Langenbecks Archiv für Chirurgie

, Volume 364, Issue 1, pp 111–115 | Cite as

12. Oesophaguscarcinom

  • H. Pichlmaier
  • H. J. Müller
B. Wissenschaftliches Programm I. Hauptthemen mit Aussprache A. Die Belastbarkeit des Chirurgischen Patienten d) Abdominalchirurgie

Zusammenfassung

Das Risiko von Eingriffen an der Speiseröhre, sichtbar in der Klinikletalität, wird an 72 von einem Operateur vorgenommenen Speiseröhrenresektionen analysiert. Folgende Parameter werden benutzt: 1. Ein für Carcinompatienten entwickelter und prospektiv untersuchter Ernährungsindex, 2. der EKG-Befund, 3. die Lungenfunktion. Nimmt man die 3 Indices zusammen, so ergibt sich eine gesicherte Korrelation zwischen präoperativer Risikobeurteilung und Letalität. Die präoperative Bewertung der Operationsbelastung ist für den Patienten mit Speiseröhrenkrebs wichtig, da hier 3 Verfahrensgruppen der chirurgischen Behandlung zur Verfügung stehen, deren Risiken sich deutlich unterscheiden.

Schlüsselwörter

Oesophaguscarcinom Präoperative Risikobeurteilung Verfahrenswahl 

Oesophageal cancer

Summary

Surgery of oesophageal cancer has a high risk demonstrated by the hospital lethality. 72 resections of the oesophagus done by one surgeon are analysed. The following parameters were used: 1) a nutritional index developed in carcinoma patients in a prospective analysis, 2) the EKG result, 3) the lung-function. Adding these 3 indices we get a certain correlation between the judgement of the preoperative risk and hospital lethality. The preoperative criteria of risk are essential for patients with cancer of the oesophagus since we have to choose among 3 groups of surgical treatment, the risks of which are significantly different.

Key words

Oesophageal carcinoma Judgement of preoperative risk Choice of surgical treatment 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brenner U, Müller HJ, Keller H, Schmitz M, Horsch S (1983) Ein neuer Ernährungsindex zur präoperativen Beurteilung der Mangelernährung als Risikofaktor in der Chirurgie. Infusionstherapie: 10:302Google Scholar

Copyright information

© ger-Verlag 1984

Authors and Affiliations

  • H. Pichlmaier
    • 1
  • H. J. Müller
    • 1
  1. 1.Chirurgische Universitätsklinik Köln-LindenthalKöln 41

Personalised recommendations