davenport, C. B. und G., Heredity of eyecolor in man. Science26. 1907.Google Scholar
  49. Davenport, Heredity of skinpigmentation in man. Amer. natur.44. 1910.Google Scholar
  50. Delaître, Geschichte des Gärtners. Aus M. Daynac, Vorlesungen über die Krankheiten der Haut. Verl. Kollmann. Leipzig 1837.Google Scholar
  51. Daynac, M., Vorlesungen über die Krankheiten der Haut. Leipzig 1837.Google Scholar
  52. Delbanco, Naevi. Eulenburgs Realenzyklopädie. 4. Aufl. Urban & Schwarzenberg. Ref. über Meirowskys Entstehung der sog. kongenitalen Mißbildungen. Dermatol. Wochenschr.70. 1920.Google Scholar
  53. Demiéville, Über die Pigmentflecke der Haut. Inaug.-Diss. Bern 1887.Google Scholar
  54. Duhring, L., Hautkrankheiten. 1889.Google Scholar
  55. Duputren, Über die Verletzungen durch Kriegswaffen. (Aus dem Französischen.) 1856.Google Scholar
  56. Ecker, A., Über abnorme Behaarung der Menschen, insbesondere über die sog. Haarmenschen. Braunschweig 1878.Google Scholar
  57. Ecker, A., Globus33, 177. 1878.Google Scholar
  58. Eichhoff, Naevus pilosus mollusciformis. Monatshefte f. prakt. Dermatol.9, Nr. 11. Hautkrankheiten 1890.Google Scholar
  59. Eich-horst, Verbreitungsweise der Hautnerven beim Menschen. Zeitschr. f. klin. Med. H. 5 u. 6. 1888.Google Scholar
  60. Esmarch und Kulenkampf, Die elephantiastischen Formen. Hamburg 1885. J. F. Richter.Google Scholar
  61. Etienne, Naevus pigmentaire. Ann. de dermat. et de syphil.5, 550.Google Scholar
  62. Fabry, Über einen seltenen Fall von Naevus spilus. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis59, 217.Google Scholar
  63. Farabee, Notes on negro albinisme. Science N. S. vol. 17. 1903.Google Scholar
  64. Féré, Ann. de dermatol. et de syphil.5, Nr. I, 1894.Google Scholar
  65. Fischer, Eugen, Die Rassenmerkmale des Menschen als Domestikationserscheinungen. Zeitschr. f. Morphologie u. Anthropologie.18. Fest schr. f. Gustav Schwalbe. Stuttgart 1914. F. Schönbartsche Verlagsbuchh.Google Scholar
  66. Fischer, Eugen, Ein Fall von erblicher Haararmut und die Art ihrer Vererbung. Rassenbiologie. 1910.Google Scholar
  67. Fischer, Eugen, Die Rehobother Bastards und das Bastardierungsproblem beim Menschen. Verl. von G. Fischer, Jena 1913. Fox Tilbury.Google Scholar
  68. Frédéric, Zur Naevusfrage. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis69, 323.Google Scholar
  69. Frédéric, Beiträge zur Frage des Albinismus. Zeitschr. f. Morphologie u. Anthropologie10, 216.Google Scholar
  70. Friedenthal, Beiträge zur Naturgeschichte des Menschen, IV. Lief. Jena 1908, Verl. G. Fischer.Google Scholar
  71. Gaßmann, Histologische und klinische Untersuchungen über Ichthyosis und ichthyosisähnliche Krankheiten. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. Erg.-Heft. 1904.Google Scholar
  72. Gaßmann, Keratosen in Lubarsch-Ostertags Ergebnissen10. Erg.-Band. 1907.Google Scholar
  73. Geber, Eduard, Über eine seltene Form von Naevus der Autoren. Vierteljahrsschr. f. Dermatol. u. Syphilis 1874. S. 3.Google Scholar
  74. Gerhardt, C., Beobachtungen über neuropathisches Hautpapillom. Jahrb. f. Kinderheilk. 270. 1871.Google Scholar
  75. Goldschmidt, R., Einführung in die Vererbungswissenschaft. Leipzig 1911. Wilhelm Engelmann.Google Scholar
