Advertisement

Kolloid-Zeitschrift

, Volume 109, Issue 1, pp 21–27 | Cite as

Beziehungen zwischen Struktur und Lichtabsorption der reversiblen Polymerisate aus der Pseudoisozyaninreihe

  • W. Hoppe
Article

Zusammenfassung

Es sollte festgestellt werden, in welcher Weise eine systematische Änderung der Struktur der in den Arbeiten von G. Scheibe und Mitarbeitern untersuchten reversiblen Polymerisate aus der Pseudoisozyaninreihe auf die Lage der polymeren Absorption von Einfluß ist. Diese Frage ist ebenso wie die Frage der Strukturklärung selbst von großem Interesse, da man durch ihre Beantwortung hoffen kann, der theortetischen Deutung des allgemein interessierenden Phänomens der Energiefortleitung in diesen Gebilden näher zu kommen.

Das Ergebnis, das auf zwei unabhängigen Wegen erreicht wurde, läßt sich kurz in folgenden Sätzen aussprechen:

Eine Verkürzung (Verlängerung) des Molekülebenenabstandes in Richtung der Fadenachse bewirkt kurzwellige (langwellige) Verschiebung der polymeren Adsorption.

Verkürzung des Molekülebenenabstandes dürfte eine stärkere Verschiebung der polymeren Bande hervorrufen als Verlängerung.

Nebenbei konnte die bei einer gewissen Gruppe von Pseudoisozyaninderivaten zwischen dem Konzentrationsgebiet der monomolekularen und der polymeren Lösung auftretende charakteristische Veränderung des Absorptionsspektrums durch das Auftreten einer weiteren kolloiden (gelben) Modifikation des Farbstoffes erklärt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Theodor Steinkopff 1944

Authors and Affiliations

  • W. Hoppe
    • 1
    • 2
  1. 1.Vierjahresplan-Institut für Spektralanalyse der Technischen Hochschule MünchenDeutschland
  2. 2.Physikalisch-chemischen Institut der Technischen Hochschule MünchenDeutschland

Personalised recommendations