  76. Grimm, Mongolenflecke. Lassars Dermatol. Zeitschr. Bd. 3.Google Scholar
  77. Groos, Oscar, Berl. klin. Wochenschr. Nr. 33, S. 396. 1870.Google Scholar
  78. Großer, O., Metamere Bildungen der Haut der Wirbel tiere. Zeitschr. f. wissenschaftl. Zool.80, 50–79. 1905.Google Scholar
  79. Großer, O., Die Metamerie der Haut. Sammelref. Zentralbl. f. d. Grenzgeb. d. Med. u. Chir.7, Nr. I. 1904.Google Scholar
  80. Großer, O. und Fröhlich, Alfred, Beiträge zur Kenntnis der Dermatome der menschlichen Rumpfhaut. Morphol. Jahrbücher30, 3. 1902.Google Scholar
  81. Haecker, Valentin, Allgemeine Vererbungslehre. 2. Aufl. Braunschweig 1912, Verl. Vieweg.Google Scholar
  82. Haecker, Valentin, Entwicklungsgeschichtliche Eigenschaftsanalyse. Jena 1918, Verl. G. Fischer.Google Scholar
  83. Hahn, Über das Keratoma palmare et plantare hereditarium mit besonderer Berücksichtigung der Vererbungsfrage. Dermatol. Zeitschr.18, 138.Google Scholar
  84. Hallopeau, Les Naevis. Progr. of Medical Chemistry. 1891.Google Scholar
  85. Hallopeau, Naevus lichenoides keratopilaire distribue suivant les trajets nerveux. France méd. 1890.Google Scholar
  86. Hallopeau, Naevi metamériques. Annales S. 483. 1897.Google Scholar
  87. Hallopeau, Sur un naevus lichénoide en serie lineaire correspond. aux lignes de Voigt. Annales8, 1273.Google Scholar
  88. Hammer, Fr., Die Anwendbarkeiten der mendelschen Vererbungslehre auf den Menschen. Münch. med. Wochenschr.33. 1911.Google Scholar
  89. Hammer, Fr., Die Bedeutung der Vererbung für die Haut und ihre Erkrankungen. Verhandl. der Deutschen Ges. für Dermatologie. Frankfurt.Google Scholar
  90. Hanes, Multiple hereditäre Teleangiektasien. John Hopkins Hosp. Bull. Nr. 209. 1908.Google Scholar
  91. Hardy, Maladies de la peau. Paris 1886. Traité des maladies de la peau. La femme panthère S. 29 u. 99. 1886.Google Scholar
  92. Hebra, Frd., 2. Teil in Virchow, Handb. d. spez. Pathol.3. 1876.Google Scholar
  93. Hebra Kaposi, Lehrbuch der Hautkrankheiten2. Stuttgart 1876.Google Scholar
  94. Heitzmann, C., Die deskriptive und topographische Anatomie. 1886.Google Scholar
  95. Hein, G., Die Schweizer Sennhunde. Zürich 1914, Alb. Müller.Google Scholar
  96. Heller, J., Verhandl. d. Berl. Dermatol. Ges. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis32.Google Scholar
  97. Heller, J. Strichförmige Hauterkrankungen der unteren Extremitäten. Interner Atlas seltener Hautkrankheiten Nr. 36-37, H. 12.Google Scholar
  98. Heller, J., Die vergleichende Pathologie der Haut. Berlin 1910, Verl. August Hischwald.Google Scholar
  99. Henseler, Über die Bedeutung der Mendelschen Vererbungslehren für die praktische Tierzucht. 23. Flugschrift der Dtsch. Ges. f. Züchtungskunde. Berlin 1913.Google Scholar
  100. Herxheimer und Bornemann, Naevusliteratur. Lubarsch und Ostertags Ergebnisse10. Erg-Band. 1907.Google Scholar
  101. Hertwig, O., Das Werden der Organismen. Jena 1916, Verl. G. Fischer.Google Scholar
  102. Hoffmann, E., Über Neurinome der Haut (Neurofibrome Recklinghausens, unausgereifte Neurome Kyrles) und ihre Bedeutung für die Naevusfrage. Dermatol. Zeitschr.24, H. 5 1917.Google Scholar
  103. Hoesch, Dr., Neukirchen-Altmark, Die Schweinezucht1, 230.Google Scholar
  104. Hutchinson, A smaller atlas of chirurgy. London West 1895, Newmann & Co. — Hyde, Journal of cutan. and ven. diseases Juli 1885.Google Scholar
  105. Hildebrandt, Schriften der Physikalisch-ökonomischen Gesellschaft Königsberg19. 1878.Google Scholar
  106. Jablokoff und Klein, Ref. in Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. 1879.Google Scholar
  107. Jadassohn, Beiträge zur Kenntnis der Naevi. Vierteljahrsschr. f. Dermatol. 1888.Google Scholar
  108. Jadassohn, Zur Kenntnis der systematisierten Naevi. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis33. 1895.Google Scholar
  109. Jansen, Joseph, Beitrag zur Kenntnis der Naevi, Inaug.-Diss. Bonn 1891.Google Scholar
  110. Jesionek, Biologie der gesunden und kranken Haut. Leipzig 1916, F. C. W. Vogel.Google Scholar
  111. Jesionek und Werner, Naevus myomatosus. Arch. f. Dermatol.88.Google Scholar
  112. Johannsen, W., Elemente der exakten Erblichkeitslehre. Jena 1909. G. Fischer.Google Scholar
  113. Joseph, M., Die Naevi, Mračeks Handbuch der Hautkrankheiten3.Google Scholar
  114. Joseph, M., Berl. klin. Wochenschr. 1892, Nr. 8. Dtsch. med. Wochenschr. 1889, Nr. 24.Google Scholar
  115. Kaminer, Aron, Beitrag zur Kenntnis der systematisierten Naevi, Jena 1919.Google Scholar
  116. Kaposi, Moriz, Hautkrankheiten. 1893.Google Scholar
  117. Keller, C., Vererbungslehre und Tierzucht. Berlin 1895. Paul Parey.Google Scholar
  118. Klebs, Edwin, Allgemeine Pathologie S. 306, 308, 313, 319. Jena 1889, G. Fischer.Google Scholar
  119. Köbner, H., Xanthoma multiplex, entwickelt aus Naevus vasculoso-pigmentosis. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis S. 393. 1888.Google Scholar
  120. Königs, K., Vererbungsfragen in der 38. Flugschrift der Dtsch. Ges. f. Züchtungskunde: Die Vererbung in der Kaninchenzucht. Berlin 1916.Google Scholar
  121. Kohn, G., Zool. Jahrbücher27, 2, H. Jena 1905, G. Fischer.Google Scholar
  122. Kollmann, Über Spina bifida und Canalis neureutericus. Korrespondezbl. f. Schweiz. ärzte S. 794. 1893.Google Scholar
  123. Kollmann, J., Die Rumpfsegmente menschlicher Embryonen von 13–35 Urviertel. Arch. f. Anat. u. Entwicklungsgésch. 1891.Google Scholar
  124. Kopp, Die Trophoneurosen der Haut. Wien 1886.Google Scholar
  125. Kröner, Joh., Ausgedehnter Fall von Papilloma. Inaug.-Diss. Würzburg 1898.Google Scholar
  126. Kostial, Allgemeine Wiener med. Zeitung 1872, Nr. 10.Google Scholar
  127. Kramer, B., Über Hämangiome. Jahrb. f. Kinderheilk.60, 280.Google Scholar
  128. Kröner, Johann, Papilloma neuropathis. Inaug.-Diss. München 1890.Google Scholar
  129. Kückenthal, Vergleichende anatomische und entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen an Waltieren. I. Teil, Kap. 1. Die Haut der Zetazeen. Denkschr. d. Med.-naturwissensch. Ges. zu Jena3, 1. Abt. 1889.Google Scholar
  130. Lancet, Maria de Oray-Utay. 21. Aug. 1869.Google Scholar
  131. Lange, Ernst, Die Rolle der Heredität und der Ätiologie der Neurofibrome, Fibromata molluxa, Elephantiasis congenita. Inaug.-Diss. Leipzig 1906.Google Scholar
  132. Langer, Über die Spaltbarkeit der Cutis. Sitzungsber. d. k. k. Akad. d. Wissensch. zu Wien44.Google Scholar
  133. Langer, Die Spannung der Cutis. Ibid. Sitzungsber. d. k. k. Akad. d. Wissensch. zu Wien45.Google Scholar
  134. Lanz, A., Naevus verrucos unius lateria (russisch). Ref. in den Monatsheften f. prakt. Dermatol.18, 139, H. 3. 1894.Google Scholar
  135. Leche, W., Der Mensch, sein Ursprung und seine Entwicklung. Jena 1911, G. Fischer.Google Scholar
  136. Ledermann und Ratkowsky, Die mikroskopische Technik im Dienste der Dermatologie. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis l. H. 1894.Google Scholar
  137. Lesser, Ed., Hautkrankheiten 1894.Google Scholar
  138. Lesser, Ed., Über Aplasia pilorum intermittens. Verhandl. d. Dtsch. Dermatol. Ges. 1892, S. 248.Google Scholar
  139. Lewin, Studien über die bei halbseitigen Atrophien und Hypertrophien, namentlich des Gesichts, vorkommenden Erscheinungen, mit besonderer Berücksichtigung der Pigmentanomalien. Charité-Annalen 1894.Google Scholar
  140. Leven, Beitrag zur Naevuslehre (Virchows Fissurale und Meirowskys Keimplasmalehre). Dtsch. Zeitschr.21. 1920.Google Scholar
  141. Linke, Zur Kasuistik der Naevi. Inaug.-Diss. München 1891.Google Scholar
  142. Linke, Schwimmhosenartiger Naevus. München 1877.Google Scholar
  143. Loewy und Wechselmann, W., Zur Physiologie und Pathologie des Wasserwechsels und der Wärmeregulation seitens des Hautorgans nach Untersuchungen an drei blutsverwandten Personen. Virchows Archiv 1911, S. 206.Google Scholar
  144. Lubarsch, O., Zur Klärung des Krankheits- und Entzündungsbegriffes. Berl. klin. Wochenschr. Nr. 47. 54. Jahrg. 1917.Google Scholar
  145. Mach, E., Erkenntnis und Irrtum. Verl. Joh. Ambrosius Barth. 1906.Google Scholar
  146. Martin, R., Lehrbuch der Anthropologie. Jena.Google Scholar
  147. Martius, Der Familienbegriff und die genealogische Vererbungslehre aus Krankheiten und Ehe. Herausgegeben von v. d. Noorden und Kaminer. Leipzig 1916, Verl. Thieme.Google Scholar
  148. Meirowsky, E., Der gegenwärtige Stand der Pigmentfrage. Strahlentherapie2, H. 1. 1913.Google Scholar
  149. Meirowsky, E., Über die Entstehung der sog. kongenitalen Mißbildungen der Haut. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis127, H. 1.Google Scholar
  150. Meirowsky, E., Die angeborenen Muttermäler und die Färbung der menschlichen Haut im Lichte der Abstammungslehre. Naturwissensch. Wochenschr. Neue Folge. 14. Bd. und Sonderdruck. Jena, Verl. G. Fischer.Google Scholar
  151. Mendel, G., Versuche über Pflanzenhybriden. Verhandl. naturwissensch. Ver. Brünn, Oktober 1868.Google Scholar
  152. Mendel, G., Versuche über einige aus künstlicher Befruchtung gewonnenen Hieracium-Bastarde8. 1869. (Auch in Ostwalds Klassiker der exakten Wissenschaft121.)Google Scholar
  153. Michelson, P., v. Ziemssens Handbuch d. spez. Pathol. u. Ther.14. II. Hälfte 1884.Google Scholar
  154. Moller, J., Ein Fall von schwimmhosenartigem Naevus pilosus pigmentosus. Wiener med. Wochenschr.39, Nr. 13.Google Scholar
  155. Mulzer, Hautkrankheiten. Stuttgart 1917, Verl. Ferd. Enke.Google Scholar
  156. Neuhauss, R., Deutsch-Neu-Guinea1. Berlin. Zit. nach Fischer.Google Scholar
  157. Neuhauss, R., Das rotblonde Haar der Papua. Zeitschr. f. Ethnologie. Jahrg. 45, S. 259.Google Scholar
  158. Neumann, S., Hautkrankheiten 1880.Google Scholar
  159. Nilsson-Ehle, Über Fälle spontanen Wegfallens eines Hemmungsfaktors bei Hafer. Zeitschr. f. induktive Abstammungslehre5. 1911.Google Scholar
  160. v. Noorden und Kaminer, Krankheiten und Ehe. 2. Aufl. Leipzig 1916, Georg Thieme.Google Scholar
  161. Orth, Angeborene und ererbte Krankheiten und Krankheitsanlagen in v. Noorden und Kaminer, Krankheiten und Ehe.Google Scholar
  162. Ornstein, Ref. in Monatshefte f. prakt. Tierheilk.14. 1892.Google Scholar
  163. Pearson, K., Nettleship, E. und Usher, C., Monography on albinisme in man. London, Dulau 1911. Text und Atlas.Google Scholar
  164. Pečirka, Sur les papillomes de la peau. Sborniku lekařského 1891.Google Scholar
  165. Perls-Neelsen, Lehrbuch der allgemeinen Pathologie 1886.Google Scholar
  166. Petersen, W., Arch. f. Dermatol. u. Syphilis S. 919ff. 1892.Google Scholar
  167. Pfeiffer, Verbreitung des Herpes zoster längs der Hautgebiete der Arterien und dessen Stellung zu den akuten Exanthemen. Korrespondenzblätter des ärztl. Ver. Thüringen 1889.Google Scholar
  168. Philippson, Zwei Fälle von Ichthyosis cornea (hystrix) partialis entsprechend dem Verlauf der Grenzlinien von Voigt. Monatshefte f. prakt. Dermatol.2.Google Scholar
  169. Philippson, L., Monatshefte f. prakt. Dermatol.9. 1890.Google Scholar
  170. Pinkus, F., Beitrag zur Naevuslokalisation. Dermatol. Zeitschr.16. 1908.Google Scholar
  171. Pinkus, Felix, Entwicklungsgeschichte der Haut. Keibel und Malls Handbuch der Entwicklungsgeschichte des Menschen. Verl. C. Hirzel, Leipzig.Google Scholar
  172. Plate, L., Vererbungslehre. Leipzig 1913, Wilhelm Engelmann.Google Scholar
  173. Planner, v., Arch. f. Dermatol. u. Syphilis 1887.Google Scholar
  174. Pott, R., Über Papilloma neuropathicum. Jahrb. f. Kinderheilk.28, 432. 1888.Google Scholar
  175. Recklinghausen, F. v., Untersuchungen über Spina bifida. Virchows Archiv105. 1886.Google Scholar
  176. Recklinghausen, F. v., Über die multiplen Fibrome der Haut. Berlin 1882, Aug. Hirschwald.Google Scholar
  177. Ribbert und Manakow, Korrespondenzbl. f. Schweiz. Ärzte S. 371. 1893. Diskussion über Spina bifida occulta.Google Scholar
  178. Riecke, Zur Naevusfrage. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis65. 1903.Google Scholar
  179. Roth, Über behaarte Menschen. Dermatol. Zentralbl.8, 34.Google Scholar
  180. Rothmann, Naevus flammeus. Münch. med. Wochenschr.Google Scholar
  181. Rottone, Gazetta della Clinice Nr. 20, 21. 1886.Google Scholar
  182. Rossi, A., Ref. in Ann. de dermatol. et de syphil.5, Nr. 1, S. 126. 1894.Google Scholar
  183. Ruland, Naev. verrucos. pil. Inaug.-Diss. Würzburg 1887.Google Scholar
  184. Rynbeck, van, Versuch einer Segmentalanatomie in: Ergebnisse d. Anat. u. Entwicklungsgesch.18. 1908.Google Scholar
  185. Rynbeck, van (s. auch Haecker).Google Scholar
  186. Saalfeld, Edm., Allg. med. Zentralztg. 1892, Nr. 102.Google Scholar
  187. Sclater, The book of antilopes. Oldfield Thomas.Google Scholar
  188. Scheuer und Kohn, Vergleichende Befunde bei Hypotrichosis des Menschen und des Hundes. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis109, 79.Google Scholar
  189. Schonnefeld, Über Xeroderma pigmentosum. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis104, 47.Google Scholar
  190. Schönwald, Berlinische Sammlungen zur Beförderung der Arzneiwissenschaft, der Naturgeschichte usw.4. Stück 6. Berlin 1774.Google Scholar
  191. Schultz, W., Schwarzfärbung weißer Haare durch Rasur und die Entwicklungsmechanik der Farben von Haaren und Federn. Arch. f. Entwicklungsmech. d. Org.41, 3. H. 1915. Wilhelm Engelmann.Google Scholar
  192. Schwalbe, G., Die Hautfarbe des Menschen. Bd. 34 der 3. Folge, 4. Bd. der Mitteil. d. Anthropol. Ges. Wien 1904.Google Scholar
  193. Seeligman, A note on albinisme with special reference to its radical characters2. Lancet 1902.Google Scholar
  194. Seemer, Hermann, Zur Kasuistik der Naevi. Inaug.-Diss. Würzburg 1889.Google Scholar
  195. Siebold, Th. v., Die Haarmenschen. Arch. f. Anthropol.10. 1872.Google Scholar
  196. Simon, Th., Über Nervennaevi, Arch. f. Dermatol. u. Syphilis4. 1872.Google Scholar
  197. Simons, O., Die Lokalisation der Hautkrankheiten. Berlin 1873.Google Scholar
  198. Smith, Thomas, Mother's Mark's. The special reference to its radical characters2 Lancet 1902.Google Scholar
  199. Seemer, Hermann, Zur Kasuistik der Naevi. Inaug.-Diss. Würzburg 1889.Google Scholar
  200. Siebold, Th. v., Die Haarmenschen. Arch. f. Anthropol.10. 1872.Google Scholar
  201. Simon, Th., Über Nervennaevi. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis4. 1872.Google Scholar
  202. Simons, O., Die Lokalisation der Hautkrankheiten. Berlin 1873.Google Scholar
  203. Smith, Thomas, Mother's Mark's. The Lancet2, 172. 1867.Google Scholar
  204. Soldan, Über die Beziehungen der Pigmentmäler zur Neurofibromatose. Arch. f. klin. Chir.59.Google Scholar
  205. Solger, B., Naevi gleicher Lokalisation bei drei Generationen. Dermatol. Zentralbl. 12. Jahrg., S. 322.Google Scholar
  206. Solger, F. B., Zur Kenntnis des Hautfarbstoffes als Schutzmittel. Dermatol. Zeitschr.14. 1907.Google Scholar
  207. Solger, F. B., Die Bedeutung des Pigments für die hellfarbigen Menschenrassen. Dermatol. Zeitschr.12. 1905.Google Scholar
  208. Solger, F. B., Der Hautfarbstoff als Schutzmittel. Dermatol. Zeitschr.13. 1906.Google Scholar
  209. Sommer, W., Hypertrich. circumscripta5. 102.Google Scholar
  210. Spietschka, Th., Arch. f. Dermatol. u. Syphilis27, 1. H.Google Scholar
  211. Stierlin, Rob., Krankenvorstellung in der 8. Wintersitzung der Gesellschaft der Ärzte in Zürich 1892. Kretin mit Spina bifida und Hypertrichosis. Korrespondenzbl. f. Schweiz. Ärzte 1892, S. 408.Google Scholar
  212. Strasser, Beitrag zur Kenntnis der systematisierten Naevi. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis66. 1903.Google Scholar
  213. Strebel, Die deutschen Hunde und ihre Abstammung. 2. Bände.Google Scholar
  214. Stricker, Noch eine Familie von Haarmenschen. Virchows Archiv 1878, S. 622.Google Scholar
  215. Thienel, Alwin, Schwimmhosenartige Naevus. Inaug.-Diss. Greifswald 1892.Google Scholar
  216. Tilesius, Ausführliche Beschreibung und Abbildung der beiden sog. Stachelschweinmenschen usw. Altenburg 1802.Google Scholar
  217. Toldt, K. jr., Über Hautzeichnung bei dichtbehaarten Säugetieren, insbesondere bei Primaten. Zool. Jahrbücher (Abt. Syst.)35, 3. 1913.Google Scholar
  218. Toldt, K. jr., Beiträge zur Kenntnis der Behaarung der Säugetiere. Zool. Jahrbücher (Abt. Syst.)33. 1912.Google Scholar
  219. Unna, Ref. über Waldeyer und Grimms Atlas der menschlichen und tierischen Haare. Monatshefte f. prakt. Dermatol. S. 169–173. 1885.Google Scholar
  220. Unna, P. G., Histopathologie der Hautkrankheiten. Berlin 1894, Verl. Aug. Hirschwald.Google Scholar
  221. Verocay, Zur Kenntnis der Neurofibrome. Zieglers Beiträge z. allg. Path. u. pathol. Anat.48, 1.Google Scholar
  222. Virchow, Rud., Die krankhaften Geschwülste. Berlin 1863.Google Scholar
  223. Virchow, Rud., Die russischen Haarmenschen. Berl. klin. Wochenschr. 1873, Nr. 29. 10. Jahrg.Google Scholar
  224. Voerner, Zur Kenntnis des Keratoma hereditarium plamare et plantare. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis56, 3.Google Scholar
  225. Voerner, Weitere Beobachtungen über Keratoma palmare et plantare. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis88, 109.Google Scholar
  226. Voigt, Chr., Über ein System neu entdeckter Linien an der Oberfläche des menschlichen Körpers usw. Denkschr. d. k. k. Akad. d. Wissensch zu Wien22, 1856.Google Scholar
  227. Voigt, Chr., Über die Richtung der Haare am menschlichen Körper. Ibid. Denkschr. d. k. k. Akad. d. Wissensch zu Wien22, 1857.Google Scholar
  228. Vries, Hede, Arten und Varietäten und ihre Entstehung durch Mutation. Berlin 1907, Bornträger.Google Scholar
  229. Wälsch, Über Hypertrichosis (Alopecia congenita). Arch. f. Dermatol. u. Syphilis103, 63.Google Scholar
  230. Waldeyer, Atlas der menschlichen und tierischen Haare. Lahr 1884, Verl. Moritz Schauenburg.Google Scholar
  231. Weber, M., Die Säugetiere. Jena 1904, G. Fischer.Google Scholar
  232. Weber, M., Studien über Säugetiere. Ein Beitrag zur Frage nach dem Ursprung der Cetazeen. 1886.Google Scholar
  233. Weidenreich, Die Lokalisation des Pigments und ihre Bedeutung in Ontogenie und Phylogenie der Wirbeltiere. Zeitschr. f. Morphol. u. Anthropol. Sonderheft II. Stuttgart 1912.Google Scholar
  234. Weismann, Vorträge über Deszendententheorie. 3. Aufl. 1913. Verl. G. Fischer.Google Scholar
  235. Werner, H., Die Rinderzucht. 3. Aufl. 1912.Google Scholar
  236. Werner, Berl. klin. Wochenschr. 1882, S. 687.Google Scholar
  237. Wolf, A., Hautkrankheiten. Straßburg 1893.Google Scholar
  238. Zander, R., Zeitschr. f. Morphol. u. Anthropol.18. Festschr. f. Gustav Schwalbe. Stuttgart 1914, F. Schönbartsche Verlagsbuchh.Google Scholar
  239. Zeiße, Ein Fall von “systematisiertem Naevus” usw. Marburg 1913, Verl. Joh. Hamel.Google Scholar
  240. Zenneck, Die Anlage der Zeichnung und deren physiologische Ursachen beim Ringelnatterembryo. Zeitschr. f. wissensch. Zool.58. 1894.Google Scholar
  241. Ziegler, Ernst, Lehrbuch d. spez. Pathol. Jena 1890.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1921

Authors and Affiliations

  • Meirowsky
    • 2
  • L. Leven
    • 1
  1. 1.Elberfeld
  2. 2.Privatlaboratorium von Prof. MeirowskyKöln a. Rh.

Personalised recommendations